Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Mittwoch, 04. März 2020

Mobile Familienberatung Känguru in den Räumen der Schloss-Stadt Hückeswagen

Hückeswagen - Die Schloss-Stadt Hückeswagen freut sich über eine Kooperation mit der Mobilen Familienberatung Känguru des DRK Kreisverbandes Oberbergischer Kreis e.V. Das kostenfreie Angebot wurde gefördert über das Leader-Programm der EU und die Rhein-Energie Stiftung. Es richtet sich an alle Familienformen und deren Angehörige, unabhängig von Religion oder Weltanschauung.


Susanne Schröder von der „Mobilen Beratung“ bietet ab Montag, 23. März 2020 in der Zeit von 10:00 – 12:00 Uhr alle zwei Wochen eine Sprechstunde im Besprechungsraum im Bürgerbüro, Bahnhofsplatz 14, 42499 Hückeswagen an. Dieser Raum dient als erste Anlaufstelle und ist barrierefrei erreichbar.


Mario Moritz freut sich als Sozialarbeiter der Schloss-Stadt über ein zusätzliches Angebot für Familien: „Es ist wichtig, den Familien frühzeitig unter die Arme zu greifen, um zu verhindern, das sich kleine Probleme zu großen Schwierigkeiten entwickeln.“ Er kooperiert mit der Familienberatung und stellt gerne den Kontakt her.


„Känguru“ ist ein kostenfreies Beratungsangebot im Oberbergischen Kreis, an das sich Familien mit Kindern in familiär problematischen Situationen wenden können, zum Beispiel bei Konflikten innerhalb der Familie, bei Auffälligkeiten in der Entwicklung der Kinder, bei trennungsbedingten Problemen und Veränderungen; bei existenziellen oder krankheitsbedingten Schwierigkeiten.


Die Familienberatung bietet Unterstützung, um aus einem konflikt- und problembehafteten Alltag heraus zu finden und bietet Hilfe zur Selbsthilfe an. Auch in aufeinander folgenden Beratungen können die Familien persönlich, telefonisch, oder auch anonym beraten werden.


Falls es nötig erscheint, vermittelt „Känguru“ an weitere geeignete Hilfesysteme.  Gemeinsam wird der passende Weg gefunden.


Susanne Schröder und Mario Moritz würden sich freuen, wenn das Angebot angenommen wird.

 

- Quelle: Schloss-Stadt Hückeswagen

- Foto: http://www.freeimages.com/photo/1164983Jayanta Behera


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: