Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ  Onlinezeitung Zeitung fr NRW UG (haftungsbeschrnkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Wednesday, 03. May 2023

Berlin mit 6,4 % aller Gäste deutschlandweit meistbesuchtes Reiseziel im Mai 2022

Wiesbaden (ots) - Im Mai nutzen viele die Feiertage und verlängerten Wochenenden für Kurzurlaube und Städtetrips. Mit mehr als 1,0 Millionen Übernachtungsgästen war Berlin im Mai 2022 das meistbesuchte Reiseziel in Deutschland. 6,4 % der deutschlandweit 16,3 Millionen Gäste insgesamt zog es im vergangenen Mai in die Hauptstadt, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt. Gegenüber dem Mai des von Corona-Beschränkungen geprägten Jahres 2021 mit damals 144 000 Gästen übernachteten im Mai 2022 gut siebenmal so viele Reisende in Berlin. Im Vergleich zum Vor-Corona-Niveau von rund 1,3 Millionen Ankünften im Mai 2019 waren es jedoch knapp ein Fünftel (19,1 %) weniger Gäste.

Schwarzwald im Mai 2022 auf Rang 2 - sechs Großstädte in den Top 10
Auch abseits der Hauptstadt reisten die Menschen im vergangenen Mai wieder vermehrt in die großen deutschen Städte. In der Rangliste der zehn meistbesuchten Reiseziele waren die sechs größten Städte Deutschlands vertreten: Auf Berlin folgten im Ranking der meistbesuchten Großstädte Hamburg, München, die Metropolregion Main und Taunus mit der Stadt Frankfurt am Main, die Region Stuttgart sowie Köln mit dem Rhein-Erft-Kreis. Die meistbesuchte ländliche Region war der Schwarzwald mit gut 790 000 Übernachtungsgästen im Mai 2022, gefolgt von der Ostsee in Schleswig-Holstein.

Im Mai 2020 und 2021 verdrängten ländliche Regionen die Großstädte als meistbesuchte Reiseziele
Wer dagegen im Mai der Corona-Jahre 2020 und 2021 überhaupt eine Reise antrat, den zog es eher in ländliche Regionen und weniger in die großen Städte. So waren jeweils nur drei Großstädte in den Top 10 der meistbesuchten Reiseziele im Mai 2020 (Berlin, Frankfurt/Main und Taunus, Hamburg) und im Mai 2021 (Berlin, Frankfurt/Main und Taunus, München). Berlin war in beiden Jahren nur auf Platz 4 der beliebtesten Reiseziele im Mai - die Metropole lag jeweils hinter den schleswig-holsteinischen Reiseregionen Ostsee und Nordsee sowie dem Schwarzwald.

Gäste aus dem Ausland zog es im vergangenen Mai vor allem nach Berlin und München
Von den deutschlandweit knapp 16,3 Millionen Übernachtungsgästen im vergangenen Mai kamen rund 2,5 Millionen oder 15,5 % aus dem Ausland - die meisten darunter aus den Niederlanden (381 000), der Schweiz (282 000) und den USA (207 000). Dabei war der Anteil von Gästen aus dem Ausland in Berlin (30,9 %) und München (34,7 %) besonders groß, in ländlichen Regionen wie dem Schwarzwald (25,2 %) oder der Ostsee in Schleswig-Holstein (7,9 %) war er geringer.

Methodische Hinweise:
Alle Angaben beziehen sich auf Beherbergungsbetriebe (Hotels, Gasthöfe und Pensionen, Ferienunterkünfte und ähnliche Beherbergungsstätten, Campingplätze und sonstige tourismusrelevante Unterkünfte) mit mindestens zehn Schlafgelegenheiten beziehungsweise zehn Stellplätzen beim Camping.

Die hier genannten Reiseziele beziehen sich auf die Reisegebiete. Reisegebiete sind Regionen, die in Zusammenarbeit mit den Statistischen Landesämtern erstellt wurden und die sich im Wesentlichen an den Zuständigkeitsbereichen der regionalen Tourismusverbände und an naturräumlichen Gegebenheiten orientieren. Für die Stadtstaaten sind keine Reisegebiete definiert.

Ob es sich bei den Ankünften und Übernachtungen von Gästen um Urlaube oder um Geschäftsreisen handelt, wird in der Statistik nicht gesondert erfasst.

- Quelle: OTS: Statistisches Bundesamt

- Bild: OZ


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionAccess denied for user ''@'localhost' (using password: NO)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element