Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ  Onlinezeitung Zeitung fr NRW UG (haftungsbeschrnkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Monday, 12. July 2010

"Hoch, Hoch, Hoch": Richtfest Mensa Brauweiler

Brauweiler - Richtfest der Mensa am Schulzentrum in Brauweiler - Es war ein heißer Sommertag in Pulheim, manch Gast hatte jetzt schon ein völlig schweißdurchtränktes Hemd, und der arme Bürgermeister der Stadt Pulheim, Frank Keppeler, musste in seinem dunklen Anzug auch noch "durchhalten", bis nach seiner kurzen Rede, in der er zunächst die Gäste, darunter viele lokale Politiker, also der Schuldezernent Herpel und viele Ratsfrauen und -männer - begrüßte und sich bei allen Beteiligten beim Projekt Mensa bedankte, natürlich auch ganz besonders beim heute hier anwesenden Architekten des Baus, Knut Würfel, der auch beim Spatenstich anwesend war, wir hatten darüber ausführlich berichtet - mit Fotostrecke!

 

"Brot und Spiele"

 

Der Bau der Mensa - die Baukosten betragen etwa 2,3 Mio Euro; der Landeszuschuss beträgt 200.000,- Euro - hat in der Planungs- und Umsetzungsphase Friktionen gezeitigt, da die Schule, angeführt vom Schulleiter Büttner, in der Mensa unbedingt eine "Szenefläche" zur Bespielung (Musik, Theater etc.) haben wollte. Die dazu notwendigen Mittel hat man durch Umschichtung erzielt, da eine geplante Beleuchtungsanlage im Foyer gestrichen wurde. Engagiert in der Sache hat sich auch die Schülervertretung; heute waren davon Henriette Junkermann und Eike Dehnbostl anwesend. Freuen wird sich auf die Mensa auch Frau Müller-Costard, die stellv. Schulleiterin der Arthur-Koepchen-Realschule Brauweiler; sie weilte auch unter den Gästen - siehe Fotostrecke.

 

"Hoch, Hoch, Hoch"

 

Die 300 Plätze fassende Mensa, die durch die Werkstoffe Stahl und Glas sehr "luftig" wirkt, erhält einige Funktionsräume, wozu ein Kühl- und Lagerraum zählen. Wie zu erfahren war, ist man nicht mehr ganz im Zeitplan: "Drei Wochen hinken wir hinterher", so ein Experte nach Anfrage. - Nun ja: Alle waren froh, dass der offizielle Teil beendet war. Nach dem Trinkspruch des Poliers und dem traditionellen Abwurf seines Trinkglases konnte man zum Imbiss übergehen. Was wurde gereicht? Wiener Schnitzel (kalt) und Frikadellen mit Salaten, alles geliefert vom Catering Ruland’s Zehnthof aus Dansweiler. Hat gut geschmeckt, das Kölsch an diesem heißen Tag sowieso.

- Text/Foto/Fotostrecke: Dr. Ernst Hoplitschek


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionAccess denied for user ''@'localhost' (using password: NO)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element