Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ  Onlinezeitung Zeitung fr NRW UG (haftungsbeschrnkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Wednesday, 27. December 2023

Bergischer Weg für Wahl zu Deutschlands schönstem Wanderweg nominiert

Rheinisch-Bergischer Kreis - Die Tourismusorganisation „Das Bergische“ hat sich mit dem „Bergischen Weg“ um die Nominierung zu Deutschlands schönstem Wanderweg beworben und es als einzige „Mehrtagestour“ aus Nordrhein-Westfalen auf die Liste der Nominierten geschafft. Schon durch die Nominierung gelingt ein Platz ins Rampenlicht, denn der Bergische Weg wird nun im Rahmen der Wahl bundesweit sechs Monate lang beworben. Der begehrte Titel „Deutschlands schönster Wanderweg“ wird bereits zum 19. Mal vom Wandermagazin der Outdoor-Welten GmbH verliehen.

Aus über 80 Bewerbungen hat eine vierköpfige Expertenjury zehn Mehrtages- und 15 Tagestouren ausgewählt und für die Wahl nominiert. „Wir sind sehr stolz, dass wir uns mit dem Bergischen Weg gegen ein so großes Bewerberfeld aus ganz Deutschland behaupten konnten und es auf die Liste der Nominierten geschafft haben“, so Gabi Wilhelm, Geschäftsführerin der Tourismusorganisation „Das Bergische“. Am 12. Januar 2024 startet die Publikumswahl; dann sind alle, die dem Bergischen Weg zum Titel „Schönster Wanderweg Deutschlands“ verhelfen möchten, aufgerufen, online (unter www.wandermagazin.de/wahlstudio) oder per Wahlkarte abzustimmen. „Ab dann gilt es, die Werbetrommel zu rühren. Jede Stimme zählt! Wir werden in den kommenden Monaten alles daran setzen, den Ehrgeiz und den Regionalpatriotismus unserer hiesigen Bevölkerung zu aktivieren und die Menschen innerhalb und außerhalb unserer Region dafür zu begeistern, für den Bergischen Weg zu voten“, zeigt sich Wilhelm entschlossen. In den vergangenen Jahren gaben jeweils über 45.000 Wanderfans ihre Stimme ab. Als Gewinn locken hochwertige Preise, die vom Outdoorartikel-Händler Globetrotter zur Verfügung gestellt werden.

In 14 Etappen vom Ruhrgebiet bis ins Siebengebirge

Der Bergische Weg schafft eine einmalige Verbindung zwischen den das Land NRW prägenden Kulturlandschaften Bergisches Land, Ruhrgebiet, Sauerland und Rheinland. Er führt auf 259 Kilometern in 14 Etappen vom Baldeneysee in Essen über den Kreis Mettmann, die Städte Wuppertal und Solingen, durch den Rheinisch-Bergischen und den Rhein-Sieg-Kreis bis ins Siebengebirge nach Königswinter am Rhein. Der qualitätsgeprüfte Fernwanderweg birgt eine über 100-jährige Geschichte, verzaubert mit spektakulären Landschaftsausblicken und reiht in seinem Wegeverlauf landschaftliche und kulturelle Höhepunkte, wie den Müngstener Brückenpark, den Altenberger Dom, die Wahnbachtalsperre oder den Drachenfels, aneinander. Durch seine Vernetzung mit den bestehenden Fernwanderwegen „Neanderland-Steig“ und „Natursteig Sieg“ sowie die Verbindung über Zuwege zum Fernwanderweg „Bergischer Panoramasteig“ schafft der 2013 eröffnete Fernwanderweg einzigartige wanderbare Achsen und trägt damit verdient das Siegel „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ des Deutschen Wanderverbandes, das er bereits zum vierten Mal in Folge erhalten hat.

Namhafte Expertenjury

Die Entscheidung, welche der über 80 beim Wandermagazin eingereichten Wege es auf die Liste der Nominierten schaffen, lag bei Kathrin Heckmann alias „Fräulein Draußen“, SPIEGEL-Bestseller-Autorin und eine der erfolgreichsten Outdoor-Bloggerinnen in Deutschland, sowie „Manuel Andrack“, Wanderautor und ehemaliger Sidekick der Harald Schmidt Show. Außerdem gaben Michael Sänger, Herausgeber des Wandermagazins, sowie Dina Knorr, Bloggerin von www.borderherz.de, ihr Votum ab.


- Quelle/Bild: Naturarena Bergisches Land GmbH

 


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionAccess denied for user ''@'localhost' (using password: NO)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element