Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Freitag, 13. Mai 2011

"Biggest Loser"-Kandidat lässt Pfunde mit "aeroscan" purzeln

Dormagen - Mit dem unglaublichen Kampfgewicht von 191,8 Kilogramm ging es für den "Biggest Loser"-Kandidaten Peter erstmals ran an den Speck. In der neuesten TV-Staffel der KabelEins-Erfolgsdokumentation startete er zusammen mit seiner Teamgefährtin Elena über eine Wildcard. Während sich die übrigen Kandidaten bereits als Duo für die Abnehm-Doku bewarben, lernten sich Elena und Peter erst im Camp kennen.

 

Mittlerweile hat Peter knapp ein Viertel seines damaligen Körpergewichts verloren. Beim Wiegen nach Woche 9 des Biggest Loser-Camps zeigte die Waage ein Abnehm-Ergebnis von beeindruckenden 44,2 Kilogramm. Viel Sport und eine radikale Ernährungsumstellung haben sich für den Buchhändler aus Dortmund sichtlich ausgezahlt.

 

Mit Hilfe des aeroscan hat Peter nun bei leistungsdiagnostik.de in der Bahnstraße 150 in Dormagen seinen Grundumsatz bestimmen lassen. Die dabei gemessene Kalorienzahl kann er ideal in seinen Ernährungsplan einfließen lassen. Der Grundumsatz stellt nämlich die Mindestmenge an Energie dar, die der Körper zur Aufrechterhaltung seiner Grundfunktionen benötigt. Wird zum Beispiel im Rahmen einer strikten Reduktionsdiät (Nulldiät) dieser Energiebedarf unterschritten, schaltet der Körper in einen Sparmodus und senkt den Grundumsatz ab.

 

Dies geschieht unter anderem durch den Abbau von Muskelgewebe, was auch den anfänglich hohen und vermeintlich positiven Gewichtsverlust bei einer Diät erklärt. Im Anschluss an eine Reduktionsdiät führt bereits eine Erhöhung der Energiezufuhr auf Normalniveau durch den insgesamt jedoch gesunkenen Verbrauch zu einer verstärkten Gewichtzunahme.

 

Umgangssprachlich wird dies als „Jojo-Effekt“ bezeichnet. Wo die jeweilige Kalorien-Untergrenze liegt, ist jedoch bei jedem Menschen unterschiedlich und sollte immer individuell gemessen werden. Das ist mit dem aeroscan schnell, unkompliziert und dennoch hochpräzise möglich.

 

Ein weiterer Vorteil für Peter: dank des aeroscan hat er nun individuelle Trainingsbereiche bekommen, an die er sich ganz einfach halten kann, indem er beim Training auf seine Pulsfrequenz achtet. Die Trainingsbereiche wurden für Peter so bestimmt, dass er zum Einen optimal seinen Fettstoffwechsel trainiert und zum Anderem möglichst viele Kalorien verbrennt. Ein solches Training ist nicht nur abwechslungsreich, sondern in höchstem Maße sinnvoll für eine nachhaltige Gewichtsreduktion.

 

Lassen Sie sich von leistungsdiagnostik.de unverbindlich über die Vorteile des aeroscan unter anderem bei der Gewichtsreduktion informieren und vermeiden Sie den fiesen Jojo-Effekt.

 

Quelle: LD System GmbH, Dormagen


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionCan't connect to local MySQL server through socket '/var/run/mysqld/mysqld.sock' (2)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element