Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ  Onlinezeitung Zeitung fr NRW UG (haftungsbeschrnkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Thursday, 11. November 2021

Der JC 66 Bottrop ist Vizemeister - Es ist der größte Erfolg der Vereinsgeschichte

Bottrop - Beim Finale der Judo-Bundesliga der Frauen in der Dieter-Renz-Halle sicherte sich der JC 66 Bottrop am Samstag die Vize-Meisterschaft. Nach drei Bronzemedaillen bedeutet der Silberrang den größten Erfolg der Vereinsgeschichte.

„Das ist ein toller Erfolg für unseren Verein und Bottrop“, freute sich Vereinspräsident Detlef Kaziur nach der Siegerzeremonie in der heimischen Dieter-Renz-Halle. Mit den eigenen Fans im Rücken hatten die Piratinnen am letzten Kampftag der Bundesligasaison zunächst den JC 71 Düsseldorf souverän mit 12:2 bezwingen können, ehe es zum direkten Duell mit dem Meisterschaftsfavoriten aus Backnang kam.

Mit einem Sieg im finalen Aufeinandertreffen wäre für den JC 66 Bottrop sogar der Meistertitel möglich gewesen, doch die Gäste aus Baden-Württemberg um die Niederländerin Sanne Lisa van Dijke, die bei den Olympischen Spielen in Tokio im Sommer die Bronzemedaille gewonnen hatte, waren am Ende eine Nummer zu groß. Die 4:10-Niederlage fiel zwar deutlich aus, doch die vier eigenen Punkte reichten den Bottroperinnen, um sich im Fernduell um die Vizemeisterschaft gegenüber dem JSV Speyer zu behaupten. Entsprechend groß war der Jubel im Lager der Piratinnen nach dem größten Erfolg der Vereinsgeschichte.

- Quelle: Stadt Bottrop

- Bild: © JC 66


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionAccess denied for user ''@'localhost' (using password: NO)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element