Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Dienstag, 23. Oktober 2018

Information zu Großdemonstrationen - Bergheim/Elsdorf

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Der Polizei im Rhein-Erft-Kreis steht am kommenden Mittwoch ein Großeinsatz bevor, wenn mehr als 10.000 Menschen für den Erhalt ihrer Jobs im Tagebau demonstrieren, während die von der Bundesregierung eingesetzte Kommission "Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung" im Kreishaus Bergheim tagt.

Abteilungsleiter Polizei, Roland Küpper: "Wir haben Verständnis für die Ängste und Sorgen derer, die um ihre Arbeitsplätze fürchten und tun unser Möglichstes, um friedliche Demonstrationen zu gewährleisten. Wir unterstützen die gewaltfreie Meinungskundgabe, bereiten uns aber auch auf Gegenproteste derer vor, die sich für den sofortigen Ausstieg aus der Stromgewinnung durch Braunkohle einsetzen."

Die Polizei wird gewaltsamen Aktionen früh und entschlossen begegnen. Hierfür erhält der Rhein-Erft-Kreis am Mittwoch (24. Oktober) Unterstützung von Polizistinnen und Polizisten der Bereitschaftspolizei und auch aus anderen Behörden.

 

Die Gewerkschaft IG Bergbau, Chemie und Energie Bezirk Alsdorf hat für Mittwoch zwei Demonstrationsveranstaltungen unter freiem Himmel angemeldet. In Bergheim findet im Zeitraum von 08:00 bis 11:00 Uhr ein Demonstrationsaufzug statt. Von 11:00 bis 16:00 Uhr hat die Gewerkschaft zudem in Elsdorf (Auf der Heide/Dürener Straße) eine Versammlung mit Kundgebung unter freiem Himmel angemeldet. Die Veranstaltungen stehen unter dem Motto "Wir sind laut für unsere Jobs!". Der Veranstalter erwartet, dass circa 10.000 Personen an der Versammlung/dem Aufzug und der anschließenden Kundgebung teilnehmen werden. Die Polizei bereitet sich zudem auf eventuelle Gegendemonstrationen vor. Der/die Teilnehmer/-innen werden zunächst mit einer Vielzahl von Reisebussen zum Aufstellort Landesstraße (L) 361 anreisen. Der Aufzug in Bergheim führt vom Aufstellort L361/Neusser Straße zur Kirchstraße - Am Knüchelsdamm - Aachener Straße - Krefelder Straße - Spange Bundesstraße 477 Ecke/Glescher Straße. Dort endet der Aufzug um circa 11:00 Uhr. Anschließend erfolgt die Abfahrt mit den Bussen zum Versammlungsort nach Elsdorf.


Für die An- und Abreise der Busse, die Begleitung des Zugwegs sowie der Kundgebung in Elsdorf wird die Polizei umfangreiche verkehrslenkende Maßnahmen treffen. Die Bundesstraße 477 ist zwischen der Anschlussstelle Bergheim und der L 361 gesperrt. Weitere vorübergehende Straßensperrungen und Beschränkungen von Zufahrten lassen sich nicht vermeiden. Die Polizei Rhein-Erft-Kreis erwartet erhebliche Auswirkungen der Demonstrationen auf die Verkehrslage und bittet Autofahrer, die Versammlungsorte weiträumig zu umfahren.


Aktuelle Informationen zum Einsatz veröffentlicht die Polizei auch über Twitter https://twitter.com/polizei_nrw_rek. Für Fragen der betroffenen Bürgerinnen und Bürger hat die Polizei unter der Rufnummer 02233 52-3333 ein Bürgertelefon eingerichtet. Das Telefon ist am Dienstag (23. Oktober) in der Zeit von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr und am Mittwoch (24. Oktober) ab 08:00 Uhr zu erreichen.

 

 

- Quelle: OTS: Polizei Rhein-Erft-Kreis

- Foto: http://de.freeimages.com/photo/the-leader-1315693 / Stefan Wagner


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: