Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ  Onlinezeitung Zeitung fr NRW UG (haftungsbeschrnkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Wednesday, 28. September 2022

Familienfest in Monheim Mitte! Der Eierplatz bekommt einen kunstvollen Spielplatz und Wasserpavillon

Der Wasserpavillon des von Jeppe Hein gestalteten „Playground Eierplatz Monheim“ dürfte vor allem in den heißen Sommermonaten für viel Vergnügen sorgen. In Turnschuhen oder Gummistiefeln gelingt das Spiel mit dem Wasser aber auch.

Monheim - Festtage in Monheim am Rhein: Nur zwei Tage nach Eröffnung von Monheim Mitte wird auf dem Eierplatz schon wieder gefeiert. Um 12 Uhr wird am Samstag, 1. Oktober 2022 gemeinsam mit Künstler Jeppe Hein der „Playground Eierplatz Monheim“ eingeweiht. Aus diesem Anlass lädt die Stadt von 12 bis 14 Uhr zu einem großen Eröffnungsfest mit buntem Programm für Kinder und Familien ein – mit Livemusik Jonny Karacho.

Für Monheim Mitte, dem neu im Aufbau befindlichen Stadtzentrum von Monheim am Rhein, hat der dänische Künstler Jeppe Hein erstmals einen Spielplatz gestaltet: Hier verändern bunte Sitzbänke und Straßenlaternen in skurrilen Schwüngen ihre Form. Sie wandeln sich zu Rutschen, Kletterobjekten und Schaukeln. Funktionale Objekte werden humorvoll und spielerisch umgedeutet und schaffen auf diese Weise einen Ort, der zum Spielen förmlich einlädt. Er wird begleitet von einem Wasserpavillon, der ebenfalls begehbar und bespielbar ist. Die feinen Wände aus Wasser, die sich im Wechselspiel heben und senken, verlocken dazu, sich zwischen ihnen zu bewegen. Das Spiel mit dem Wasser kitzelt die Nerven und verwandelt das Kunstwerk automatisch in einen Ort der Kommunikation und Begegnung. Und genau zu einem solchen Ort soll Monheim Mitte werden: Ein Ort für alle, an dem es neben Einkaufs- und Ausgeherlebnissen auch Kunst für alle zu erleben gibt, ohne dabei erst die Schwelle eines Museums oder einer Kunstsammlung betreten zu müssen.

Mit dem Ensemble aus Spielplatz und Wasserpavillon hat Jeppe Hein einen Anziehungspunkt und Begegnungsraum für Menschen aller Generationen geschaffen. Der in Berlin lebende Familienvater experimentiert über seine interaktiven Kunstwerke gern mit räumlichen und gesellschaftlichen Grenzen. Seine technisch ausgeklügelten und minimalistisch wirkenden Objekte stehen nicht nur für sich selbst, es geht ihm immer auch um die Erlebbarkeit des Kunstwerks. Sie fordert die Nähe und die Aktivität des Publikums heraus. Erst im Dialog mit den Betrachtenden vervollständigen sich seine Installationen immer wieder aufs Neue. Der „Playground Eierplatz Monheim“ begeistert dabei vor allem Kinder, die so automatisch und spielerisch mit Kunst in Berührung kommen.
Kunst nicht nur für Kritiker und Museumsgäste

„Mir war es schon immer wichtig, nicht nur Kunstkritiker und Museumsbesucher für meine Werke zu begeistern, sondern auch ein Publikum, das nur durch Zufall auf meine Kunst trifft, weshalb ich besonders gern im öffentlichen Raum arbeite“, betont Jeppe Hein. „Viele meiner Arbeiten sind bei Kindern sehr beliebt – nicht nur weil meine Wasserpavillons und Modified Social Benches so viel Spaß bereiten, sondern weil es ihnen oft leichter fällt sich zu öffnen und mit anderen zu interagieren. Ich hoffe, der Eierplatz wird ein Ort des herzlichen, fröhlichen Austauschs und bringt nicht nur die Kleinen zum Lachen, sondern weckt auch in den Großen das Kind.“

Die Einweihung des „Playground Eierplatz Monheim“ wird von der Kunstaktion „Today I feel like“ begleitet. Gemeinsam mit der städtischen Kunstschule hat Jeppe Hein die Schülerinnen und Schüler aller Monheimer Grundschulen dazu eingeladen, an einem gemeinschaftlichen Malprojekt teilzunehmen. Im Vorfeld haben so über 2000 Kinder aller Monheimer Grundschulklassen ganz spontan ihre Stimmung mit Farbe auf Papier gebracht. So sind viele unterschiedlichste Gesichtsausdrücke entstanden. Die individuellen Zeichnungen fügen sich jetzt zu einer großen, gemeinschaftlichen Collage, die zur Einweihung des „Playground Eierplatz Monheim“ ausgestellt wird.

Zusammen mit Jeppe Hein gestalten drei der teilnehmenden Schulklassen zudem noch eine Wand an der Kunstwerkstatt Turmstraße in der Altstadt, so entsteht gemeinsam mit dem Künstler live ein Kunstwerk im öffentlichen Raum, gemalt von Monheimer Kindern.

Noch in diesem diesen Herbst werden nach Jeppe Hein auch Tony Cragg und Mischa Kuball ihre neuen Werke in Monheim Mitte der Öffentlichkeit vorstellen.

- Quelle: Stadt Monheim am Rhein

- Visualisierung: Studio Jeppe Hein


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionAccess denied for user ''@'localhost' (using password: NO)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element