Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Mittwoch, 05. Dezember 2018

Weihnachtsbaum „frei Haus“: 15 Weihnachtsbäume für die Region

Bild vorn r. Jürgen Bürger, Jörg Breetzmann, Werner Abromeit, Oliver Radermacher und Joachim Feldmann bei der offiziellen Weihnachtsbaumübergabe im Foyer des Münch Stift Altenpflegezentrums

Rhein-Erft-Kreis/Erftstadt - Eins darf für viele Menschen zum Weihnachtsfest nicht fehlen: der Weihnachtsbaum. Deshalb spendet die GVG Rhein-Erft in diesem Jahr zum sechsten Mal 15 Weihnachtsbäume an soziale, gemeinnützige und öffentliche Einrichtungen in Frechen, Pulheim, Wesseling, Hürth und Erftstadt.

Die Bäume, die mit Lichterketten, Schmuck und Christbaum-ständern komplett ausgestattet sind und einen Wert von bis zu 300 Euro haben, werden an die verschiedenen Einrichtungen geliefert, aufgestellt und geschmückt. Die Empfänger – in diesem Jahr Schulen, Hospiz-Einrichtungen, Kitas und Seniorenheime – müssen sich um nichts kümmern.

 

Wir freuen uns, mit unserer Idee auch in diesem Jahr für festliche Stimmung in den verschiedenen Institutionen zu sorgen“, so Werner Abromeit, Geschäftsführer der GVG Rhein-Erft, bei der ersten offiziellen Übergabe im Münch Stift Altenpflegezentrum in Erftstadt. Geschäftsführer Oliver Radermacher und die Bewohner des neuen „Quartier am Stadtgarten“ sind begeistert von der festlichen Überraschung.

Und auch der erste Beigeordnete Jörg Breetzmann freut sich über die strahlenden Gesichter aller Beteiligten. „In diesem Jahr freuen sich das Münch Stift, das Haus Erftaue und das Anton Leininger Haus in Erftstadt über diese gelungene und schon traditionelle Aktion der GVG Rhein-Erft.“


Die MÜNCH-Stift-APZ GmbH betreibt seit 1995 eine vollstationäre Pflegeeinrichtung in unmittelbarer Nähe zum Krankenhaus. Im Jahr 2017 wurden insgesamt 20 Wohnungen im betreuten Wohnen im Stadtgarten übernommen. Seit Januar 2018 betreibt die Münch-Stift-APZ in Erftstadts die einzige Tagespflege mit 14 Plätzen und weitere 48 Einzelzimmer-Pflegeheimplätze. Einzigartig im Rhein-Erft-Kreis ist eine Wohngemeinschaft „WOHNENplus“ die Pflegebedürftige aufnimmt, die noch nicht in ein Pflegeheim wollen. Die Wohngemeinschaft bietet für 12 Mieter jeweils ein eigenes Zimmer mit Bad und entsprechende Gemeinschaftsräume. Mitte Oktober 2018 sind die ersten 5 Mieter eingezogen. Diese neue alternative Wohnform ermöglicht einen hohen Grad an Selbstbestimmtheit. Die Pflege und Betreuung kommt aus einer Hand. Durch die Pflege in ambulanter Form sind die Gesamtkosten im Verhältnis zu einem vergleichbaren Pflegeheimplatz deutlich günstiger. Derzeit können noch 7 Mieter aufnehmen, die gerne zu einer Besichtigung und kostenfreien und unverbindlichen Beratung die Wohngemeinschaft besuchen können.

Und auch die Bürgermeister der anderen teilnehmenden Städte sind glücklich. Denn aufgrund knapper Kassen und eingeschränkter Budgets wird die Aktion auch hier dankend angenommen.

Stellvertretend wurde eine Einrichtung pro Kommune ausgewählt, bei der eine offizielle Übergabe mit der GVG-Geschäftsführung und den jeweiligen Bürgermeistern stattfindet.

 

Termine für die offiziellen Übergaben:
Integrative Kindertagesstätte St. Barbara   

Von-Klespe-Str. 7, Frechen    30.11.,12:45 Uhr


Münch Stift „Quartier am Stadtgarten“   

Johanna-Kinkel-Str. 2, Erftstadt    03.12.,10:00 Uhr


Gesamtschule Hürth   

Sudetenstr. 32, Hürth    03.12.,12:30 Uhr


Feuerwache Wesseling   

Kronenweg 49, Wesseling    10.12,15:00 Uhr

 

 

- Quelle/Foto: Gasversorgungsgesellschaft mbH Rhein-Erft

 


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: