Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ  Onlinezeitung Zeitung fr NRW UG (haftungsbeschrnkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Wednesday, 06. October 2021

Ehrenamtspreis: Drei Preisträger wurden für überdurchschnittliches soziales Engagement belohnt

(v.l.) RWE-Produktionsleiter Georg Bung, Kreisdirektor Dirk Brügge, Sebastian Hofer als stellvertretender Regionaler Verlagsleiter und Sven Ladeck als Vorsitzender des Kreis-Sozialausschusses mit den Preisträgern des Ehrenamtspreises

Rhein-Kreis Neuss - Überdurchschnittliches freiwilliges Engagement wurde jetzt mit dem Ehrenamtspreis „Freiwillig. Engagiert. Für andere.“ belohnt. In den Kategorien Jurypreis, Publikumspreis und Jugendpreis haben der Rhein-Kreis Neuss, die NGZ und RWE diese Auszeichnung nach 2019 zum zweiten Mal vergeben. Die Preise sind mit jeweils 1 500 Euro dotiert und sowohl Jury- als auch Publikumspreis kommen einem sozialen Zweck zu Gute, der von den Preisträgern bestimmt wird.

Im Zechenhaus des Tagebau Garzweiler begrüßte Kreisdirektor und Kreissozialdezernent Dirk Brügge die Gäste zusammen mit Sebastian Hofer, dem stellvertretenden Regionalen Verlagsleiter der Rheinischen Post und Georg Bung, Produktionsleiter im Kraftwerk Neurath bei RWE. „Mit diesem Preis wollen wir gemeinsam mit NGZ und RWE die Vielzahl und die Vielfalt des ehrenamtlichen Engagements ins Bewusstsein rufen und zeigen, dass es bei uns im Rhein-Kreis Neuss einen riesigen Schatz gibt, auf den wir alle bauen können“, sagte Brügge. „Die Kandidaten stehen stellvertretend für all die Menschen, die sich mit Herzblut bei uns im Kreis engagieren.“

Sven Ladeck, Vorsitzender des Kreis-Sozialausschusses, überreichte den Jurypreis an den Verein Stille Geburten aus Rommerskirchen. Die Jury mit Kreisdirektor Dirk Brügge, Sven Ladeck, den RWE-Vertretern Georg Bung und Guido Steffen sowie Frank Kirschstein und Ulf Wagner von der Neuss-Grevenbroicher Zeitung hatte sich für diesen Verein entschieden, der Eltern von Sternenkindern begleitet. „Dies ist ein Tabuthema, das in der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen wird“, so Ladeck. „Ich bin froh, dass es den Verein Stille Geburten gibt und dass Sie vorbildliche Hilfe für Familien leisten, die sich in einer schwierigen Zeit befinden.“ Die Vorsitzende Petra Friese und Kassiererin Marion Kirch-Angst nahmen den Preis für den Verein entgegen.

Für den Publikumspreis waren mehr als 30 Bewerbungen aus dem Rhein-Kreis eingegangen, aus denen die Jury 10 Kandidaten für die Online-Abstimmung aussuchte. Die meisten Stimmen erhielt die Grevenbroicher Initiative „Herzkissen“, die Kissen in Herzform für an Brustkrebs erkrankte Frauen näht. Sebastian Hofer, stellvertretender regionaler Verlagsleiter der Rheinischen Post, berichtete, dass Tausende Leser der NGZ zuvor für den Publikumspreis abgestimmt hatten. „Alle Vorschläge hätten den Preis verdient, und ich freue mich, dass die Herzkissen-Aktion, sie sich allein über Spenden finanziert, das Rennen gemacht hat“, sagte Hofer, der den Preis an Ute Trienekens und Lorita Roscher überreichte. Die Initiative entstand vor vier Jahren, als sich 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kreisgesundheitsamtes im Rahmen des Freiwilligentages trafen, um Herzkissen zu nähen. Seitdem engagieren sich über 50 Frauen für den guten Zweck.

Der Jugendpreis ging an Bettina Kurz, eine 17-jährige Messdienerleiterin in der katholischen Gemeinde Heilige Dreikönige in Neuss. Die Abiturientin engagiert sich nicht nur für die Messdiener, sondern ist auch Firmbegleiterin und bei der Sternsingeraktion ihrer Pfarrgemeinde dabei. RWE-Produktionsleiter Georg Bung betonte in seiner Laudatio: „Bettina Kurz ist der gute Geist in Dreikönig, sie ist immer mit Herz dabei. Ich bin sicher, dass sie mit ihrem Einsatz andere junge Menschen dazu motiviert, sich ebenfalls ehrenamtlich einzubringen.“

Auch RWE-Pressesprecher und Jury-Mitglied Guido Steffen rief die Gäste dazu auf, für das Ehrenamt zu werben: „Reden Sie darüber, erzählen Sie den Menschen, was Sie machen, denn Sie sind ein Vorbild in unserer Gesellschaft.“

- Quelle: Rhein-Kreis Neuss

- Foto: M. Zanin / Rhein-Kreis Neuss


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionAccess denied for user ''@'localhost' (using password: NO)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element