Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Montag, 22. Juni 2009

„Fühlkistenwand und Kettcars“ – Gelungenes Sommerfest an der Barbaraschule

Pulheim – 22.06.09 – Sommerfest an der Barbaraschule in der Bachstraße; bei schönem Wetter ein voller Erfolg. – Schon von weitem sah man: Hier tut sich was, Absperrungen und einen mit Farben und Papierblumen geschmückter Eingangsbereich des Backsteingebäudes der Grundschule in der Bachstraße in Pulheim. Mächtig Betrieb gab es schon so gegen Mittag an diesem doch trockenen Tag – gut für Veranstalter und Besucher. Vorbei an einer „Rennstrecke“ vor der Schule, wo Kinder mit „Kettcars“ ihr Können zeigten, traf ich alsbald auf eine sichtlich gut gelaunte Hiltrud Becker, die kommissarische Schulleiterin, die voller Stolz ein rotes T-Shirt ihrer Schule trägt. „Ich bin zufrieden“, sagte sie, und zeigte auf die vielen Infostände und Spielangebote im Innenbereich der Schule, wo ein großer „Sandkasten“ auffällt. „Wir haben auch die I-Dötzchen für das neue Schuljahr eingeladen“, 70 Kinder kommen! – erfährt man von Frau Becker. - Viele Klassen hatten sich für ganz spezielle Spiel- und Lernangebote engagiert, wie ein Rundgang belegt.

 

"Wurfbude"

 

Vorbei an einer „Eisbärenklasse“, einer „Fühlkistenwand“, entdeckte ich einen Stand der Klasse 4 c, wo man große bzw. kleine Bälle mit Wasser „abschießen“ konnte; es schien den „Schützen“ Spaß zu machen – siehe Fotostrecke. Weiter gab es Brettspiele, den „Nagel im Heuhaufen“ finden, „Mini-Golf“ der 4 b sowie eine „Wurfbude“. Man konnte Steine bemalen, den „heißen Draht“ mit Geschicklichkeit testen usw.

 

Für leibliches Wohl war ausreichend gesorgt. Es gab selbst gemachten Kuchen, natürlich Würstchen, Säfte usw. Zufriedenheit zeigten nicht nur die vielen erwachsenen Besucher, sondern auch die Lokalpolitiker, an der Spitze die stellv. Bürgermeisterin, Elisabeth Rehmann, der für die Schulen zuständige Dezernent und SPD-Bürgermeisterkandidat Florian Herpel sowie viele Ratsmitglieder, darunter Frau Burmeister und Herr Karkuth.

 

Förderverein ist zufrieden

 

Ganz zum Schluss traf ich auf die Mit-Vorsitzende des Fördervereins der Schule, Angelika Wiedefeld. Frau Wiedefeld, deren jüngere Tochter Lisanne die 3. Klasse besucht und deren Schwester Vivian, die Grundschule längst verlassen hat und heute das Geschwister-Scholl-Gymnasium besucht ist mit dem Sommerfest zufrieden. Mit dem Überschuss aus den Bon-Verkäufen, so Frau Wiedefeld, werde man wieder Anschaffungen machen, sowie in der Vergangenheit schon geschehen. Die „Kettcars“ und die „Blumenbeete“, so sagte die Mit-Vorsitzende des Vereins „Förderer und Freunde der Barbaraschule Pulheim e.V.“ kommen auch von „uns“. – (EH) – Foto: EH, Fotostrecke: EH

 

 

 


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: