Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ  Onlinezeitung Zeitung fr NRW UG (haftungsbeschrnkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Thursday, 01. September 2022

Tag der offenen Tür bei den Dragon Rock Cloggers Bonn

Bonn - Am Duisdorfer Derletalfest haben die Dragon Rock Cloggers of the Bonn Square Dance Group einen kleinen Showauftritt vorgeführt und dort mit der hier noch recht unbekannten Tanzart Clogging begeistert.
Diese schwungvolle Stepptanzart kann man nur jedem empfehlen, der mal eine neue Art der sportlichen Betätigung ausprobieren möchte.

Clogging beschreibt sich gerne als ein Schmelztiegel verschiedener Stepptanzarten, dessen Wurzeln in europäischen Volkstänzen liegen und das während der Besiedelung des Gebiets der heutigen USA seine ganz besondere Entwicklung nahm. Mittlerweile sind die Clogger stark geprägt durch moderne Tanzstile und Musik (wie Hip Hop, Jazz Dance und die aktuelle Popmusik/Musikvideos(„Videodancing“)) und im Besonderen durch das populär werden des Irishen Tanzes in jüngster Zeit, findet sich auch diese Stilrichtung im Clogging immer wieder.

Diese Vielfalt macht die Besonderheit dieses Hobbys aus. Heute werden alle möglichen Musikrichtungen genutzt und man spielt mit den verschiedenen Tanzelementen. Allen gemeinsam bleibt dabei die Betonung der Musik durch eine besondere Fußarbeit (wie die Hacken und Fußspitzen auf den Boden aufschlagen), was durch spezielles Schuhwerk noch intensiviert wird. Die ursprünglichen Holzschuhe oder Schuhe mit Holzsohlen wurden im modernen Clogging durch Schuhe mit Eisenplatten (Taps) ersetzt. Diese sind darüber hinaus keine einfachen Platten, wie man sie vom Stepptanz her kennt, sondern doppelte Platten (eine feste und eine darauf genietete lose) die je nach Schlag auf den Boden einen unterschiedlichen Klang erzeugen.

War Clogging in seiner ursprünglichen Form eher ein individuelle Ausdruckstanz („Freestyle“), tanzt man heutzutage überwiegend feste Choreographien die zu modernen Popliedern geschrieben werden. Dabei werden die Schrittfolgen während Tanzes in der Regel durch den Tanzleiter (Instructor) ansagt.
Aus der Tradition des Volkstanzes heraus liegt der Schwerpunkt der Clogging Gruppen eher im gesellschaftlichen Miteinander, im Gegensatz zu Showauftritten und Wettkämpfen (letzteres ist in den USA quasi als parallele Erscheinungsform mittlerweile stark verbreitet, hier in Europa hingegen nicht existent).
Getanzt wird meist „jeder für sich“ in der Gruppe (als sogenannte „Line Dances“), aber es gibt durchaus auch Tänze mit Partner (Duetts bzw. Duos) oder als Gruppenformationen.

Die Dragon Rock Cloggers of the Bonn Square Dance Group tanzen jeden 1., 3. und 5. Sonntagabend in der Mehrzweckhalle Schmittstrasse in Bonn-Duisdorf und laden jeden herzlich ein Clogging mal auszuprobieren. Am 04.09.2022 in der Zeit von 17.15 h - 19 h findet ein Tag der offenen Tür zum Schauen und Mitmachen statt. Und wer Spaß daran findet, kann in den anschließend beginnenden Anfängerkurs ab dem 11.09.2022 einsteigen.  

- Quelle/Bild: Dragon Rock Cloggers of the Bonn Square Dance Group


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionAccess denied for user ''@'localhost' (using password: NO)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element