Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ  Onlinezeitung Zeitung fr NRW UG (haftungsbeschrnkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Wednesday, 08. September 2021

Open-Air-Festival, Impfaktion und Tag des offenen Denkmals am Wochenende

Die Antilopen Gang spielt am Donnerstag auf dem „Nichtival“. Panik Panzer (links), Danger Dan (Mitte) und Koljah (rechts) sind mittlerweile fester Bestandteil der Hip-Hop-Szene.

Monheim - Das kommende sonnige Wochenende lädt ein, die Zeit wieder draußen zu genießen. Zahlreiche Ideen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene liefert dazu ein Blick in den städtischen Terminkalender. Vom fünftägigen „Nichtival“ auf der Baumberger Bürgerwiese mit Bands wie Grave Digger, Antilopen Gang, Amour Vache, Colour Haze und Dubioza Kolektiv über die Impfaktion in der Osman-Gazi-Moschee und Veranstaltungen am Strandkubus K714 bis zum Tag des offenen Denkmals gibt es zahlreiche Möglichkeiten.

Von Mittwoch, 8. September, bis Sonntag, 12. September, veranstaltet das Sojus 7 auf der Baumberger Bürgerwiese ein Open-Air-Festival. Bis zu 1000 Musikfans können beim „Nichtival“ gemäß den Regeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie fünf Tage lang miteinander feiern. Am rockigen Mittwoch spielen ab 19 Uhr Backseat Alley, Epilirium und Grave Digger. Am Donnerstag, der dem Hip Hop und der elektronischen Musik gehört, spielen ab 19.30 Uhr Josi Miller, Steckbeckenzecken und zum Abschluss die Antilopen Gang. Koljah, Danger Dan und Panik Panzer waren einst desillusionierte Teenager, die Lust auf Rap, aber keine Lust auf die Rapszene hatten. Fünf Alben und zahlreiche Auszeichnungen später ist die Antilopen Gang fester Bestandteil der Hip-Hop-Szene. Am Freitag gibt es Pop, Indie und Psychedelic: Ab 18 Uhr spielen Ducks on Drugs, Aleks Grey und Cats & Breakkies. Zum Abschluss versprechen Silentbass und Amour Vache eine besondere Licht-Show. Etwas härter wird die Musik am Samstag: Ab 18 Uhr spielen die Stoner- und Metal-Bands Destinova, Japanische Kampfhörspiele, Pripjat, Powder for Pigeons und Colour Haze. Am Weltmusik-Sonntag stehen ab 16 Uhr Rules Of This Game, Begüm Akman aus der türkischen Partnerstadt Ata?ehir, Sista Argie und die Jack Sparrow Band auf der Bühne. Zum krönenden Abschluss kommt das Dubioza Kolektiv direkt aus Bosnien-Herzegowina auf die Baumberger Bürgerwiese. Die avantgardistische Band verbindet seit 20 Jahren Stilelemente wie Hip-Hop, Dub, Ska, Punk mit Balkan-Musik und gilt als die bekannteste Band Bosniens.

Getränke gibt es dazu an einer Theke des Sojus 7 und einem Met-Stand, der Verein Rhein Rock verkauft Kuchen und Spezialitäten vom Grill, aus Langenfeld kommt die Biobude und aus Baumberg das Eiscafé Art und Weise. Das Tagesticket kostet im Vorverkauf 30 Euro, ermäßigt 15 Euro, an der Abendkasse 40 Euro, ermäßigt 20 Euro. Ein Ticket für alle fünf Tage kostet 100 Euro, ermäßigt 50 Euro. Tickets gibt es im Internet unter www.sojus.de/tickets. Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände gelten die 3G-Regeln: Alle Besucherinnen und Besucher müssen am Eingang einen negativen Corona-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, eine Impfung oder eine Genesung nachweisen.

Am Donnerstag, 9. September, spielt Dr. Mojo ein Konzert für die Hochwasseropfer. Im Familienhofcafé, Parkstraße 6, präsentiert er ab 19 Uhr sein Programm „Der kleine Urlaub vom Alltag" mit bekannten und beliebten Oldies, erdigen Blues, Gospel, Balladen und Klassikern. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Hochwasseropfer wird gebeten. Anmeldungen werden per E-Mail an roland.giebner(at)t-online.de entgegengenommen. Es gilt die 3G-Regel.

Souliger Pop im Strandkubus K714
Am Freitag, 20. August, laden die Monheimer Kulturwerke zum Strand-Kubus K714 an der Rheinpromenade neben der künftigen Kulturraffinerie K714 ein. Ab 20 Uhr gibt es bei „Kubus Unplugged“ stimmungsvolle Live-Musik mit Wahnschaffe. Die Kölner Musikerin verspricht souligen Pop, der an Wallis Bird, Mine, Sophie Hunger und Billy Eilish erinnert. Der Eintritt ist frei.

In der Aula am Berliner Ring steht ab 20 Uhr das Tingvall Trio auf der Bühne. Das mit drei Echos und sechs Jazz Awards ausgezeichnete Piano-Jazz-Trio bewegt sich zwischen griffigen, bildhaften Melodien, poetischen Balladen und energetischen Rock- und Pop-Rhythmen. Karten gibt es ab 29 Euro bei den Monheimer Kulturwerken.

Die DITIB Türkisch-Islamische Gemeinde zu Monheim organisiert am Samstag, 11. September, von 10 bis 18 Uhr die zweite kostenlose Corona-Impfaktion in der Osman-Gazi-Moschee, Niederstraße 52. Impfberechtigt sind grundsätzlich alle Interessierten ab 16 Jahren – der Wohnort spielt keine Rolle. Für die Impfung müssen ein Lichtbildausweis und, falls vorhanden, der Impfpass mitgebracht werden. Wer keinen Impfpass hat, erhält vor Ort eine Bescheinigung über die Impfung. Geimpft wird mit dem Impfstoff von Biontech. Bei medizinischen Fragen steht der zuständige Impfarzt zur Verfügung.

Am Abend legen im Strand-Kubus K714 ab 18 Uhr die „Keepers of Vinyl“ mit Canybaby, Nobby Young und Vinyl Richie auf. Im Rahmen der Reihe „Sundowner“ sorgen wechselnde DJs für die passende Stimmung zum Sonnenuntergang. Der Eintritt ist frei.

Tag des offenen Denkmals ermöglicht Blicke hinter die Fassaden
Am Sonntag, 12. September, öffnen sich beim Tag des offenen Denkmals von 11 bis 18 Uhr wieder Türen und Tore zahlreicher spannender Orte im Stadtgebiet. Zur Besichtigung laden zum Beispiel die Altstadtkirche, die Friedenskirche, die Franz-Boehm-Statue an der Kirche St. Gereon, die Mack-Pyramide, der Aalschokker Fiat Voluntas und die alte Shell-Fassabfüllhalle und zukünftige Kulturraffinerie K714 ein. Um 11 Uhr eröffnet Bürgermeister Daniel Zimmermann die Veranstaltung am Schelmenturm, dessen Fassade in den vergangenen Monaten aufwändig saniert wurde. Um 11.30, 13 und 15 Uhr beginnen am Schelmenturm Führungen mit den MonGuides. Ab 11.30 steht Oberstudienrat a.D. Peter Buter an der Gedenkstätte für Franz Boehm an der Kirche St. Gereon für Erklärungen und Fragen bereit. Die Friedenskirche in Baumberg ist von 12 bis 15 Uhr geöffnet und kann, wenn gewünscht mitsamt dem Kirchturm, besichtigt werden. Zwischen 13 und 17 bietet Bernhard Firneburg, Gastronom des Pfannenhofs an der Turmstraße, stündlich Besichtigungen des Gewölbekellers an. In der Altstadtkirche gibt es um 15 Uhr ein Konzert des Monheimer Bläserkreises und eine Vorführung der historischen Orgel.

Die Monheimer Kulturwerke bieten in der Mack-Pyramide um 10 und 11 Uhr und in der zukünftigen Kulturraffinerie K714 um 14 und 15 Uhr Führungen an. Für die Führungen durch beide Denkmäler ist eine Anmeldung bei den Monheimer Kulturwerken am Rathausplatz 20 oder unter Telefon +49 2173 276-444 oder per E-Mail an info(at)monheimer-kulturwerke.de nötig. Eine Mischung aus musikalischem und informativem Programm gibt es beim Aalfischerei-Museum am Baumberger Rheinufer. Im Rahmen der musikalischen Fahrradtour Movimento tritt von 11.30 bis 13.30 Uhr das Duo Matthis auf. Um 15 Uhr berichtet der ehemalige Besitzer und Rheinfischer Wilhelm Wirtz von seiner Zeit auf dem Aalschokker.

Auf Haus Bürgel dreht sich zeitgleich alles um die Themen Römer, Natur und Landwirtschaft. Von 11 bis 17 Uhr gibt es ein abwechslungsreiches Programm mit naturkundlichen und historischen Führungen, Mitmachaktionen, Planwagenfahrten, Teichsafaris und Ponyreiten für kleine und große Besucherinnen und Besucher. Tickets gibt es bei den Monheimer Kulturwerken im Monheimer Tor, Rathausplatz 20, oder im Internet unter www.monheimer-kulturwerke.de.

Weitere Termine sind auf der städtischen Internetseite unter www.monheim.de/freizeit-tourismus/terminkalender zu finden.

- Quelle: Stadt Monheim am Rhein

- Foto: Katja Ruge


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionAccess denied for user ''@'localhost' (using password: NO)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element