Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Montag, 02. November 2009

"Kinderwald" in Stommeln: Pflanzaktion gestartet!

Pulheim – Kinderwald.Stommeln: Pflanzaktion – Bei trockenem Wetter machten sich heute viele Mitglieder und Freunde des Kinderwaldprojektes in Stommeln auf den Weg, um mit der Bepflanzung von Sträuchern auf der ehemals landwirtschaftlich genutzten Fläche zu beginnen. Innerhalb eines Streifes zwischen Wirtschaftweg bzw. Ackerrandstreifen und Kinderwaldgelände kamen in einer Zweierreihe und im Abstand von je 80 Zentimeter zur Pflanzung: Holunder, Haselnuss, Hainbuche, Rose, Traubenkirsche, Kornelkirsche, Weide, Weißdorn, Roter Hartriegel, Schlehe und Sanddorn.

 

"Vogelfutter"

 

Die Hecke dient als Wind- und Sichtschutz, und deren Früchte aber auch als Vogelfutter. Die etwa bis zu 4o Helfer von heute hoben Löcher aus und setzten die Pflanzen ein, oft unter Hilfestellung von erfahrenen Experten, wie dem Förster Wolter. Schon vor der Pflanzaktion hatte der Landwirt Decker den zur Bepflanzung vorgesehenen Streifen Ackerwiese gefräst. Nicht zuletzt waren die Pflanzen zu einem „sehr fairen Preis“ von der Baumschule Becker, wie Birgit Poppe vom Kinderwaldprojekt betonte, geliefert worden.

 

Feuerwehr brachte Wasser

 

Eine ebenso große Hilfe kam heute dem Projekt durch die Freiwillige Feuerwehr Stommeln zu Teil. Sie kam mit einem Löschzug, um Wasser für die Bewässerung der frisch gepflanzten Sträucher zu bringen bzw. entsprechende Gießkannen mit dem „Löschwasser“ zu füllen. Mit der Pflanzaktion von heute nimmt der „Kinderwald“, ein „Kinderbeteiligungsprojekt der Lokalen Agenda 21 unter der Trägerschaft des Vereins Waldfrösche“, immer mehr Gestalt an. Auffälliges Merkmal dessen, so war unschwer zu erkennen, ist das „Amphietheater“. Man erkennt runde, übereinander gestapelte Holzbalken, die das Abrutschen der Erde verhindern, aber auch als Sitzflächen dienen. –

 

Anwohner: Skepsis gewichen!

 

Die heute anwesenden und durch die Bank aktiven Kinder hatten viel Spaß. Es war ein Vorgeschmack auf die Besonderheit des Projektes: Hier wird ein Gelände von denjenigen gestaltet, die die späteren Nutzer sind: DIE KINDER! – Übrigens: Wie berichtet wurde, hat sich wohl die Kritik und die Skepsis vieler Anwohner gelegt; sie hatten ja befürchtet, dass ganze „Busladungen“ das Gelände „Kinderwald“ bevölkern würden und es dann mit der Wohnqualität wohl vorbei sei. Einer der Kritiker habe sogar eine Pflanze gespendet! - Wir werden über den Baufortschritt des Geländes weiter berichten – wie bisher! – Text/Foto/Fotostrecke: Dr. Ernst Hoplitschek

 


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: