Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Freitag, 19. April 2019

Besuch der „Burg“ Vogelsang mit der VHS Frechen

Frechen - Die  ehemalige NS-Ordensburg Vogelsang mit ihrem atembe¬rau-bend schönen Blick über dem Rursee nahe Schleiden-Gemünd ist Ziel einer Führung der VHS Frechen am 7. Mai von 10 bis 13 Uhr.

Die Anlage diente der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei zwischen 1936 und 1939 als Schulungsstätte für ihren Führungsnachwuchs. Der Bauentwurf stammte vom Kölner Architekten Clemens Klotz. Bei Kriegsausbruch im September 1939 wurde der Schulungsbetrieb eingestellt. Die "Burg" wurde der Wehrmacht übergeben, die diese zweimal als Truppenquartier nutzte. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Komplex von britischen Streitkräften übernommen und wurde von 1950 bis Ende 2005 schließlich von der belgischen Armee genutzt. Seit dem 1. Januar 2006 ist die Anlage wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.

Bei der Führung ist die Besichtigung möglichst vieler Gebäude geplant. Theoretisch zugänglich sind das Hallenbad, die Burgschänke, das Truppenkino, der Burgturm, die Kameradschaftshäuser und das Kasernengebäude Van Dooren.

Weitere Informationen gibt es in der VHS telefonisch unter 02234/501 1253 oder 1255. Eine vorherige Anmeldung ist notwendig und schriftlich oder im Internet unter www.vhs-frechen.de möglich.

 

- Quelle: Stadt Frechen

- Foto: OZ


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: