Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Sonntag, 22. Mai 2011

Volkswagen plant zwei E-Autos für China

Landsberg am Lech (ots) - Volkswagen wird in China mit beiden Joint-Venture-Partnern - FAW-Volkswagen und Shanghai-Volkswagen - jeweils ein Elektroauto entwickeln. "Das erste E-Auto wollen wir Ende 2013, spätestens Anfang 2014 produzieren", verrät VW-China-Chef Karl-Thomas Neumann im Exklusiv-Interview mit dem Branchen-Wirtschaftsmagazin AUTOMOBIL PRODUKTION.

 

Kürzlich erhielt Volkswagen zusammen mit dem führenden staatlichen Autohersteller First Automobile Works (FAW) eine Lizenz zum Bau eines Elektroautos in China. Ein Mittelklasse-Modell soll unter der lokalen Marke "Kaili" starten.

 

VW investiert derzeit in vier Autofabriken in China. Die Produktionswerke werden jeweils so ausgerichtet, dass Autos mit konventionellen Motoren und Fahrzeuge mit E-Antrieben auf der gleichen Fertigungslinie gebaut werden können. Demnächst trifft VW auch Entscheidungen über die Ausweitung der Produktion von Motoren und Getrieben in China. "Wir werden drei bis vier Aggregate- und Getriebewerke benötigen. Unser Ziel ist es, dass wir uns hier in der Region mit Motoren und Getrieben versorgen können", so Neumann. Zeitgleich plant der VW-China-Chef das Händlernetz auszubauen und in den kommenden zwei bis vier Jahren die Zahl der Mitarbeiter von 80.000 auf 160.000 zu verdoppeln. VW eröffnete dazu gerade eine Trainingsakademie in Peking. - Logo: Wikipedia


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: