Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Dienstag, 17. Juli 2012

Neuer Medien-Master an der FHM: Creative Communication & Social Media Management ab Herbst 2012 studierbar

Bielefeld - An der staatlich anerkannten, privaten Fachhochschule des Mittelstands (FHM) wird ab Oktober 2012 der neue Vollzeit-Master-Studiengang „Creative Communication & Social Media Management“ angeboten. Den neuen Medien-Master kann man sowohl im ostwestfälischen Bielefeld als auch in der Medienstadt Köln studieren.

 

Masterplätze sind im Allgemeinen Mangelware – nicht so an der FHM. Der neue Master-Studiengang Creative Communication & Social Media Management wurde von den Professoren des Fachbereichs Medien entwickelt und orientiert sich an den Bedürfnissen der Marketing-, Medien- und Kommunikationsbranche. Die Studiendauer beträgt 24 Monate und beinhaltet eine zwölfwöchige Praktikumsphase, da die FHM neben der Vermittlung der wissenschaftlichen Kompetenzen großen Wert auf einen hohen Anwendungsbezug der theoretischen Inhalte legt. Auf diese Weise bekommen die Studierenden schon während ihrer Studienzeit die Möglichkeit, viele Praxiserfahrungen zu sammeln.

 

Die inhaltlichen Schwerpunkte des Studiengangs liegen in den Bereichen „Online-Marketing“, „Social Media Management“ sowie „Grundlagen und Methoden der Kreativkommunikation“. Die Studierenden werden dabei gezielt für die kreative Konzeption und Entwicklung von Kampagnen ausgebildet und speziell auf strategisches und operatives Social Media Management vorbereitet. Dazu zählt auch die Produktion von medialen Projekten wie Film, Image-Spots, Anwendungen für das Internet sowie mobile Inhalte. Das Studium wird mit dem akademischen Titel „Master of Arts“ beendet. Nach dem erfolgreichen Abschluss bieten sich viele interessante Karrieremöglichkeiten in Marketingabteilungen mittelständischer und großer Unternehmen, in Online-Redaktionen von klassischen Zeitungs- und Zeitschriftenverlagen sowie speziell bei Internetportalen und Agenturen.

 

- Quelle/Foto: Fachhochschule des Mittelstands (FHM)


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: