Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Dienstag, 24. März 2020

Starke Gründer: So pusht die Start-up Szene NRW

NRW gehört nach wie vor zu den wirtschaftlich erfolgreichsten Bundesländern Deutschlands. Im Februar 2020 lag die Arbeitslosenquote bei sehr guten 6,7 Prozent, wie Statista berichtet. 2018 gab es rund 9,55 Millionen Erwerbstätige mit Arbeitsort in Nordrhein-Westfalen, für das letzte Jahr sollten die Zahlen sogar noch höher liegen. Auch bei der Erwerbstätigkeit gehörte NRW damit laut EU-Berichten zu den Wachstumsregionen. Ein Grund für den wirtschaftlichen Erfolg sind aber nicht nur große etablierte Firmen, sondern auch Start-ups, sowie die Aufgeschlossenheit des Bundeslandes für neue Technologien und Märkte. Ein Blick auf NRWs Innovationen.


Das Gründerbusiness in NRW boomt

Das Start-up Ökosystem boomt im Land. 2019 bewilligte die Landesregierung 150 Millionen Euro zum Aufbau von „Exzellenz Start-up Center.NRW“ an sechs Universitäten, um die Gründung aus dem Studium heraus noch einfacher zu gestalten. 733 Gründerinnern und Gründer gab es 2019, 295 Start-ups wurden insgesamt gegründet. Das sind gute Zahlen. Größter Innovationsfaktor ist und bleibt in der Start-up Szene im Westen Deutschlands das Internet. Dieses macht erst Konzepte wie das von SocialBNB möglich: Das in Köln ansässige Start-up möchte Tourismus mit Hilfsorganisationen auf der ganzen Welt verknüpfen und Reisen so sozialer und nachhaltiger machen. Zentraler Knotenpunkt: Eine Internetplattform, auf der Nutzer ihre Reisen planen können. Auch das in Bonn ansässige AsGoodAsPros, welches Nutzern ermöglicht, online Sportkurse zu buchen und das seinen Sitz in Bonn hat, setzt ganz auf die Macht des World Wide Web.

 

Internet als Wachstumsmotor
Grund für die Online-Begeisterung der jungen Unternehmen ist die Tatsache, dass das Internet durch seine allgegenwärtige Verfügbarkeit bereits viele Industrien in NRW und Deutschland umgekrempelt hat. Ein gutes Beispiel: Der Markt für Literatur. Wer heute Bücher wie „Das Handbuch für Startups“ erwerben möchte, muss nicht mehr umständlich in eine Bibliothek gehen oder die Veröffentlichungsliste von Verlagen durchsehen, sondern kauft diese simpel und schnell über Webseiten wie bücher.de. Musik wird ebenfalls immer seltener direkt vor Ort gekauft: Dominierten früher Produkte wie Walkman und später der iPod, können Kunden heute riesige Bibliotheken an Musik über das Netz streamen. Bei Anbietern wie Spotify gibt es Premium-Abos bereits für knapp zehn Euro pro Monat. Und die auch in Nordrhein-Westfalen allseits beliebten Casinos (NRW gehört zu den Bundesländern mit den meisten Spielhallen) sind in den vergangenen Jahren stark durch Online-Alternativen wie Betway Casino ergänzt worden. Diese bieten eine simpel zu bedienende aber atmosphärische Auswahl an verschiedenen Spielen wie Blackjack oder Poker in den klassischen sowie neuen Versionen und sprechen so neue Kundenschichten an. Eben diese Einsatzmöglichkeiten des Internets sind vielen jungen Gründern bewusst. Dementsprechend bauen sie um diese Stärken herum ihre Geschäftsideen auf - und rütteln so teilweise auch alteingesessene Industrien wach.

 

Land fördert Gründer
Und das Land goutiert dies. Wie sehr Nordrhein-Westfalen sich um seine Gründer kümmert, zeigen Wettbewerbe wie Rheinland-Pitch, der 2019 bereits zum dritten Mal abgehalten wurde und rund 1.000 Besucher in den Flughafen Düsseldorf locken konnte. Gewinnen konnte den Wettbewerb das Start-up WeAre, welches Teams mithilfe von Virtual-Reality-Konferenzsystemen ermöglichen möchte, Grenzen zu überwinden und aus der Ferne zusammenzuarbeiten. Die jungen Gründer werden durch Aktionen wie den Rheinland-Pitch in ihren Vorhaben ermutigt. Weiter versüßt wird den Start-ups die Gründungsstimmung noch durch die guten wirtschaftlichen Gesamtdaten in Nordrhein-Westfalen. So lag beispielsweise der Großhandelsumsatz 2019 real um 2,0 Prozent über dem Wert aus dem Vorjahr, im Dezember 2019 steigerte sich der Wert sogar um 5,0 Prozent im Vergleich zum letzten Dezember. Ein komplexer Punkt für Start-ups ist dagegen oft die Bezahlung der Gründer und der ersten Mitarbeiter. Nach wie vor ist viel Enthusiasmus gefragt, wenn man bei einer neuen Geschäftsidee einsteigen will und viele Gründer sind auf Hilfen des Landes oder auf Kredite angewiesen, um sich den eigenen Traum zu erfüllen - bei zunächst nur geringen Einnahmen. Mit den Reallöhnen, welche im letzten Jahr erneut um 1,2 Prozent gestiegen sind, können Start-ups also nicht mithalten. Dafür punkten sie aber mit ihren großen Potenzialen und der Möglichkeit für frühe Mitarbeiter, eventuell direkt am Unternehmen beteiligt zu werden. Wer auf das richtige Pferd setzt, kann hier am Ende mit einer großen Summe herausgehen. Nach wie vor ist die Gründung eines Unternehmens aber eine riskante Angelegenheit: Nur eine Minderheit der Start-ups übersteht die ersten Jahre am Markt, viele scheitern aufgrund teaminterner Differenzen oder nicht ausgereifter Produkte. Auch hier kann Nordrhein-Westfalen jedoch mit finanzieller Unterstützung und Team-Know-How helfen. Denn sobald ein Start-up läuft, wird es zum wertvollen Steuerzahler und Arbeitgeber für das Land.


Fazit
Nordrhein-Westfalen gehört zu den innovativsten Regionen in Deutschland und verdankt diese Stellung auch maßgeblich seiner Start-up Szene, die mit zu den besten des Landes gehört. Mit Initiativen wie dem Rheinland-Pitch unterstützt NRW seine Gründer und ermöglicht es diesen, ihren Traum vom eigenen Business in die Tat umzusetzen. Gerade das Internet zeigt sich dabei als Innovationsmotor und krempelt Industrien um. Doch die Konkurrenz schläft nicht: Das Bundesland muss weiterhin am Ball bleiben, um die Gründer auch in Zukunft zu fördern. Dann wird NRW auch die nächsten Jahre über seine wirtschaftliche Vormachtstellung aufrechterhalten können.

 

- Quelle: Anna Lucas

- Foto: http://www.freeimages.com/photo/people-1458971 / Carl Dwyer


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: