Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play
Auto-Jahr

Klassikwelt Bodensee 2017



Bei der Klassikwelt Bodensee konnte man nicht nur automobile Klassiker erleben, sondern auch Vintage-Motorräder, legendäre Holzboote und sogar historische Flugzeuge.

 

Der Slogan „zu Wasser, zu Lande und in der Luft“ – mit rollenden, schwimmenden und fliegenden Oldtimern steht seit zehn Jahren für ein historisches Branchenmeeting, das alle Facetten der klassischen Mobilität in Szene setzte.

 

Die zehnte Klassikwelt Bodensee präsentierte sich mit 800 Ausstellern, Clubs und Teilnehmern aus 17 Ländern als ein Branchenmeeting speziell auf diejenigen zugeschnitten, die von historischen Fahrzeugen begeistert sind. Bei den täglichen Vintage Demo Racings trafen sich die klassischen Rennfahrzeuge auf dem neuen 1,6 Kilometer langen Rundkurs...weiter



6 Std. Rennen von Spa Francochamps


Spannende Zwei Kämpfe sind in den Ardennen immer garantiert. Das Wetter spielte an diesem Wochenende auch mit auch wenn die Wettervorhersage für die Schlussphase des Rennens Regen vorausgesagt hatte, der aber weitestgehend ausblieb. Der Veranstalter meldete für die Dreitagesveranstaltung 61.000 Zuschauer.

 

Die stärkste Waffe im Porsche-Lager war wie schon in Silverstone der 919 Hybrid mit der Startnummer 2, gefahren von Timo Bernhard, Earl Bamber und Brendon Hartley. Doch in der 1. Rennhälfte gab es hinten links einen Reifenschaden. Eine Stunde vor Schluss kollidierte Hartley beim Überrunden mit Romain Dumas...weiter



Bremen Classic Motorshow 2017



Bremen - Die Bremen Classic Motorshow ist in Deutschland traditionell der Saisonauftakt für Oldtimerfans Ausgesuchte Klassiker waren sowohl in den Hallen als auch bei der privaten Fahrzeugbörse im Messe-Parkhaus zu bestaunen und zu erwerben. Auf rund 47.000 Quadratmetern und 8 Hallen beherbergte die Messe Marken unterschiedlicher Epochen und Hersteller. Mit über 45.000 Besucher gab es erneut einen Besucherrekord zu verzeichnen...weiter



Oldtimermesse InterClassics Maastricht 2017



Maastricht - Edle Oldtimer sind mehr denn je gefragt – als Sammlerstücke, Geldanlagen, Spekulationsobjekt oder einfach nur, weil Technik und Design faszinieren.

 

Die InterClassics in Maastricht ist eine Messe für Oldtimer, bietet aber auch Automobilia, Zubehör und Ersatzteile. Zahlreiche nationale und internationale Aussteller, Privatpersonen sowie Händler, präsentierten sich hier. Die Messe hat sich zu einem festen Bestandteil in der Oldtimerszene entwickelt. Jahr für Jahr steigen die Besucherzahlen, in diesem Jahr kamen rund 30.000 Besucher...weiter



Oldtimer Grand - Prix 2016



Zum 44. Mal wurde der Oldtimer Grand Prix des AvD nun schon am Nürburgring ausgerichtet. Insgesamt fanden sich gut 51.000 Zuschauer ein, viele davon reisten mit ihren eigenen Oldtimern an.

Den ersten Höhepunkt gab es schon am Freitag, da fand der 26. AvD-Historic-Marathon statt. Für das Vier-Stunden-Rennen waren Tourenwagen und GTs bis 1965 zugelassen. In diesem Starterfeld konnten Fahrzeuge wie ein Mustang oder eine Corvette bewundert werden.

 

Des weiteren gab es für die Oldtimer-Fans eine spektakuläre und einzigartige Zeitreise durch sieben Jahrzehnte Motorsportgeschichte. Weit über 500 Rennwagen machten den AvD-Oldtimer-Grand-Prix zu einem wahren Festival des historischen Motorsports das seines gleichen sucht ...weiter



Schloss Dyck Classic Days 2016



Das Oldtimer-Treffen auf Schloss Dyck hat längst einen internationalen Ruf. In diesem Jahr war der mehrfache Sportwagen-Weltmeister Derek Bell zu Gast.

Auch Der ehemalige Jaguar-Testfahrer Norman Dewis ließ es sich zwei Tage vor seinem 95. Geburtstag nicht nehmen, den offenen Sportwagen um den Rundkurs zu scheuchen. Zur weiteren Rennprominenz bei den Classic Days zählten, Striezel Stuck, Jochen Mass und Ellen Lohr ...weiter



FIA WEC - 6 Hours Of Nürburgring



Insgesamt 58.000 Zuschauer erlebten am Nürburgring einen spektakulären vierten Lauf zur FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) auf dem Grand-Prix-Kurs in der Eifel. Für die Rennsport-Fans gab es bei der WEC beste Möglichkeiten, auch einen Blick in das Allerheiligste zu werfen. Gleich zweimal bekamen die Zuschauer die Gelegenheit, die Boxengasse zu besuchen. Am Samstag fand der Pitwalk von 12:15 Uhr bis 13:45 statt. Einen Tag später am Rennsonntag bestand erneut 90 Minuten lang die Möglichkeit, Einblicke in die Arbeit der Crews zu bekommen.

 

Zum anderen durften sich die Zuschauer über Tourenwagen-Sport freuen. Die "Tourenwagen Classic" beinhaltet historische Rennwagen aus der alten DTM und ITC. Mit dabei waren unter anderem der alte BMW M3, Ford Sierra oder auch der Mercedes 190 Evo. Dabei konnten die Fans in Erinnerungen an die alten Zeiten schwelgen. Die Boliden konnte man dann im alten Fahrerlager bestaunen...weiter 



Le Mans Classic



Die Le Mans Classic wurde dieses Jahr vom 8. bis 10. Juli 2016 in ihrer 8. Ausführung ausgetragen.

Seit 2002 findet das Pendant zum großen 24 Stunden-Rennen im Nordwesten Frankreichs statt. Über die Jahre hat sich die Veranstaltung beweisen können und wird nun alle zwei Jahre mit Freude von der Öffentlichkeit und allen Teilnehmern erwartet.

Rund 123.000 Zuschauer wurden am legendären Circuit de la Sarthe gezählt. Es wurde erstmals ein Rennen mit 48 Gruppe C-Prototypen aus den 1980er Jahren auf die Beine gestellt...weiter 



Klassikwelt Bodensee 2016



Die Messe ‚Klassikwelt am Bodensee‘ konnte in diesem Jahr mit über 38.700 Besuchern einen neuen Rekord verbuchen. Rund 800 Aussteller und Clubs zeigten klassische Automobile, Motorräder, Flugzeuge, Boote, Traktoren und ein Teilemarkt mit 120 Händlern die sich auf Ersatzteile, Zubehör und Automobilia spezialisiert hatten.

 

In der "Lebenden Werkstatt" erhielten Autobastler in Fachvorträgen Tipps. Händler boten Oldtimer, vom Auto bis zum Flugzeug, in allen Preisklassen an. Wer das pure ‚Rennsport-feeling‘ glorreicher Zeiten hautnah erleben wollte, der konnte sich die täglichen Demo-Racing Läufe der klassischen Rennwagen und Motorräder auf dem ZF Motodrom anschauen. Hier wurde alles geboten was das Motorsport-Herz höher schlagen ließ...weiter



Spa Classic 2016



Auf einer der schönsten Rennstrecken der Welt, in Spa-Francorchamp gaben sich mehr als 300 fantastische Oldtimer die Ehre. Zum sechsten Mal gingen unzählige erstklassige Rennwagen auf der legendären Rennstrecke von Spa-Francorchamps an den Start. Bei teils Sonnigen aber kühlen Wetter lockte die Veranstaltung Jung und Alt in die Ardennen nach Belgien. Wer zwischendurch etwas Abwechslung wollte, verließ die Strecke für einige Minuten - oder Stunden - um die über tausend Sammler- und Clubfahrzeuge neben der Strecke zu bewundern. So war beispielsweise der TVR Club anwesend, welcher sein 50 jähriges Jubiläum feierte. Marken wie BMW, Corvette, Datsun, Ferrari, Mazda, Porsche, Triumph oder Viper mit 35 Fahrzeugen aus ganz Europa waren zusammen gekommen. Immer wieder sah man auch Clubfahrzeuge für kurze Stints auf der Strecke vorbei flitzen...weiter



Bremen Classic Motorshow 2016



Den Auftakt zur Oldtimer-Saison im deutschsprachigen Raum machte am ersten Februarwochenende einmal mehr die Bremen Classic Motorshow. Es wurden ca.44.000 Besucher gezählt , die zur einer phänomenalen Stimmung beitrugen und wie in jedem Jahr stand die Messe auch diesmal unter einem besonderen Motto: Keilformen. Die Keilform im Automobildesign hat eine besondere Bedeutung: In der Branche löste sie in den 1960er-Jahren die klassische Pontonform ab und ist mit ihren nach hinten ansteigenden Linien bis heute aktuell geblieben.

 

Eine weitere Sonderschau widmete sich den revolutionären Renn- und Sportmaschinen aus Japan, die von 1968 bis in die 80er-Jahre zum Einsatz kamen...weiter



InterClassics Maastricht



Nur rund eine halbe Stunde von Aachen entfernt liegt Maastricht, eine sehenswerte Stadt in den Niederlanden, besonders wenn die erste große europäische Klassikermesse die Oldtimersaison eröffnet. In drei großen Hallen und einem „Teile-Zelt“ konnten die Besucher an rund 350 Messeständen in das Thema Oldtimer mit all seinen Facetten eintauchen. Zahlreiche nationale und internationale Aussteller, Privatpersonen sowie Händler, präsentierten sich auf der Maastrichter ‚InterClassics‘ . Dieses Jahr besuchten knapp 30.000 begeisterte Zuschauer die Motorshow, die zu den größten Oldtimer-Veranstaltungen in der Benelux Region zählt.

 

Auf dieser Messe wurden „America's Finest Classic Cars" ausgestellt und hochwertige Oldtimer zum Kauf angeboten. Hier fanden auch Aussteller von Lifestyle-Artikeln ihren Platz, wie zum Beispiel von hochwertigen Gemälden und Modeartikeln...weiter



Auto e Moto d'Epoca Padua 2015



Bellissimo - die 30. Auto e Moto d’Epoca in Padua

Die „Auto e Moto d'Epoca“ ist die größte Old & Youngtimermesse Italiens. Sie findet jährlich Ende Oktober im norditalienischen Padua statt und ist damit für viele Klassikerfreunde der krönende Abschluß einer Oldtimersaison.

 

Die Auto e Moto d'Epoca hat ihren ganz eigenen Flair, der jedes Jahr mehr als 70.000 Besucher anzieht. Hier gibt es hunderte Klassiker zu kaufen, die man in Deutschland auf kaum einer Oldtimermesse sehen kann. Vor allem die italienischen Fahrzeuge längst untergegangener Marken gilt es zu entdecken, wie beispielsweise von Moretti...weiter



Spa Six Hours 2015



Jahr für Jahr, wenn sich das Laub der Ardennen-Wälder herbstlich verfärbt, folgen hunderte Gentleman Driver dem Ruf der Spa Six Hours auf die legendären belgischen F1-Rennstrecke.

 

Es ist ein Rennen für Fahrer, die einen kühlen Kopf behalten können“, sagte James Cottingham von DK Engineering, der dieses Jahr in Spa gemeinsam mit zwei weiteren Piloten im Team antrat...weiter



43. AvD Oldtimer Grand Prix 2015



Oldtimer-Fans aus allen Herrenländern kamen am Wochenende vom 7.-9.August 2015 zum spektakulären und großartigen Oldtimer Event dem OGP am Nürburgring. 52.000 Zuschauer fanden den Weg zum Nürburgring.

Eine Zeitreise durch sieben Jahrzehnte Motorsportgeschichte die einzigartig war. Weit über 500 Rennwagen machten den AvD-Oldtimer-Grand-Prix zu einem wahren Festival des historischen Motorsports.

Die Zuschauer erwarteten herausragende Starterfelder, in denen sich seltene und wertvolle Klassiker tummelten. Von Tourenwagen und GTs über Sportprototypen bis hin zu Formel-1-Boliden der 70er und frühen 80er Jahre war alles dabei. Die ganze Palette motorsportlicher Faszination konnte bestaunt werden...weiter

 



Schloss Dyck 2015



Traumautos und Rennlegenden buhlten bei den Schloss Dyck Classic Days um die Gunst des Publikums. Ein Wochenende lang war die NRW-Gemeinde Jüchen Nabel der Oldtimerszene.

Inzwischen ist die Veranstaltung aus dem Kalender eines jeden Oldtimerfans nicht mehr wegzudenken.

Jewels in the Park, Racing Legends, Lovely Heroes das waren die Themenbereiche der Schloss Dyck Classic Days 2015...weiter

 



Spa Summer Classic 2015



Die diesjährige Spa Summer Classic machte ihren Namen alle Ehre, den das Wetter spielte mit, die Sonne schien und alle Läufe konnten Planmäßig durchgeführt werden. Das Programm sah wie folgt aus: Die Serie des belgischen Historic Cup, Französisch Trophee Saloon-Car/Maxi 1000/Lotus, Spa Ardennen Challenge & Crossle Cars, Formel Kent, Classic Sports Car Club Swinging Sixties, Classic Sports Car Club Inter-Series Cup, Sport 2000 , Monoposto Racing Club & Formule Zetec, Spa Formel 3 Summer Classic, Dunlop Mini 7 Challenge und der niederländischen HTGT Meisterschaft. Die NK HTGT ist eine niederländische nationale Meisterschaft für Historische Tourenwagen und GT Fahrzeuge. Hier wurde ein Imposantes Feld an den Start gebracht, was den Zuschauern viel Freude bereitete...weiter



Spa Classic 2015



Historische Rennveranstaltungen dienen immer öfter auch als Rahmen von Versteigerungen. Bonhams nutzte die Spa Classic 2015 erneut, um dieses Mal 43 Fahrzeuge anzubieten, die zusammen einen geschätzten Wert von Euro 8,3 Millionen hatten.

Die Rennwagen machten in Spa natürlich einen erheblichen Teil des Angebots aus. Neben dem  Porsche 962C gab es etwa einen Lola T292 von 1973, einen Chevron B16/B21 von 1970/1972, einen Maurer C87 Gruppe C Prototypen von 1987 sowie einen Lechner Spyder LSC1 von 1991 zu ersteigern...weiter



Verona Legend Cars



Vom 8. bis 10. Mai 2015 fand die erste „Verona Legend Cars“ in der ‚Fiera‘ von Verona statt, die vom gleichen Veranstalter wie der ‚Auto e Moto d’ Epoca‘ in Padua ausgerichtet wurde.

Eröffnet wurde die Messe am Freitag mit einem echten ‚highlight‘, einer Oldtimerparade mit etwa 100 Teilnehmern der diesjährigen „Mille Miglia“, die nur wenige Tage später, am 14. Mai 2015 in Brescia gestartet wurde.

20.000 Besucher, darunter viele internationale Urlauber der Region rund um den Gardasee konnten in 5 Messehallen rund 2.000 Fahrzeugexponate bewundern.

Von ‚A‘ wie Abarth bis ‚Z‘ wie Zagato wurde von Händlern und Privatleuten so einiges angeboten und ein großer Teil war bis zum letzten Messetag verkauft...weiter



Peugeot 208 - Seriendiesel unterbietet Normverbrauch



Ab Juni 2015 kommt der Peugeot 208 Blue HDi 100 in Deutschland auf den Markt. Angaben des französischen Automobilherstellers Peugeot zufolge, soll der Spritverbrauch deutlich unter der bisherigen Norm liegen.

 

Der sparsamste Serien-Diesel der Welt
Mit dem Marktstart des aktuellen Peugeot 208 will der französische Automobilhersteller einen neuen Verbrauchsrekord für ein Großserienfahrzeug aufstellen. Das äußerst sparsame Fahrzeug soll einen Normverbrauch von 3.0 Litern pro 100 Kilometer vorweisen...weiter



Techno Classica 2015



Essen - Die Techno Classica Essen öffnete am 15. April die Tore und alles kam was in der Oldtimerszene Rang und Namen hat. Es wurden ca. 190.000 Besucher gezählt die an den 5 Tagen die Messe besuchten.

Die Händler verzeichneten im Allgemeinen gute Geschäfte und lobten vor allem die ausgesprochen internationale Ausrichtung der Veranstaltung. . Auf den großen Flächen unter blauem Himmel boten private Verkäufer ihre Fahrzeuge an. Ein merklicher Anstieg der aufgerufenen Preise war Gesprächsthema Nummer eins auf der Messe...weiter



4. Tour de Flönz



Pulheim - Und wieder ging es los am Ostersamstag, wie jedes Jahr. Das Wetter spielte zunächst nicht mit, es regnete. Aber dann zum Start wurde es doch noch schön, zumindest regnete es nicht mehr. Wir fuhren mit unserem Mini wieder mit, denn wir mögen diese Tour. Und auch viele andere Oldtimerliebhaber waren wieder dabei und immer wieder sieht man die gleichen Gesichter und was noch schöner ist, die schönen alten Schätze und sie lieben ihre Fahrzeuge und sind mächtig stolz, wenn sie bewundert und fotografiert werden. Da bilden wir keine Ausnahme. Irgendwie lohnt sich dann der ganze Aufwand und es geht nicht nur um den monetären Aufwand, es geht um die vielen Stunden, die aufgebracht werden, damit das Fahrzeug dann auch ein Foto wert ist.... weiter

 



Retro Classics 2015



Am Sonntag den 29.03.2015 schlossen die Tore der 15. Retro Classics in Stuttgart, es waren rund 87.000 Besucher vor Ort. Dieses Jahr kamen aufgrund des starken Franken viele Leute aus der Schweiz.

 

Die 15. Ausgabe der Retro-Messe war gut besucht, das merkten auch die Aussteller, denn diese berichteten von einer durchweg erfolgreichen Messe. Schon am Samstagnachmittag steckte an vielen Fahrzeugen ein „sold“ Schild. Im Angebot waren überwiegend Klassiker im oberen Preissegment. Top-Seller war ein Mercedes-Benz 300 S Cabriolet, das für 600.000 Euro verkauft wurde...weiter



Bremen Classic Motorshow 2015



Mit der Bremen Classic Motorshow beginnt in Deutschland die Oldtimersaison. Die Oldtimermesse lockte Oldtimerfreunde und professionelle Anbieter an. 650 Aussteller aus zwölf Nationen boten Oldtimer aus allen Zeiten des Automobilbaus an. Auch Motorräder und deren Ersatzteile wurden den interessierten Besuchern angeboten.

Großes versprach das diesjährige Thema bei der Nord-Messe , "Italienische Eleganz" hieß die Sonderschau der schönsten Traumwagen der Nachkriegszeit. Unter anderem konnten Lancia Aurelia GT B20 von Boano (1952), Lancia Flaminia Sport von Zagato (1960), Fiat 8V aus dem hauseigenen Studio (1954) und der Fiat Abarth 750 GT von Zagato (1957) bestaunt werden...weiter



Hyundai Santa Fe: Ab sofort mehr serienmäßige Extras



Mit dem Santa Fe bietet Hyundai seit fast 15 Jahren einen SUV an, der sich dank seiner umfangreichen Ausstattung bei verhältnismäßig moderaten Preisen von Anfang an auch in Europa großer Beliebtheit erfreut. Ab sofort kommt die im Herbst 2012 eingeführte dritte Generation des Erfolgsmodells mit noch mehr Ausstattung daher.


Dynamischer und hochwertiger
Die dritte Generation des Santa Fe ist wesentlich sportlicher gezeichnet als seine beiden Vorgänger. Hyundai folgt damit dem aktuellen Trend des Automarkts und versucht mit kantigen aber klaren Formen - gepaart mit moderner Technik - neue Käufer zu gewinnen. Der neue Santa Fe weist eine Länge von 4,69 Meter auf und hat damit um drei Zentimeter zugelegt...weiter

 

 



Interclassics & Topmobiel - Maastricht 2015



Maastricht - Die Interclassics & Topmobiel ist die international größte Oldtimershow der Benelux-Staaten zu Saisonbeginn. Auf ihr fanden sich Aussteller und Besucher aus den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Deutschland, Frankreich, England und Italien ein. Es wurden ca. 30.000 Besucher an diesem Wochenende im niederländischen Maastricht gezählt. Autohändler aus dem In- und Ausland sorgten für ein umfangreiches Angebot an klassischen Autos. Auf der Topmobiel wurden ‚America's Finest Classic Cars‘ ausgestellt und die weltweit schönsten Oldtimer zum Kauf angeboten. Hier fanden auch Aussteller von hochwertigen Lifestyle-Artikeln ihren Platz ...weiter



Auto e Moto d'Epoca Padua 2014



Die Auto e Moto d'Epoca Padua ist die größte Oldtimermesse Italiens. Sie findet jährlich im Herbst statt und ist für viele Klassikerfreunde der krönende Abschluss eines Oldtimerjahres. Von knapp 110.000 Quadratmetern zählt sie zu den größten Europas.

Die Messe lockte in diesem Jahr bei milden Temperaturen und sonnigem Wetter gut 70.000 Besucher an. Rund 4000 Fahrzeuge waren zu bewundern. Wer jedoch Oldtimer deutscher Hersteller wie von Porsche, BMW oder Mercedes suchte, der hatte es schwer. Unverändert  jedoch mit einer stark ansteigenden Tendenz war das hohe Preisgefüge der Fahrzeuge...weiter



Mille Miglia - "mehr als nur 1000 Meilen"



Brescia - Auch in diesem Jahr überraschte der neue Ausrichter der Mille Miglia - der Automobilclub von Brescia - mit einigen wesentlichen Neuerungen. Erstmals in ihrer Geschichte wurde die 1000Miglia in 4 Etappen gefahren. Gestartet wurde traditionell am Donnerstagabend, jedoch fand der Zieleinlauf der Teilnehmer in Brescia nicht schon in der Samstagnacht, sondern erst am Sonntagmittag statt...weiter



Rosmalen British Cars & Lifestyle 2014



Die British Cars & Lifestyle Messe ist ein großartiges Ereignis in den Niederlanden. Hier können  Liebhaber von Großbritannien nicht nur Britische Automobile bestaunen, sondern auch das Landleben in Old England kennenlernen. „A wife friendly car event“ Denn auch die weibliche Begleitung ist in Rosmalen herzlich willkommen. Hier findet Lady & Gentleman alles, was britisch ist. Nicht nur Automobile, sondern auch Kleidung, Home-Accessoires und Musik. Irische Musik und Englische Autos gehören zu  Rosmalen wie Chrom und Leder. Die Besucher hatten hier die Möglichkeit Fahrzeuge aller Klassen von Jaguar, Rolls Roys bis hin zum Mini Cooper zu erwerben...weiter



Neuer Focus, Mustang und Edge Concept führen Premieren-Reigen von Ford in Genf an



Köln/Genf (ots) -  Die große Produktoffensive von Ford erreicht auf dem diesjährigen Automobilsalon von Genf mit zahlreichen neuen Modellen einen weiteren Höhepunkt. Zu den vielen Glanzlichtern auf dem Messestand des Unternehmens in Halle 5 zählen außer dem neuen Ford Focus, der noch in diesem Jahr zu den Händlern rollt, auch der neue Ford Mustang. Die amerikanische Sportwagen-Ikone kommt Anfang 2015 erstmals auch offiziell nach Europa. Zugleich gewährt die Studie Ford Edge Concept einen Ausblick auf die fortschrittlichen Technologiefunktionen, das attraktive Design und die hochwertige Verarbeitungsqualität des neuen großen SUV von Ford. Alle drei gehören zu jenen 25 Modellneuheiten, die das Unternehmen im September 2012 für die kommenden fünf Jahre angekündigt hatte...weiter



Bremen Classic Motorshow 2014



Bremen - Der Start in die Oldtimersaison 2014 wurde in Bremen am 1./2. Februar gleich mit einem Paukenschlag eingeleitet. Mit 45.816 Oldtimerfans kamen über 10% Besucher mehr als im Vorjahr zur Classic Motorshow. Es gab damit einen Besucherrekord zu feiern. Neuheit: ein neues Teilezelt (Halle 8) hat die Classic Motorshow vergrößert und bereichert. Unter dem diesjährigen Messemotto „Wirtschaftswunder“ wurden Fahrzeuge der Zeit von den frühen 50ern bis in die späten 60er Jahre gezeigt: so wie der beliebte VW Bulli...weiter



Der neue BMW X3



München (ots) - Bereits 2003 begründete BMW mit dem X3 das neue Segment der Mittelklasse Sports Activity Vehicles (SAV). Damit steht der BMW X3 seit über zehn Jahren und mehr als eine Million verkauften Einheiten für sportliche Dynamik, Premium-Ambiente und robuste Agilität gepaart mit niedrigen Verbrauchs- und Emissionswerten. Die zweite Generation des erfolgreichen BMW X3 überzeugt seit 2010 mit den besten Innen- und Kofferraummaßen sowie der größten Vielseitigkeit in ihrer Klasse...weiter



Überarbeiteter Kia Sportage feiert in Genf Premiere



Frankfurt (ots) - Kia Motors hat seinen Europa-Bestseller Sportage überarbeitet und präsentiert die neue Version des Kompakt-SUVs erstmals auf dem Genfer Autosalon 2014 (Publikumstage: 6. bis 16. März). Eingeführt wird das Facelift-Modell in Deutschland am 29. März im Rahmen eines "Open Day" der Marke, der bundesweit in allen teilnehmenden Kia-Autohäusern stattfindet. Der Vorverkauf startet aber schon jetzt: Der überarbeitete Kompakt-SUV kann ab sofort bestellt werden und ist in drei Ausführungen (ATTRACT, VISION, SPIRIT), mit fünf Motorisierungen sowie mit Front- und Allradantrieb (je nach Motorisierung) erhältlich. Der Preis für die Einstiegsversion Kia Sportage 1.6 GDI 2WD ATTRACT beträgt 20.290...weiter



Interclassics & Topmobil Maastricht 2014



Die Interclassics & Topmobil hat sich zu einem festen Termin unter Auto-Enthusiasten entwickelt. Dieses Jahr besuchten mehr als 23.000 begeisterte Zuschauer die Motorshow die zu den größten Oldtimer-Veranstaltungen in der Benelux Region zählt. Zum ersten Mal in der Geschichte der InterClassics & TopMobiel war die Messe um einen Pavillon mit einer Fläche von 3.000 m2 erweitert, sodass die gesamte Messefläche mittlerweile 33.000 m2 betrug. So bestätigte die InterClassics & TopMobiel erneut ihre Position als größte Oldtimerveranstaltung der Benelux!...weiter



Neues Outdoor-Paket für Skoda Superb Combi



Weiterstadt (ots) - Ein markantes, neues Outdoor-Paket ist ab sofort für den Skoda Superb Combi* verfügbar. Bestandteile dieses Offroad-Kits von Skoda sind robuste, rundumlaufende Kunststoffbeplankungen an Stoßfängern, Radkästen und Schwellern sowie zusätzliche Schutzelemente. Zudem umfasst es dunkel getönte Heck- und hintere Seitenscheiben (Sunset), einen variablen Ladeboden inklusive Aluschienensystem im Kofferraum sowie Textil-Fußmatten. Das Outdoor-Paket ist für alle Superb Combi Motor- und Getriebevarianten der Ausstattungslinie Elegance für 1.695 Euro erhältlich...weiter



Neuer Ford Mustang debütiert im Hollywood-Spielfilm "Need for Speed"



Köln/Detroit (ots) - Seit mittlerweile 50 Jahren macht der Ford Mustang bereits Karriere als Leinwandstar. Im Kino und im Fernsehen verzeichnete er bislang bereits über 3.200 Auftritte. Demnächst kommt ein weiterer Auftritt hinzu: Am 14. März 2014 debütiert in den USA die neue Generation des Ford Mustang im Hollywood-Spielfilm "Need for Speed". Es handelt sich dabei um die Adaption der gleichnamigen, sehr erfolgreichen Videospielreihe von Electronic Arts. Die Hollywood-Kino-Produktion versteht sich außerdem als Hommage an die großen Auto-Actionfilme der 1970er. In der Hauptrolle des "Need for Speed"-Movies ist der 1979 geborene US-Schauspieler Aaron Paul zu sehen. Er spielt den frisch aus dem Gefängnis entlassenen Tobey Marshall, der an Straßenrennen teilnimmt und sich an seinem ehemaligen Partner rächen will...weiter



Neuer Opel Meriva: Weltpremiere auf dem Brüsseler Autosalon



Rüsselsheim / Brüssel (ots) - Attraktiver, eleganter, effizienter und funktionaler als je zuvor feiert der neue Opel Meriva seine Premiere auf dem Brüsseler Automobilsalon (16. bis 26. Januar 2014). Über die fast schon sprichwörtliche Flexibilität hinaus kennzeichnen den Meriva des neuen Modelljahrgangs frische Design-Akzente. Dazu steigern topmoderne Technologien den Komfort und die Effizienz des Opel-Minivans. Das komplette Benziner- und Autogas-Motorenportfolio sowie das 1.6 CDTI-Triebwerk der neuen Motorengeneration erfüllen bereits heute die künftige Euro-6-Abgasnorm. Der neue 1,6-Liter-Turbodiesel gilt als der leiseste und effizienteste seiner Klasse; 3,8 Liter Diesel auf 100 Kilometer ist der mögliche Bestwert der 110-PS-Version. Mit gerade mal 99 Gramm CO2 pro Kilometer knackt der Meriva als weltweit erster Minivan im konventionellen Betrieb die 100-Gramm-Marke. Dazu kommen weiterentwickelte Getriebe, die sich präzise und butterweich schalten lassen. Das moderne IntelliLink-Infotainment-System von Opel inklusive schneller und einfacher Bedienung integriert das Smartphone ins Meriva-Cockpit...weiter



Bentley präsentiert den limitierten Birkin Mulsanne



Crewe (ots) - Bentley Motors stellt heute mit dem Birkin Mulsanne ein neues limitiertes Modell vor, das eigens für Kunden in Europa konzipiert wurde. Das neue Modell bezieht seine Inspiration von Sir Henry "Tiger Tim" Birkin, jenes legendären Mitglieds der Bentley Boys, der im Europa der dreißiger Jahre ausgiebig reiste und zahlreiche Rennen bestritt.  Das Fahrzeug verfügt über zahlreiche einzigartige Designmerkmale und verkörpert den Inbegriff britischer Automobilkultur in seiner stilvollsten Form.

Die lediglich 22 Fahrzeuge umfassende limitierte Auflage wird in drei Farbvarianten angeboten: in frischem und zeitgemäßem Ghost White, in Damson für eine dynamisch leidenschaftliche Note sowie in einem edlem Kontrast aus Fountain Blue und Dark Sapphire, der die klassische Zweiton-Lackierung von Bentley auf moderne Art interpretiert...weiter



Mazda mit Kräftigem Zuwachs im Flottengeschäft



Leverkusen (ots) - Mit einem Zuwachs von 51,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr hat Mazda 2013 einen großen Erfolg auf dem deutschen Gewerbekundenmarkt gefeiert. In dem um 6,2 Prozent rückläufigen Gesamtmarkt gelang dem japanischen Automobilhersteller damit ein überaus eindrucksvolles Ergebnis: Keine andere Volumenmarke eines deutschen oder ausländischen Herstellers konnte einen ähnlich großen Zuwachs in 2013 verzeichnen. Mit 7.110 echten gewerblichen Neuzulassungen erzielte Mazda einen Marktanteil von 1,1 Prozent über alle Markt-Segmente und 3,5 Prozent Marktanteil in den von Mazda besetzten Segmenten...weiter



 

Goodwood Revival 2013



Die größte Gartenparty Europas fand vom 12. bis 15. September wiederum im Süden Englands statt. Trotz teilweise regnerischen Wetters erlebten die rund 150.000 Zuschauer ein ‚Goodwood Revival‘ der Extraklasse. Ein ausgezeichnetes Starterfeld und packende Rennen, so wie das ‚Freddie March‘ Nachtrennen, in dem sich ein Jaguar C-Type mit dem ex- ‚Tony Crook‘ Cooper-Bristol einen atemberaubenden Zweikampf lieferten, sorgten für Spannung.
Das diesjährige Revival hatte einige Jubiläen zu feiern, sowohl 50 Jahre Porsche 911 als auch 50 Jahre Ford GT40. Unglaubliche 27 Exemplare des legendären GT40, darunter auch den Prototyp aus dem Jahr 1964, konnten die Organisatoren um den Earl of March nach Goodwood locken.

Daß die Uhren in ‚good-old England‘ immer noch anders ticken, bemerkt man schon beim Betreten des Geländes. Einem Engländer würde es auch zu Fuß nie in den Sinn kommen, die Sicherheitslinien auf Gehwegen bei der Unterquerung des ,Goodwood Circuit‘ zu übertreten. Dies wirkte so überzeugend, dass sich selbst Grand-Prix-Piloten wie Jean Alesi widerstandslos hinten anstellten ... weiter



 

Sicher durch den Winter – Alles rund um den Wintercheck fürs Auto



Der rapide Wetterumschwung mit Regen und Kälte in den letzten Wochen hat deutlich gemacht: Der Herbst ist tatsächlich nicht mehr weit. Auch wenn uns – hoffentlich – noch ein paar schöne Tage bevorstehen, ist es allmählich wieder an der Zeit, sich über die Wintersicherheit des eigenen Autos Gedanken zu machen. Winterreifen, Frostschutz, Lichtanlage, Bremsen… Alles will gut vorbereitet sein, am besten noch vor dem ersten Frost.
Denn gerade der Winter stellt jedes Fahrzeug auf eine harte Probe. Kälte, Streusalz und Nässe belasten die Bauteile eines Fahrzeugs deutlich und Pannen sind gerade im Winter ausgesprochen unangenehm.
Hier gibt es die wichtigsten Punkte für ein sicheres Fahrzeug – und wer den Check nicht selber machen möchte oder kann, sollte gerade jetzt die Augen offen halten: Der Wintercheck ist ab 15-20 € in einer Werkstatt möglich. Einige Werkstätten, so auch Premio Johann zum Beispiel, bieten jetzt auch besondere Aktionen, wie kostenlose Winterchecks ... weiter



 

Spa Six Hours 2013



Das Wetter in Spa bot sich von seiner guten Seite, wobei doch einige Fahrer auf etwas Regen warteten. Der Samstag begann mit einem bunt gemischten Feld, es waren über 600 Rennfahrzeuge in Spa gemeldet. Wie z.B.  Aston Martin , Ford Lotus Cortina, Sunbeam Tiger um nur einige zu nennen. Die einzelnen Starterfelder waren vollgespickt mit tollen Fahrzeugen und boten den vielen angereisten Zuschauern eine tolle Kulisse.

Nicht nur die Fahrzeuge waren attraktiv, entdeckte man doch unter den Fahrern auch bekannte Namen: wie Kenny Bräck, oder Jan Lammers.
Die Woodcote-Trophy und die Stirling Moss Trophy lockten über 60 Fahrzeuge an den Start GT Boliden bis vor Baujahr 1963. Es waren so Glorreiche Fahrzeuge vertreten, wie  Aston Martin Zagato, Ferrari 500 TRC oder Maserati ... weiter




 

BMW-Tochter Rolls-Royce missachtet erneut Klimaschutzvorschriften



Berlin (ots) - Trotz Urteil des Landgerichts Frankfurt am Main präsentiert Rolls-Royce auf der derzeit stattfindenden IAA seine spritdurstigen Limousinen erneut ohne die gesetzlich vorgeschriebenen Angaben zu Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen - DUH beantragt gerichtliche Strafzahlung von BMW.

Die BMW-Tochter Rolls-Royce hält sich erneut nicht an die Klimaschutzvorgaben. Wie bereits vor zwei Jahren weigert sich das deutsch-britische Unternehmen auch auf der diesjährigen Automobilausstellung IAA in Frankfurt, für seine besonders klimaschädlichen Luxus-Limousinen die gesetzlich vorgeschriebenen Angaben zu Spritverbrauch, Energieeffizienz und CO2-Emissionen zu machen ... weiter




 

Ergebnisse der Leserwahl zum "Familienauto des Jahres 2013



München (ots) - Platz spielt bei der Wahl eines Familienautos die entscheidende Rolle - so das Ergebnis einer Leserumfrage von ELTERN und der Zeitschrift "AUTOStraßenverkehr". Mit 94 Prozent Zustimmung war ein großer Kofferraum das wichtigste Kriterium für ein gutes Familienauto, gefolgt von Platzangebot im Innenraum und Sicherheit (beides 84 Prozent), einem sparsamen Motor (80 Prozent) und guter Ausstattung (74 Prozent).

Genau 35.774 Leser und User machten bei der Wahl zum "Familienauto des Jahres 2013" mit, zu der ELTERN, ELTERN FAMILY und eltern.de im Mai 2013 gemeinsam mit "AUTOStraßenverkehr" aufgerufen hatten.

"Das ist eine großartige Resonanz, für die wir uns bei unseren Leserinnen, Lesern und Usern herzlich bedanken", sagt Marie-Luise Lewicki, Chefredakteurin der ELTERN-Gruppe. "Und wir sind sicher, dass die Wahl zu einer weiteren Verbesserung der Fahrzeuge für Familien beitragen kann." ... weiter




 

20 Jahre für Kunden und Region



Leverkusen - Mit monatlich wechselnden Angeboten feierte die Premio W. Johann GmbH das ganze Jahr mit ihren Kunden das 20-jährige Jubiläum.
Mit drei Betrieben startete Werner Johann am 1. August 1993 die Partnerschaft mit Premio Reifen + Autoservice. Inzwischen gehören sieben Filialen zur Johann-Gruppe, deren Leitung in den Händen der Geschwister Marc Johann und Anne Johann-Kohnen liegt: „Die Bezeichnung `Familienunternehmen´ nehmen wir wörtlich. Wir haben zwar alle unsere Aufgabenbereiche, wichtige Entscheidungen werden aber mit der gesamten Familie am runden Tisch besprochen und beschlossen“, berichtet Anne Johann-Kohnen.

Als Unternehmen aus der Region ist der Familie auch wichtig, sich für diese zu engagieren. Dabei beweist sie ein einzigartiges Fingerspitzengefühl für die jeweiligen Standorte der Betriebe. „Unser Ziel ist es, ein Teil der Kultur vor Ort zu sein ... weiter




 

24. Oldtimerausfahrt der Oldtimerfreunde Zülpich e.V.



Zülpich - Am 25.08.2013 war es wieder so weit. Endlich fand wieder die Oldtimerausfahrt der Oldtimerfreunde Zülpich e.V. auf dem Programm. Dieses Jahr jährt sich die Veranstaltung zum 24. Mal und es haben sich wieder zahlreiche Oldtimerfreunde und Freundinnen mit ihren „alten“ Schätzen zur Ausfahrt eingefunden.

Es lagen zunächst 105 Anmeldungen vor, es erfolgte aber noch die ein oder andere Nachmeldung vor dem Start, so dass sich ein großes Starterfeld um 10:00 Uhr auf den Weg machte.
Vorher gab es aber wieder, wie jedes Jahr, ein umfangreiches Frühstücksbuffet, so dass die Teilnehmer gut gestärkt die ausgewählte Strecke mit den verschiedenen Wertungsprüfungen unter die Räder nehmen konnten ... weiter




 

Deutsche Umwelthilfe geht gerichtlich gegen irreführende Werbung für Mercedes S-Klasse vor



Berlin (ots) - Die Daimler AG gibt bei der Werbung für zwei neue S-Klasse-Modelle niedrigere CO2-Emissionen und bessere Energieeffizienzklassen an als diese real erreichen - Dagegen klagt die Deutsche Umwelthilfe vor dem Landgericht Stuttgart.

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) zieht gegen den Versuch des Autobauers Daimler vor Gericht, in seiner aktuellen Werbekampagne für die neue S-Klasse die Spritverbräuche, CO2-Emissionen sowie die Energieeffizienzklassen der beiden PS-stärksten neuen Modelle aufzuhübschen.
Unter der Parole "Vision erfüllt" bewirbt Daimler derzeit in überregionalen Zeitungen und Zeitschriften, auf Großdisplays und in elektronischen Medien die neue S-Klasse. Für alle Modelle der S-Klasse verspricht der Stuttgarter Autobauer CO2-Emissionen von maximal 213 bzw. 225 g/km und günstige Energieeffizienzklassen von D bis A. Tatsächlich erreicht das spritdurstigste der S-Klasse-Modelle "S 63 AMG 4Matic lang" nur die Energieeffizienzklasse "F" ... weiter




 

Ihr Auto fährt schon bald allein nach Hause!



München (ots) - Schon bald dürfen Sie sich freuen, wenn Sie auf dem Weg zur Arbeit in den Stau geraten. Sie werden sich dann entspannt zurücklehnen und die Augen schließen, während Ihr Wagen im Stop-and-go vorwärts zuckelt.

Eine Utopie? Keineswegs, wie die Zeitschrift P.M. MAGAZIN (Ausgabe 9/2013, ab heute im Handel) berichtet. Im kalifornischen Silicon Valley ist das heute schon technisch machbar: Computer haben die Führerscheinprüfung bestanden, und auf dem Highway I kann Ihnen jederzeit ein selbst fahrender Toyota Prius oder Lexus begegnen. Mehr als 800 000 Kilometer haben autonome Pkw bereits auf öffentlichen amerikanischen Straßen zurückgelegt. Und zwar unfallfrei - abgesehen von einem kleinen Auffahrunfall, bei dem gerade ein Mensch am Steuer saß ... weiter




 

41. Oldtimer Grand Prix 2013



Bei schönstem Eifelwetter begann der Freitag mit dem AVD Historic-Marathon und der Nürburgring Trophy. Begriffe wie Hatzenbach, Flugplatz und Kesselchen waren für die Fahrer keine Fremdwörter. Am Samstag war volles Rennprogramm angesagt, von Vorkriegsfahrzeugen (Pre 1940 ) bis zu den schnellen GT Boliden war alles vertreten. Die Vorkriegsfahrzeuge waren während des Wochenendes immer wieder in Aktion zu erleben.

Selbstverständlich stand den Zuschauern und Oldtimer-Freunden neben den Tribünen auch wieder das Fahrerlager offen und bot die Kulisse zum Fachsimpeln, fotografieren und träumen. Allein schon das Außengelände um die Rennstrecken herum wandelte sich für drei Tage zum Live-Museum ... weiter



 

Johnson Controls stellt auf der IAA Lösungen und Technologien für die Autos der Zukunft vor



Burscheid / Neuss - Johnson Controls, ein weltweit führendes Unternehmen bei automobilen Sitzsystemen und -komponenten, Innenausstattung, Elektronik sowie Autobatterien, zeigt auf der Internationalen Automobil-Ausstellung 2013 (IAA) in Frankfurt Produkte, die zur Markenidentität und Differenzierung der nächsten Fahrzeuggenerationen beitragen.

"Johnson Controls arbeitet konsequent an Innovationen in den Bereichen Technologie, Komfort, Sicherheit und Nachhaltigkeit. Wir haben bei der Entwicklung neuer Produkte stets die Anforderungen der Autofahrer, der Automobilhersteller und Markttrends im Blick", sagt Han Hendriks, Vice President Advanced Product Development bei Johnson Controls Automotive Electronics & Interiors. "Auf der IAA zeigen wir Lösungen, die die Erwartungen des Markts an Fahrzeugsitze, Interieur, Elektronik und Batterien übertreffen ... weiter

 



 

Classic Days Schloss Dyck: Das deutsche Goodwood



Vom 02.08.2013 bis 04.08.2013 fanden nun bereits zum 8. Mal die Classic Days auf Schloss Dyck statt und das Wetter spielte auch mit, denn es herrschte strahlender Sonnenschein - es regnete kein einziges Mal.
Auch in diesem Jahr wurde wieder viel geboten. Das Programm der Classic Days, zu denen Enthusiasten und Sammler aus ganz Europa anreisten, war einzigartig. Es konnten rund 6.000 Oltdimer, die auch zum Teil bereits an der Mille Miglia teilnahmen, bestaunt werden. U.A. waren dies ein Ferrari (Vignale 212/225) mit der Start Nummer 552.
Auch der älteste Käfer konnte genauer unter die Lupe genommen werden.

In diesem Jahr waren auch wieder prominente Stars aus der Rennszene angereist ...weiter

 




 

Classic Cars und Kulinarisches - 5. Oldtimer-Treffen in Overath



Overath - Classic Cars und Kulinarisches: Unter diesem Motto lädt der MG A Club Overath am Sonntag, den 18. August 2013, zum 5. markenübergreifenden Oldtimer-Treffen auf den Overather Bahnhofsplatz ein.
Ab 10 Uhr können sich Liebhaber alter Autos in lockerer Atmosphäre austauschen und fachsimpeln oder beim Brunch im Restaurant „Die Stadtmitte“ Hunger und Durst stillen. Da echte Schätze auch gepflegt sein wollen, informieren Sattler, Lackierer und weitere Dienstleister über ihre Angebote rund um die Klassiker.

Tipps und Tricks für Tüftler
Wer selber gerne schraubt und noch etwas lernen möchte, ist herzlich zu einem Workshop zum Thema Vergaser eingeladen: Um 13 Uhr erhalten Tüftler von Kfz-Meister Michael Böttcher, Initiator des Oldtimer-Treffs und Inhaber der Firma Good Old Times, am Beispiel eines MGA-Motors Tipps und Tricks zur richtigen Zünd- und Vergasereinstellung ...weiter

 




 

Bundeswehrliegenschaften ab sofort auch in Ostdeutschland für Motorsport-Veranstaltungen nutzbar



München (ots) - Die Liegenschaften der Bundeswehr dürfen ab sofort auch im Osten Deutschlands für Motorsport-Veranstaltungen genutzt werden. Damit einhergehend wird die Nutzung für entsprechende Events im gesamten Bundesgebiet begrenzt, dies u.a. mit dem Ziel, den gesteigerten Umweltauflagen gerecht zu werden. Ein Erlass aus dem Jahr 1994 wird damit neu geregelt und der Bestandschutz für viele traditionelle Veranstaltungen weiterhin garantiert. Das vereinbarten Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière, ADAC Präsident Peter Meyer und DMSB Präsident Hans-Joachim Stuck bei einem Spitzengespräch Ende Juni in Berlin. Nicht zuletzt hatte die Neuausrichtung der Bundeswehr und die damit einhergehende Veränderung der Übungstätigkeiten der Streitkräfte auf den verbleibenden Liegenschaften eine Überprüfung der bisherigen Praxis der motorsportlichen Mitbenutzungen erforderlich gemacht ... weiter



 

Rheinbach Classics 2013



Rheinbach - Für die Stadt Rheinbach sind die Rheinbach Classics inzwischen zu einem Markenzeichen geworden. Die Veranstaltung wird seit Jahren sogar in den Nachbarländern beworben und sie ist für das Image der Stadt von großer Bedeutung.
Die 8. Rheinbach Classics waren nicht nur für die Herren der Schöpfung ein besonderer Termin, auch bei den Damen kamen die alten Schätzchen gut an. Bei wunderschönem Wetter wurden die Besucher mit  Autos und noch heißeren Petticoats verwöhnt. Die weiteste Anreise hatte ein Ford Cortina mit Besatzung, denn sie kamen aus dem 700 km fernen  Tschechien angereist. Es waren ca. 130 Oldtimer am Start, die die Strecke unter die Räder nahmen. Einige sind von Beginn an und jedes Jahr mit viel Leidenschaft dabei... weiter

 



 

Altes Blech auf Hessens Strassen: Am 20. Juli geht die 4. Youngtimer Classic an den Start



Hamburg (ots) - Liebhaber von Oldtimern und Youngtimern dürfen sich freuen: Am 20. Juli 2013 veranstaltet das Magazin Auto Zeitung Classic Cars die 4. Youngtimer Classic. Die eintägige Gleichmäßigkeits-Rallye - unterstützt von Audi, dem acv Automobil-Club Verkehr, Dunlop, Sonax, der ZURICH Versicherung sowie der GTÜ - führt durch das hessische Umland und hält für Fans historischer Wagen jede Menge abwechslungsreiche Prüfungen und Fahrgeschicklichkeits-Aufgaben parat. Wie im letzten Jahr liefert das Oldtimerzentrum "Klassikstadt" in Frankfurt die traditionsreiche Kulisse für Start, Zieleinfahrt und Siegerehrung im Rahmen einer feierlichen Abendgala. Auf dem Hof des denkmalgeschützten Backstein-Gebäudes werden am 20. Juli mehr als 110 Old- und Youngtimer der Baujahre 1963 bis 1993 zu bewundern sein. Zudem werden mehrere Automobil-Hersteller ihre Werksmuseen öffnen und ausgewählte Fahrzeug-Raritäten auf die Strecke schicken...weiter



 

Dynamische Weltpremiere: Bentley verkündet die Daten des Continental GT3




Bentley Continental GT3

Crewe/Goodwood (ots) - 12. Juli - Heute hat Bentley auf dem Goodwood Festival of Speed den neuen Continental GT3 erstmals dynamisch gezeigt. Er wurde konzipiert, um das extreme Potenzial von Bentleys gefeiertem Grand Tourer, dem Continental GT, weiter auszuloten. Rolf Frech, Entwicklungsvorstand bei Bentley Motors, kommentiert: "Der Continental GT3 profitiert von dem enormen Leistungsvermögen, das in jedem Continental GT steckt. Wir haben über 1.000 kg Gewicht eingespart, unseren 4,0-Liter-V8 auf eine Leistung von 608 PS und Rennsportauslegung abgestimmt sowie ein umfangreiches Aerodynamik-Paket entwickelt, um ein motorsporttaugliches Fahrzeug zu schaffen. Wir freuen uns darauf, diesen Wagen jetzt auf die Rennstrecke zu bringen, wo er sein Potenzial unter Beweis stellen kann."...weiter



 

Klassikwelt Bodensee - Die etwas andere Oldtimermesse



Fühlingen - Schon wieder ein Jahr vorbei, denke ich als wir uns von Köln zur Klassikwelt Bodensee aufmachten. Und schon wieder freue ich auf diese besondere Messe in Friedrichshafen am Bodensee, denn sie ist anders als andere Oldtimermessen. Sie bietet eine einzigartige Kulisse aus Oldtimern zu Wasser, zu Lande und in der Luft. Hier kann der Besucher Boote, Pkw, Zweiräder und Flugzeuge aus alten Zeiten bestaunen und das nicht nur in den Hallen bei der Ausstellung, sondern auch in Aktion bei den Oldtimerrennen rund um die Messehallen und der Flugshow, die von Freitag bis Sonntag täglich stattfindet ...weiter



Aus für Traditionsmarke Maybach




Maybach 57, 57 S und 62, 62 S

Stuttgart - Medien berichten: Der Automobilkonzern Daimler stellt seine Luxusmarke Maybach ein. Daimler-Vorstandschef Dieter Zetsche sagte der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", das Unternehmen sei "zur klaren Überzeugung gelangt, dass die Absatzchancen für die Marke Mercedes besser sind als die von Maybach". Es wäre nicht sinnvoll gewesen, ein Nachfolgemodell für den jetzigen Maybach zu entwickeln. ...weiter


Oldtimer & Youngtimer bei der Motorshow Essen


Essen - Bei strahlendem Sonnenschein wurde am 08.11. 2011 auf dem Jagdschloss Schellenberg in Essen die diesjährige Pressekonferenz Oldtimer & Classics abgehalten. Der Classic und Prestige Salon hat bei der Motorshow Essen einen hohen Stellenwert, da es dieses Jahr noch etwas zu feiern gibt 100 Jahre Fangio und Indy 500. Dem zufolge kann man gespannt sein wie sich diese tollen Geburtstage auf der Messe präsentieren. Aber auch die sogenannten Young Classics etablieren sich immer mehr auf dem Markt. Insgesamt werden mehr als 250 auserlesene Klassiker , Sammlerautos , Prestige Automobile und Young Classics zu erwarten sein ...weiter


Saab kann Löhne nicht mehr zahlen



Stockholm - Medien berichten über erhebliche finanzielle Probleme des Autobauers: "Kein Geld mehr für die Mitarbeiter". Der angeschlagene schwedische Autobauer Saab kann die Gehälter nicht mehr bezahlen. Verhandlungen würden geführt, erklärte das Unternehmen - die Aussichten seien aber ungewiss. ...weiter


Einweihung der ersten Ökostrom-Tankstelle am Tengelmann Klimamarkt



Mülheim an der Ruhr (ots) - "Einmal Volt-Tanken, bitte". So oder so ähnlich könnten die Kundenwünsche am Tengelmann Klimamarkt in Mülheim an der Ruhr zukünftig lauten. Denn ab sofort haben Kunden, die ein Elektrofahrzeug ihr Eigen nennen, die Möglichkeit, dieses während ihres Einkaufes eine Stunde lang kostenlos aufzuladen. Die neue Ökostromtankstelle in der Wissollstraße wurde heute von Karl-Erivan W. Haub - s. Foto -, dem Geschäftsführenden und persönlich haftenden Gesellschafter der Unternehmensgruppe Tengelmann, eingeweiht. Gemeinsam mit Lothar Schneider, dem Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRW und Clustermanager des AutoCluster.NRW, kam er zum Anlass passend in einem Elektrofahrzeug, das er mit zertifiziertem Grünstrom aus österreichischer Wasserkraft betankte. ...weiter


ADAC Langzeitversuch zur E10-Fehlbetankung



München (ots) - Der Biosprit E10 ist möglicherweise für E10-untaugliche Autos weniger gefährlich als bisher vermutet. Dies zeigt ein Langzeitversuch des ADAC mit einem Opel Signum 2.2 direct. Mehr als 16 000 Kilometer hat der vom Hersteller ausdrücklich als E10-untauglich ausgewiesene Kombi ohne negative Folgen mit dem neuen Biokraftstoff überstanden. Eine Inspektion des Kraftstoffsystems ergab keinen Hinweis auf die befürchtete Ethanolkorrosion. ...weiter


Dienstleistung für PKW-Flotte: Professionelle Vorort-Montage


Langenfeld/Burscheid - Was macht ein Unternehmer mit seinen vielen Firmenfahrzeugen, wenn es darum geht, die Bereifung zu wechseln? Ein durchaus diffiziles Problem, das sich in der Regel zwei Mal pro Jahr stellt. Auf diese logistische Herausforderung gibt das in dieser Region allseits bekannte Reifen- und Autoservice Unternehmen "PREMIO" W. Johann GmbH mit seinen sieben Verkaufsstellen eine sinnvolle und kostensparende Antwort, die da lautet: Vorort-Montage! ...weiter


Volkswagen plant zwei E-Autos für China



Landsberg am Lech (ots) - Volkswagen wird in China mit beiden Joint-Venture-Partnern - FAW-Volkswagen und Shanghai-Volkswagen - jeweils ein Elektroauto entwickeln. "Das erste E-Auto wollen wir Ende 2013, spätestens Anfang 2014 produzieren", verrät VW-China-Chef Karl-Thomas Neumann im Exklusiv-Interview mit dem Branchen-Wirtschaftsmagazin AUTOMOBIL PRODUKTION. Kürzlich erhielt Volkswagen zusammen mit dem führenden staatlichen Autohersteller First Automobile Works (FAW) eine Lizenz zum Bau eines Elektroautos in China. Ein Mittelklasse-Modell soll unter der lokalen Marke "Kaili" starten. VW investiert derzeit in vier Autofabriken in China. Die Produktionswerke werden jeweils so ausgerichtet, ...weiter


Berechnungen belegen: Pendlerpauschale zu niedrig



Berlin - Bund der Steuerzahler fordert Anhebung der Pendlerpauschale -

 

Aktuelle Berechnungen belegen, dass die derzeitige Pendlerpauschale die Kosten eines Pkw je gefahrenen Kilometer nicht annähernd abdecken, insbesondere nachdem die Spritkosten so massiv angestiegen sind. So kostet beispielsweise die Nutzung eines benzinbetriebenen VW Golf 1.4 Variant 42 Cent pro Kilometer, eines dieselbetriebenen Ford Focus Ambiente 1.6 38,7 Cent pro Kilometer und eines benzinbetriebenen Skoda Octavia Combi 1,4 Classic 42,2 Cent pro Kilometer. „Der jetzige Satz von 30 Cent je Entfernungskilometer, also 15 Cent je gefahrenen Kilometer, ist eindeutig unzureichend! ...weiter


14./15. Mai: Wieder große Autoschau 2011 in der City Pulheim



Pulheim - Auch in diesem Jahr haben sich schon wieder viele Autohändler für die Pulheimer Autoschau 2011 angemeldet. Man wird neue Modelle sehen, etwa Cabrios. Auch das Thema Elektromobilität wird eine Rolle spielen. So werden die neuen Partner - wir haben ausführlich darüber berichtet - die Stadtwerke Pulheim und die "InterParts Trading GmbH", die Elektro-Roller und "Pedelecs" deutschlandweit vertreibt, sich präsentieren. Der Ausrichter der Autoschau, die IG Pulheimer Vereine e. V., ist optimistisch, sollte das Wetter mitspielen, dass es wieder viele Besucher wie bei der Autoschau in 2010 geben wird; auch darüber hatten wir berichtet. - (EH), Foto: Privat


Kostenloser Fahrwerktest im Autohaus Stähle


Dienstag, 03. Mai 2011, Pulheim - Expertenbesuch beim Autohaus Stähle in Stommeln: Am 4. und 5. Mai wird der mobile BILSTEIN Fahrwerktester in den Räumlichkeiten vor Ort sein und seinen Service ab etwa 10 Uhr anbieten können.

 

Der fortschreitende Verschleiß eines Stoßdämpfers wird dem Autofahrer selten bewusst. Erst wenn es in Extremsituationen wie Ausweichmanövern oder Notbremsungen zu unkontrollierten Fahrzeugreaktionen kommt, wird dem Autofahrer deutlich, dass ein defekter Stoßdämpfer mehr ist als nur ein Schönheitsfehler. Defekte Stoßdämpfer machen Fahrzeuge in Kurven instabil und lassen bei Nässe Aquaplaning noch früher auftreten.

 

Darüber hinaus können defekte Stoßdämpfer die Wirkung elektronischer Assistenzsysteme wie ABS, ASR und ESP spürbar vermindern. Schließlich tragen verschlissene Stoßdämpfer auch dazu bei, dass sich der Bremsweg um bis zu 20 Prozent verlängert. Damit Sie bestens über den Zustand Ihrer Stoßdämpfer informiert sind, bietet die Firma Stähle in Zusammenarbeit mit der ThyssenKrupp Bilstein Tuning GmbH aus Ennepetal an beiden Tagen einen kostenlosen Stoßdämpfertest an. Dazu ist eine Broschüre "Jeder Kilometer ein sicheres Vergnügen" erhältlich.

- Quelle: ThyssenKrupp Bilstein Tuning GmbH, Milsper Straße 214, 58256 Ennepetal, Telefon: 0177 7910001


Tour de Rü - 8. Rüttenscheider Oldtimerausfahrt am Sa 7.5.2011



Rüttenscheid - In diesem Jahr zum achten Mal veranstaltet die Interessengemeinschaft Rüttenscheid am Sa. 7.5.11 die exklusive Tour de Rü, die Oldtimer-Frühlingsausfahrt. Dabei kommt wieder ein hochklassiges Teilnehmerfeld mit außergewöhnlichen Fahrzeugen an den Start. Ca. 130 erlesenen Automobile mit Baujahr 1927 bis 1965 und 5 historische Krafträder treffen sich auf der Rü, unserer Flaniermeile Rüttenscheider Straße. Start ist 9.00 Uhr vom Stadtgarten. Für viele der ca. 300 Teilnehmer ist es die erste Ausfahrt des Jahres, die sozusagen die Schätzchen nach dem Winter aus den Garagen holt. ...weiter


 

 

80 Jahre Ford-Produktion in Köln: Vom A-Modell zum Ford Fiesta



KÖln - (ots) - Rundes Datum bei Ford in Köln: Vor 80 Jahren, am 4. Mai 1931, startete im Niehler Ford-Werk mit 619 Beschäftigten die Automobilproduktion mit dem Modell A. Sechs Jahre früher hatte die Geschichte von Ford in Deutschland in Berlin begonnen. Dort wurde das legendäre T-Modell gefertigt. Henry Ford I legt am 2. Oktober 1930 gemeinsam mit dem Kölner Oberbürgermeister und späteren Bundeskanzler Konrad Adenauer den Grundstein für das neue Werk im Kölner Norden. Am 4. Mai des nächsten Jahres läuft dann in den mit einem Kostenaufwand von zwölf Millionen Reichsmark errichteten Hallen die Produktion des "A" an. Im erstenJahr werden in dem neuen Werk etwas mehr als 6.000 Autos montiert. Am 1. Juni 1931 wird das Kölner Werk offiziell mit einer Einweihungsfeier eröffnet. Das historische "A-Gebäude" von Verwaltung und Produktion steht heute unter Denkmalschutz. ...weiter


 

Premio mit Kinokooperation


Köln (11. April 2011) - Am 27. April (Mittwoch) ist es soweit, dann findet im Kölner "Cinedom" die Europa-Premiere von Nummer fünf aus der Reihe „The Fast and The Furious“ statt. Als Hauptgewinn winkt ein Tuning-Paket im Wert von 10.000 Euro sponsored by Premio. Über die Internetseite www.premio.de/ wird es einen Fotowettbewerb geben. Zusätzlich werden mit der Unterstützung von Premio Tuning über die Facebook-Fan-Seite von Universal Pictures drei Komplettradsätze verlost.

 

Bei der Premiere selbst wird Premio mit einen Stand vertreten sein und kostenlos Premio-Tuning-Kataloge verteilen. Universal Pictures International Germany freut sich, die große Deutschland-Premiere zum Film „Fast & Furious Five“ am 27. April 2011 im Kölner Cinedom zu zeigen. Von 15 bis 20 Uhr findet ein Show- und Bühnenprogramm auf dem Vorplatz des Cinedoms statt. Die Schauspieler Vin Diesel, Paul Walker, Dwayne Johnson, Tyrese Gibson, Elsa Pataky, Gal Gadot und Regisseur Justin Lin werden tagsüber für Interviews zur Verfügung stehen und anschließend den Film bei der großen Deutschland-Premiere präsentieren.

 

Passend zu allen fünf Teilen der Serie werden Fahrzeuge im Fast & Furious-Look, Showcars und die besten Tuningautos ausgestellt, die über Facebook gewählt wurden. Weiterhin wird ein in seine Einzelteile zerlegtes Auto in einem Showact zu einem F&F-Fahrzeug zusammengebaut. Premio freut sich mit Universal auf diesen Tag, denn...weiter


"Kultauto" und Sondermodelle: "Tag der offenen Tür" bei ADECK


Pulheim (06. April 2011) - Am kommenden Samstag (9. April) ist das Autohaus ADECK in Brauweiler der ideale Treffpunkt für alle Autofans, die neue Kreationen aus der Renault-Autoschmiede erleben wollen. Das Team um den ambitionierten Geschäftsführer Wilfried Uhlhaas lädt zu Beginn des Frühjahres traditionell zum "Tag der Offenen Tür" ein - eine Veranstaltung, die an diesem Aprilwochenende bei fast allen Renault-Partnern stattfindet.

 

Dabei feiert ein echtes „Kultauto“ seinen 50. Geburtstag: Der legendäre "Renault 4", für viele ältere Automobilisten als das „Freizeitauto“ schlechthin ein Begriff für Individualität, Spaß und Universalgenie. So dürften viele Besucher am Samstag ins Schwärmen kommen, wenn sie dieses nostalgische Produkt des französischen PKW-Herstellers wiedersehen werden. Einer der bekennenden Fans (und immer noch Besitzer) dieser mittlerweile zum Klassiker aufgestiegenen Legende ist übrigens TV-Moderator Günther Jauch.

 

Gerade rechtzeitig zum Frühjahrsgeschäft gibt es die Sondermodelle „Night and Day“ der Serien Twingo und Clio zu sehen, die zusammen mit den Ausführungen der „Bose Edition“ im Bereich Scenic, Laguna und Megane den Großteil der Ausstellungsstücke darstellen. Abgerundet wird das automobile Erlebnis an diesem Tag durch die Cabrio-Versionen „Wind“ und „Floride“.

 

Dazu gibt es, wie bei ADECK üblich, kleine Annehmlichkeiten aus französischen und deutschen Landen. (HS)


Frühlings-Offensive bei Citroen



Dortmund (29. März 2011) - Sachkundige Beratung ist garantiert: Am 7./8. April finden in der Dortmunder Niederlassung der Citroen Commerce GmbH die nächsten Räder-Wechsel-Tage statt. Darüber hinaus warten in den Räumlichkeiten am Westfalendamm 106-108 viele preisgünstige Vorführwagenangebote der französischen Automobilmarke sowie die neuen SELECTION-Sondermodelle auf ihre Abnehmer. Außerdem kann das Team um Niederlassungsleiter Uwe Schiewald und Verkaufsleiter Dieter Schaefer mit dem neuen C4 mit POSITIVE POWER PAKET dienen - und mit einem Aktionspreis für den CITROËN C3 Pluriel 1,4 CHARLESTON inklusive 2-farb Metallic Lackierung, Leder Schwarz, Klimaautomatik, LM Felgen, CD-Radio, Überführung und Zulassung für 15.990 Euro (statt: 22.790 Euro). Auch ein Privatkundenleasing mit 2.990.- Euro Anzahlung bei 48 Monaten Laufzeit und 9.000 km Laufleistung pro Jahr (Monatsrate: 145,00 Euro) ist hier denkbar. (fmR)

 

 



Instandsetzung von Alufelgen


Bonn (02. März 2011) - Spätestens beim Umstieg auf Sommerreifen in diesem Frühjahr werden viele Autofahrer die Auswirkungen des langen, kalten Winters auf ihr Fahrzeug sehen: Reifenexperten rechnen mit einer

gestiegenen Zahl an Schäden an Rädern und Reifen, verursacht durch die winterbedingten Schlaglöcher auf deutschen Straßen.

 

Gerade bei hochwertigen Alufelgen kann das teuer werden, doch als kostensparende Alternative zum Austausch gibt es ja mittlerweile zahlreiche Angebote zur Felgenreparatur. „Hier jedoch ist Vorsicht geboten!“, betont Hans-Jürgen Drechsler, Geschäftsführer des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV e.V., Bonn). „Denn nur wenn es sich um eine rein optische Aufarbeitung von Schäden handelt, dürfen instand gesetzte Leichtmetallräder anschließend noch im öffentlichen Straßenverkehr eingesetzt werden.“

 

Schon vor einigen Jahren hat sich der zuständige Sonderausschuss „Räder und Reifen“ des Bundesverkehrsministeriums mit der Instandsetzung von Alufelgen befasst und dazu fest gestellt, dass eine Reparatur beschädigter Leichtmetallräder aus Gründen der Verkehrssicherheit grundsätzlich abzulehnen ist. Dabei sind mit Reparatur jegliche Eingriffe in das Materialgefüge, Wärmebehandlung und Rückverformung gemeint, etwa das Beseitigen von Beulen oder das Schweißen von Rissen im Felgenbett. Zwar ist die Reparatur nicht grundsätzlich verboten, wohl aber der anschließende Einsatz der reparierten Felgen im Straßenverkehr – was im Endeffekt selbst das günstigste Reparaturangebot unsinnig macht.

 

Handelt es sich bei dem entstandenen Schaden hingegen um einen rein optischen Makel, ist die Weiternutzung des instand gesetzten Alurades erlaubt. Den zulässigen Rahmen für eine unbedenkliche optische Aufarbeitung hat der Sonderausschuss in einem Grundsatzpapier dokumentiert: Darunter ist die fachgerechte technische Wiederherstellung des Rades hinsichtlich optischer Defekte, durch Polieren, örtliches Anschleifen, Verrunden von Kerben, eventuelles Füllen, Grundieren und Lackieren zu verstehen. „Als Faustregel kann also gelten: Reparatur nein – optische Aufarbeitung ja“, fasst Drechsler zusammen.

 

Da für den Durchschnitts-Autofahrer aber nur schwer erkennbar sein dürfte, was davon zur Beseitigung eines Schadens erforderlich wäre, empfiehlt der Verbandschef die Beratung durch einen Räder- und Reifenspezialisten. Die bequeme Funktion „Fachhändler suchen“ auf der Website www.reifen-kompetenz.de filtert für Interessenten in wenigen Mausklicks die Reifenspezialisten in ihrem Umfeld heraus.


Verband erwartet starke Preiserhöhungen


Bonn (15. Februar 2011) - Nach Informationen des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV, Bonn) werden die kommenden Monate von starken Preiserhöhungen bei Pkw-, Motorrad- und

Nutzfahrzeugreifen geprägt sein. Der Verband geht von Preissteigerungen von bis zu 25 Prozent aus, die aus mehreren Entwicklungen resultieren: So hat sich Naturkautschuk, eines der wichtigsten Materialien bei der Reifenherstellung, extrem verteuert. Während 2009 im Jahresdurchschnitt eine Tonne rund 1.450 Euro kostete, stieg der Mittelwert 2010 um satte 96,5 Prozent auf 2.850 Euro/Tonne. Zum Jahresbeginn 2011 erreichten die Notierungen an den Rohstoffbörsen sogar 3.900 Euro/Tonne, und ein Ende scheint nicht in Sicht.

 

Durch die aktuellen Ölpreissteigerungen verteuern sich außerdem auch die bei der Reifenherstellung verwendeten, auf petrochemischer Basis hergestellten synthetischen Kautschuke. Hinzu kommt das Problem der Verfügbarkeit der Materialien. Zum einen schränken anhaltende Überschwemmungen in den kautschukproduzierenden Ländern wie Indonesien, Thailand und Malaysia derzeit die Erntemengen stark ein. Gleichzeitig aber steigt die Nachfrage nach dem Rohstoff: China und Indien benötigen bereits ein Drittel des Weltkautschukaufkommens - mit stark steigender Tendenz. Eine Vielzahl nach Europa exportierender asiatischer Reifenhersteller haben gegenüber dem deutschen Reifenfachhandel bereits eine deutliche Reduzierung der in der Vergangenheit gelieferten Volumen angekündigt, da sich in deren Heimatregionen eigene große Märkte erschließen bzw. die dort bestehende starke Nachfrage primär befriedigt werden soll.

 

„Anders als in früheren Jahren wird der Reifenfachhandel die von den Reifenherstellern Anfang 2011 schon realisierten und die für den weiteren Verlauf des Jahres angekündigten Preissteigerungen 1:1 an den privaten wie auch gewerblichen Verbraucher weiter geben müssen“, sagt Peter

Hülzer, geschäftsführender Vorsitzender des BRV. „Die Reifenfachhandelsbranche steht extrem im Wettbewerb. Dass der Handel Preiserhöhungen dieses Ausmaßes durch Margenverzicht abpuffert, ist betriebswirtschaftlich nicht zu verantworten und deshalb völlig ausgeschlossen!“

 

Unabhängig davon zeichnet sich wegen der längeren Lieferzeiten für Rohstoffe und einer Beschränkung der ursprünglich vereinbarten Liefermengen für das Gesamtjahr 2011 eine deutliche Warenverknappung über alle Reifensegmente ab. Hülzer: „Ich kann nur jedem privaten und gewerblichen Verbraucher empfehlen, seinen Bedarf möglichst umgehend mit dem Reifenfachhändler seines Vertrauens zu erörtern und Reifen zu ordern, bevor die reduzierten Angebotsmengen zu geräumten Lägern führen.“ Quelle: BRV / Bonn


Wilkommen bei Auto Stähle.... Mitglied der MOTOO Familie



Gerade rechtzeitig zur Winterzeit hat sich Marc Stähle, ambitionierter Inhaber der gleichnamigen Auto-Werkstatt in Stommeln, über sein Engagement in Sachen MOTOO Verbund geäußert.

 

"Willkommen bei MOTOO - Der Ansprechpartner in Sachen Autowerkstatt und Autoteile". Dahinter verbirgt sich ein flexibles Team aus freien KFZ- Meisterbetrieben, lokalen Autoteile-Fachhändlern, der Hans Hess Autoteile GmbH und weiteren leistungsstarken Dienstleistern rund um den automobilen Sektor. Namhafte Zulieferer der Automobilindustrie zählen ebenfalls zu den ständigen Partnern dieses Dienstleistungsverbundes. Mehr über Auto Stähle


Bob-Star Christoph Langen ist Goodyear-Winterbotschafter



Hanau (28. September 2010) – Er ist zweifacher Olympiasieger und achtfacher Weltmeister, sammelte unzählige Medaillen und Einzelerfolge im Zweier- und Viererbob – und ist ab sofort Winterbotschafter für Goodyear: Christoph Langen, seit Mitte 2010 Cheftrainer des deutschen Bobkaders, wird in der Winterkommunikation der Reifenmarke eine wichtige Rolle als Markenbotschafter übernehmen. In der Rolle des Goodyear-Winterexperten meldet er sich dabei zu Servicethemen rund um das sichere Fahren im Winter zu Wort und übernimmt damit eine Mittlerrolle in der Kommunikation mit den Endverbrauchern. ...weiter


 

Neues Auto: "W I N D" im Autohaus Adeck



Brauweiler (10. September 2010) - Die Vorboten des neuen "Wind", die neueste Kreation aus dem Hause Renault, sind schon eingekehrt in das Brauweiler Autohaus Adeck.

 

Richtig los geht es mit der Präsentation des neuen automobilen Schmuckstück am 18. September 2010, in den Geschäftsräumen an der Bonnstraße.

 

"Fühlen Sie sich frei, frei wie der Wind" - so verheißt der Hersteller Fahrspaß der besonderen Art. Das Außergewöhnliche an dieser bemerkenswerten Coupé/Roadster Version ist wohl das spektakuläre feste Schwenkdach, das sich in gerade zwölf Sekunden öffnen und schließen lässt und dabei auch in geöffneter Ausführung noch über einen respektablen Stauraum von 270 Litern verfügt. Mehr zum Autohaus Adeck


Das neue Renault Mégane Coupé-Cabriolet



Pulheim - Gerade ist die Pulheimer Autoschau vorbei und schon ist das beliebte Brauweiler Autohaus ADECK im Zusammenhang mit der deutschlandweiten Vorstellung des neuen Mégane Coupé von Renault in aller Munde. Pünktlich ab 10:00 Uhr wird bei allen Renaulthändlern das neue Vorzeigeprodukt von Renault am 12.06. vorgestellt. Eine Probefahrt bei hoffentlich sonnigem Wetter sollte sich kein frischluftliebender Automobilist entgehen lassen. Die neue viersitzige Cabrio-Version des Renault Mégane ist ein echter Hingucker und durchaus geeignet, für vier Personen Freizeitspaß bei offenen Verdeck zu bieten. Rund um die Vorstellung dieses neuen Produktes aus Frankreich gibt es noch ein Gewinnspiel bei dem wertvolle Preise zu gewinnen sind....weiter


Mehr Sicherheit für unsere Kunden: Mercedes-Benz Autohaus Hartmann in Grevenbroich nutzt modernste Technologie



Grevenbroich - Heute morgen, gegen 11:00 Uhr, Anlandung bei Mercedes Hartmann in Grevenbroich zwecks erster Servicestufe einer B-Klasse, wozu Ölwechsel, etc. gehören. Freudestrahlend verweist der Servicechef von Mercedes Hartmann, Oliver Görsch - siehe Foto -, auf ein Riesengerät im Nachbarraum. Es sei in der Lage, absolut präzise die Achse zu vermessen und somit das Fahrzeug sicherer zu machen....weiter


Wieder große Autoschau in der City Pulheim


Pulheim - Auch in diesem Jahr haben sich schon wieder viele Autohändler für die Pulheimer Autoschau 2010 angemeldet. Neue Modelle, zumindest viele kleine neue Details, vielleicht auch schon mal einen Ausblick auf ein Elektroauto, machen die Schau in diesem Jahr besonders spannend. Der Ausrichter, die IG Pulheimer Vereine e. V., steckt in der Vorbereitung und hofft natürlich wie im letzten Jahr auf gutes Wetter.

 

Start der Einkaufsmeile Pulheim

 

Am 30. Mai, dem Sonntag der Autoschau, ist zudem der zweite, verkaufsoffene Sonntag in Pulheim; die Geschäfte haben von 13:00 - 18:00 Uhr geöffnet. Die Onlinezeitung plant zusammen mit den Geschäften auf der Pulheimer Einkaufsmeile den Start. Die Vorbereitungen dazu laufen auf Hochtouren.


Frauen waren begeistert vom ADECK-Pannenkurs



Pulheim - Schon zum 6. Mal veranstaltete das Brauweiler Autohaus ADECK in Zusammenarbeit mit dem ADAC einen Pannenkurs für Damen. Hans Peter Banning, seines Zeichens Sachverständiger für KFZ- Und Verkehrswesen, konnte an zwei Abenden 15 Autofahrerinnen jeglichen Alters in den Räumen des Autohauses begrüßen. Erstaunlich sei die Wissbegierde der Zuhörerinnen gewesen, berichtete der Leiter dieses Pannenkurses, der diesen Kurs unterteilte in einen theoretischen und einen praktischen Teil. Jeweils ein Abend musste von den Damen dafür geopfert werden. Mehr zum Autohaus Adeck


AUTO STÄHLE läutet das Frühjahr ein



Pulheim - Gerade rechtzeitig zum Frühjahrsanfang meldet sich das Stommeler Unternehmen, um den Automobilisten für die neue Jahreszeit richtig auszurüsten bzw. seinen fahrbaren Untersatz "fit" zu machen.

Bei unserem Besuch erhalten wir zunächst die neuesten Ergebnisse des ADAC Sommerreifen-Test von Marc Stähle präsentiert. Für ihn und seine Mannen im Verkauf ist es natürlich klar, dass alle "ADAC Testsieger" auf Lager sind bzw. im Ausnahmefall innerhalb Tagesfrist geliefert werden können. Zwar sei er wie immer gut sortiert, aber es soll bisweilen auch im Sommersegment Engpässe bei den stark nachgefragten Größen geben, erfahren wir weiter. So kommt er auch sofort mit einem Dienstleistungsknaller auf den Markt, denn für das Umstecken von Winter- auf Sommerbereifung sind in Stommeln 17,90 € zu berappen. Mehr über Auto Stähle


Passend zum Frühling: Tipps von Reifen Bachmann zum Reifenwechsel



Pulheim - Der Frühling ist gekommen, die Zeit zum Reifenwechsel ebenfalls. Dazu ein paar Tipps von Reifen Bachmann - Doch Vorsicht: speziell Osterurlauber, die noch die Alpenländer besuchen, sollten mit dem Wechsel bis nach der Fahrt warten. Wintereinbrüche in den Alpenregionen sind zu dieser Jahreszeit keine Seltenheit. Der Einsatz von Winterreifen könnte dort noch erforderlich sein. Ansonsten gilt wieder die alte Faustregel: ab 7 Grad und mehr ist der Wechsel auf Sommerreifen zu empfehlen. Bei ansteigenden Temperaturen kann der Sommerreifen gegenüber den M+S-Reifen deutlich in den Kriterien Bremsen, Handling u. Aquaplaning punkten. Wenn der Winterreifen durch seine auf Kälte ausgerichtete Gummimischung bei wärmeren Temperaturen rasch an Leistung verliert und zu "weich" wird, dann entwickelt der Sommerreifen erst seine Qualitäten. Mehr über Reifen Bachmann

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: