Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ  Onlinezeitung Zeitung fr NRW UG (haftungsbeschrnkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Wednesday, 27. April 2022

Stadtradeln: Die Menschen im Rhein-Kreis Neuss treten wieder in die Pedale

Werben fürs Stadtradeln 2022: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Samira Smentkowski, Mobilitätsmanagerin und kreisweite Koordinatorin der Kampagne.

Rhein-Kreis Neuss - Auch in diesem Jahr nimmt der Rhein-Kreis Neuss mit seinen acht Kommunen am Stadtradeln, einer Kampagne des Klima-Bündnisses, teil. Vom 6. bis zum 26. Mai haben alle Bürgerinnen und Bürger, die im Rhein-Kreis Neuss wohnen oder arbeiten, hier eine Schule besuchen oder Mitglied in einem der zahlreichen Vereine sind, die Möglichkeit, Rad-Kilometer zu sammeln. Interessierte können sich über die Internetseite https://www.stadtradeln.de/rhein-kreis-neuss anmelden.

„Es wurden schon zahlreiche Anmeldungen registriert, was verdeutlicht, dass sich viele bereits jetzt für das Radfahren begeistern. Es zeigt uns aber auch, dass der Rhein-Kreis Neuss als fahrradfreundlicher Kreis mit seinen ausgeprägten Radverkehrsnetzen und seiner günstigen Topographie beste Chancen bietet, öfter mal auf das Auto zu verzichten“, so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Der Wettbewerb solle die Radelnden zwar motivieren, gefahrene Kilometer zu sammeln –  „ein steigendes Bewusstsein für den Schutz des Klimas und der Umwelt sowie die nachhaltige Mobilität stehen jedoch im Vordergrund“.

Egal, ob die Menschen bereits täglich mit dem Fahrrad unterwegs sind oder nur selten in die Pedale treten – beim Stadtradeln zählt jeder auf dem „Drahtesel“ zurückgelegte Kilometer. Es können Teams gebildet werden im Familien- und Freundeskreis, im Verein, beim Arbeitgeber, in der Kirchengemeinde oder in einer anderen Institution. Zudem ist eine Teilnahme in den offenen Teams des Kreises oder der Kommunen möglich. Zeitgleich findet auch der Wettbewerb „Schulradeln“ statt, bei der Lehrkräfte motiviert werden, ihre Schülerinnen und Schüler zu begeistern, als Schule, Klasse oder Arbeitsgemeinschaft Rad-Kilometer zu sammeln.

Neben dem Spaß am Radfahren geht es beim Stadtradeln darum, das Fahrrad bewusst als umweltfreundliches Verkehrsmittel zu nutzen und Bürgerinnen und Bürger über die Kampagne hinaus zum Fahrradfahren zu animieren. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer leisten einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz. Im vergangenen Jahr legten sie im Rhein-Kreis Neuss eine Strecke von insgesamt 1,54 Millionen Kilometern zurück und vermieden dadurch rund 227 Tonnen Kohlendioxid. Damit haben die Radelnden nicht nur ein starkes Zeichen für klimafreundliche Mobilität gesetzt, sondern auch etwas Gutes für die eigene Gesundheit getan.

Die Umsetzung der Kampagne ist Teil eines Förderantrags, den der Rhein-Kreis Neuss durch seine Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise gestellt hat. „Das Stadtradeln ist ein bedeutendes Puzzleteil in der anvisierten Mobilitätswende bei uns. Für das künftige Mobilitätsmanagement des Kreises bildet nachhaltige Mobilität und somit auch der Radverkehr einen großen Bereich ab“, erklärt Samira Smentkowski, Mobilitätsmanagerin und kreisweite Koordinatorin der Kampagne.

Zum Auftakt des Stadtradelns sind in den Kommunen etliche Aktionen geplant, die durch die Medienkooperation mit dem lokalen Radiosender NE-WS 89.4 publik gemacht werden. Nähere Fragen können gerichtet werden an die E-Mail-Adresse StadtRadeln(at)Rhein-Kreis-Neuss.de.

- Quelle: Rhein-Kreis Neuss

- Foto: D. Staniek/Rhein-Kreis Neuss


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionAccess denied for user ''@'localhost' (using password: NO)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element