Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ  Onlinezeitung Zeitung fr NRW UG (haftungsbeschrnkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Saturday, 20. August 2022

Tipps für die Biotonne

Bielefeld - Warme Temperaturen und viel Feuchtigkeit in der Tonne: Gerade jetzt im Sommer kann es schnell passieren, dass sich in der Biotonne eine Brutstätte für Maden und damit auch Fliegen entwickelt. Der Umweltbetrieb der Stadt Bielefeld gibt daher Tipps, um unliebsame Überraschungen im Biomüll zu vermeiden.

„Wenn Sie Gartenabfälle entsorgen, sollten Sie darauf achten, dass keine feuchten Abfälle in der Tonne landen. Lassen Sie beispielsweise den Rasenschnitt vorher trocknen und füllen Sie ihn anschließend locker ein“, empfiehlt Ruth Hamper, Abfallberaterin beim Umweltbetrieb. Wichtig ist dabei, den Biomüll in der Tonne nicht übermäßig zu verdichten, sonst kann es passieren, dass nicht der gesamte Inhalt bei der Leerung aus der Tonne rutscht. Wenn doch mal etwas in der Tonne zurückbleibt, hilft es, den Inhalt mit einem Spaten wieder aufzulockern.

Feuchte Küchenabfälle können in einfachem Zeitungspapier eingewickelt werden. „Abfalltüten dürfen nicht in die Tonne“, betont Hamper. „Das gilt auch für kompostierbare Biomülltüten, sie sind für den Biomüll in Bielefeld leider nicht erlaubt. Auf dem eigenen Kompost können sie entsorgt werden.“

Was tun bei Madenbefall?
„Sollten Sie doch einmal mit Maden zu kämpfen haben, helfen Pulver wie Algenkalk oder Gesteinsmehl. Sie binden die Feuchtigkeit in der Tonne. Beides bekommen Sie im Gartenfachhandel oder Baumarkt“, erklärt Hamper. Reinigen kann man die Tonne nach der Leerung mit Essigwasser, danach sollte sie aber am besten gut trocknen. Hilfreich ist es außerdem, wenn möglich einen schattigen Stellplatz für die Tonne zu wählen.

Saison-Biotonne: bei viel Biomüll

Für Bürger*innen, die in der Vegetationsperiode durch die Gartenabfälle ein höheres Biomüllaufkommen haben, bietet sich die Saison-Biotonne an. Von etwa Mitte April bis Mitte November wird die Saison-Tonne mit dem roten Deckel an 16 Abfuhrterminen zusammen mit der regulären Biotonne geleert. Grundstückseigentümer*innen können die Tonne kostenpflichtig beim Kundenservice des Umweltbetriebes telefonisch unter +49 521 51-0 bestellen.

Bei weiteren Fragen zur richtigen Befüllung der Biotonne und zu Entsorgungswegen hilft die Abfallberatung des Umweltbetriebs weiter unter +49 521 51-3341.

- Quelle/Bild: Stadt Bielefeld


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionAccess denied for user ''@'localhost' (using password: NO)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element