Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Montag, 12. März 2012

Neuer "Lebensretter" für Brauweiler

Brauweiler - Alte und junge Sportler in Brauweiler sind ab sofort besser geschützt: am Sonntag übergaben Dr. Patrick Simons und Klinikdirektorin Sandra Meis von der MediaParkKlinik in Köln in der Dreifachturnhalle des Gymnasiums Brauweiler einen nagelneuen Defibrillator, damit im Falle eines Falles schnell geholfen werden kann. Der gespendete "Lebensretter" im Wert von 2000 Euro wurde an den Vorsitzenden der Basketballabteilung des TuS Brauweiler, Ferdinand Stegmüller, überreicht. Das Gerät wird sofort in der Turnhalle angebracht und steht damit unverzüglich allen sportlich Aktiven aus Brauweiler und Umgebung zur Verfügung. Das Gute am Defibrillator ist: keiner kann damit etwas falsch machen. Sollte jemand in der Halle zusammenbrechen, kann das Gerät von jedem Laien benutzt werden und das Gerät löst auch nur aus, wenn tatsächlich ein Herzflimmern vorliegt. Ein solcher Defibrillator kann Menschenleben retten. Der Vorsitzende der Basketballabteilung, Ferdinand Stegmüller, bedankte sich herzlich bei den Verantwortlichen der MediaParkKlinik für diese wertvolle Unterstützung der Sportler.

 

 

Mit dabei am Sonntag war auch Erten Dörter, Geschäftsführer von „Engel&Völkers“ und Trikot-Sponsor des Damen-Teams und der U16 Jugend Mannschaft: dank seiner Unterstützung kann die Landesliga Damen Mannschaft mit einem schicken Trikot um Punkte kämpfen und auch die jungen Spieler der U16 können mit ihren neuen roten Trikots nun besser auf Punktejagd gehen. Auch Erten Dörter und seinem Team dankte Ferdinand Stegmüller herzlich.

 

- Quelle/Foto: Anne Leudts/TuS Brauweiler Basketball


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: