Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Donnerstag, 09. Juni 2011

71% der Deutschen benutzen gleiches Passwort für alle Online-Konten

Berlin - Fast drei Viertel der Deutschen benutzen das gleiche Passwort für alle ihre Online-Nutzerkonten. Das hat eine der größten deutschen Webseiten für Gutschein- und Rabattcodes im Rahmen einer Umfrage ermittelt. Darüberhinaus gab mehr als ein Viertel dieser Befragten an, mindestens einer weiteren Person ihr Passwort genannt zu haben.

 

Eine neue Studie hat ergeben, daß fast drei Viertel der Deutschen, 71%, das gleiche Passwort für den Zugang zu verschiedenen Online-Benutzerkonten wie Email, Internet Banking und soziale Netzwerke benutzen. Mehr als ein Viertel dieser Teilnehmer, 28%, gab an, daß mindestens eine weitere Person ihr Passwort kennt. Die Umfrage wurde von www.TopGutscheinCode.de durchgeführt, um herauszufinden, wie ernst Verbraucher das Thema Internet-Sicherheit nehmen. 2109 Teilnehmer wurden gefragt, wie viele Passwörter sie für den Zugang zu Online-Benutzerkonten jeglicher Art in Gebrauch haben. Die Auswertung ergab, daß fast drei Viertel, 71%, das gleiche Passwort für alle Benutzer-Anmeldungen verwenden, während ein Fünftel, 21%, angab, zwei verschiedene Passwörter zu nutzen. Lediglich 8% verwenden nach eigener Auskunft für jedes Online-Konto, das eine Anmeldung erfordert, ein unterschiedliches Passwort. Die Teilnehmer, die für jedes Benutzerkonto ein unterschiedliches Passwort verwenden, wurden gefragt, warum sie dies tun. Die Mehrheit, 82%, nannte als Grund für den Gebrauch verschiedener Passwörter Angst vor “Hackerangriffen”. 17% denken, durch die Nutzung unterschiedlicher Passwörter weitere Schäden im Falle eines Hackerangriffes vermeiden zu können – falls ein Hacker ein Passwort knacken sollte, könne er sich nicht automatisch Zutritt zu anderen Konten verschaffen, wenn die Anmeldedetails unterschiedlich sind.

 

Im Gegensatz dazu fanden drei Viertel, 76%, derer, die das gleiche Passwort für alle Benutzer-Anmeldungen verwenden, daß der Gebrauch unterschiedlicher Passwörter für verschiedene Nutzerkonten ”zu verwirrend” sei. Aus dieser Gruppe der Befragten gaben 28% zu, ihr Passwort mindestens einer weiteren Person verraten zu haben. 69% davon nannten ihren Partner als diese Person, während 13% angaben, die Information jemandem aus ihrem Freundeskreis anvertraut zu haben. 34% aller Befragten notieren laut eigener Angaben ihr Passwort, weitere 18% gaben an, regelmäßig ihr Passwort zu ändern.

 

Auf die Frage “Was verwenden Sie als Passwort?” nannten 22% den Namen eines Partners oder Kindes, 13% wählen laut eigener Angaben den Namen ihres Haustieres. Weitere 19% gaben an, auf ihr Lieblings-Reiseziel zurückzugreifen, 16% nutzen den Mädchennamen der Mutter. 28% verwenden laut Umfrage “aus Sicherheitsgründen” eine Kombination aus Zahlen und Buchstaben. Ein Viertel aller Befragten, 24%,ist nach eigenen Angaben schon einmal Opfer eines unbefugten Zugriffes geworden. Ein Drittel dieser Teilnehmer, 31%, gab zu, ihr Passwort trotz dieses Angriffes nicht geändert zu haben.

 

Mark Pearson, Geschäftsführer von TopGutscheinCode.de, kommentierte:

 

“Ich denke, daß wir alle der Einfachheit halber dazu neigen, das gleiche Passwort für mehrere Benutzerkonten zu verwenden – es ist schlichtweg zu kompliziert, sich verschiedene Passwörter zu merken .” Er fügte hinzu:

“Überrascht hat mich allerdings, daß ein relativ hoher Anteil der Befragten ihr Passwort weitergibt. Gerade wenn es um Internet-Banking geht, ist damit ein hohes Sicherheitsrisiko verbunden. “

- Quelle: Barbara Parsonage, PR Yeti, 10 Yetis Ltd, Foto: EH


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: