Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ  Onlinezeitung Zeitung fr NRW UG (haftungsbeschrnkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Friday, 17. June 2022

Vorschläge für ersten Integrationspreis Rhein-Erft können eingereicht werden

Rhein-Erft-Kreis - 2022 wird der Rhein-Erft-Kreis erstmalig einen Integrationspreis verleihen. Mit diesem Preis möchten Kreistag und Landrat des Rhein-Erft-Kreises sowohl persönliches als auch gemeinschaftliches Engagement für ein durch gegenseitigen Respekt geprägtes Zusammenleben in unserem Kreis würdigen.

Gleichzeitig soll die Verleihung weitere Personen für ehrenamtliches Engagement begeistern. Der Integrationspreis ist mit 5.000 Euro dotiert, die das MEDIO.RHEIN.ERFT gestiftet hat.

Der Rhein Erft Kreis hatte die Verleihung des ersten Integrationspreises bereits für Mai 2020 vorgesehen. Bedauerlicherweise musste diese aufgrund der Ausbreitung des Corona Virus abgesagt werden. Die gegenwärtige Situation lässt es erfreulicherweise zu, die Verleihung des Integrationspreises aufzugreifen. Der Integrationspreis Rhein-Erft wird somit erstmalig am 03. November 2022 im MEDIO.RHEIN.ERFT in der Kreisstadt Bergheim verliehen.  Alle Menschen am Rhein und Erft sind daher aufgerufen:

Bitte schlagen Sie uns Ihnen bekannte Personen, Organisationen, Vereine, etc. als potentielle Preisträger vor, deren Engagement in der Integrationsarbeit Sie für auszeichnungswürdig halten!

Für Fragen rund um den Integrationspreis stehen Frau Daniela Biermann per Mail (Daniela.Biermann(at)rhein-erft-kreis.de) oder Frau Urandavaa Byamba telefonisch (02271/83-10228) zur Verfügung.

Hinweise zu den Vergaberichtlinien:

- Vorschläge sind bis zum 12. August 2022 mit dem vorgesehenen Formular einzureichen.
- Der Integrationspreis wird an Einzelpersonen, Gruppen, Vereine, Initiativen, kirchliche Träger bzw. religiöse Gemeinschaften und Organisationen im Rhein-Erft-Kreis vergeben. Ausnahmen sind zulässig, wenn die Verdienste im Rahmen der Integrationsarbeit in enger  Beziehung zum Rhein-Erft-Kreis stehen.
- Vorschläge für die Verleihung des Integrationspreises können alle Bürgerinnen und Bürger des Rhein-Erft-Kreises und alle im Rhein-Erft-Kreis tätigen Gruppen, Vereine, Initiativen, Organisationen etc. einreichen.
- Selbstvorschläge und anonyme Vorschläge werden nicht berücksichtigt. Ebenso ist es nicht möglich, die Organisation etc. zu nominieren, in der man selbst aktiv ist, sei es ehren- oder hauptamtlich. Allerdings können eine oder mehrere Personen aus der eigenen Organisation/dem eigenen Verein vorgeschlagen werden.

Wir beabsichtigen für die diesjährige Verleihung alle Vorschläge, die uns 2020 eingereicht haben zu berücksichtigen, wenn diese aufrecht erhalten werden. Darüber hinaus werden noch weitere Vorschläge aufgenommen, die sich durch  besonderes Engagements auszeichnen und die herausragende ehrenamtliche Arbeit leisten.

Vorschläge (Formular in den Downloads) für die Preisverleihung senden Sie bitte an:

Rhein-Erft-Kreis, Der Landrat
Amt für Integration und Flüchtlingsangelegenheiten
z.H. Frau Daniela Biermann
Willy-Brandt-Platz 1,
50126 Bergheim

oder

per E-Mail an ki(at)rhein-erft-kreis.de

- Quelle: Rhein-Erft-Kreis

- Foto: http://www.freeimages.com/photo/team-1520354stoll


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionAccess denied for user ''@'localhost' (using password: NO)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element