Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ  Onlinezeitung Zeitung fr NRW UG (haftungsbeschrnkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Tuesday, 27. July 2021

Niedergermanischer Limes wird neues Welterbe - Rhein-Kreis Neuss ist Teil davon

Rhein-Kreis Neuss - „Jetzt haben wir ein Stück Weltkulturerbe im Rhein-Kreis Neuss“, freut sich Landrat Hans-Jürgen Petrauschke darüber, dass die UNESCO den Niedergermanischen Limes als Teil der Grenze des antiken römischen Reiches als neues Welterbe ausgezeichnet hat. Das zuständige Komitee der UNO-Organisation für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation traf die Entscheidung am 27. Juli auf seiner Sitzung im chinesischen Fuzhou.

Die historische Grenze des Römischen Reichs verläuft größtenteils durch NRW. Der Grenzabschnitt wird auch „nasser Limes“ genannt, weil der Rhein die römische Provinz Niedergermanien von rechtsrheinischen, germanischen Stammesgebieten trennte. „Mit dieser hochkarätigen Auszeichnung der UNESCO wird auch der einzigartige Wert des Fundplatzes – bei uns sind das Neuss und Dormagen - gewürdigt“, so Petrauschke, der darin nicht nur eine touristische Aufwertung, sondern auch für das reiche historisch-kulturelle Erbe im gesamten Rhein-Kreis Neuss sieht.

- Quelle: Rhein-Kreis Neuss

- Foto: Andreas Baum/Rhein-Kreis Neuss


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionAccess denied for user ''@'localhost' (using password: NO)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element