Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ  Onlinezeitung Zeitung fr NRW UG (haftungsbeschrnkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Friday, 23. December 2022

Kommunalportal ist an den Start gegangen

Kreisdezernent Harald Vieten (l.) und Chief Digital Officer (CDO) Jürgen Brings

Rhein-Kreis Neuss - Alle digitalen Verwaltungsleistungen technisch gebündelt an einem Ort – das ist die Idee des „Kommunalportal.NRW“ als landesweites Leitportal für Kommunen. Das vom KDN – Dachverband kommunaler IT-Dienstleister bereitgestellte Portal basiert auf einer gemeinsamen, standardisierten IT-Infrastruktur, stellt digitale Dienste bereit und ist damit der Schlüssel zur Übertragbarkeit nachnutzbarer Lösungen. Auch der Rhein-Kreis Neuss hat sich diesem Portal angeschlossen und bildet dort ab sofort seine digital verfügbaren Verwaltungsdienstleitungen ab. Damit setzt der Kreis eine Vorgabe des Onlinezugangsgesetzes (OZG) um. In der Kreisgemeinschaft nutzen auch die Städte Grevenbroich und Meerbusch das Kommunalportal.NRW, weitere sollen folgen.

Harald Vieten, IT-Dezernent des Rhein-Kreises Neuss, erläutert: „Damit ist das Onlinezugangsgesetz aber noch lange nicht erfüllt. Doch der Grundstein ist gelegt, damit die Kreise, Städte und Gemeinden in NRW über die Portale künftig standardisiert, schnell und einfach digitale Bürgerservices für Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen zur Verfügung stellen können.“ Bereits in den vergangenen Jahren hat der Rhein-Kreis Neuss in Eigenregie das Angebot seiner digitalen Dienstleistungen systematisch ausgebaut, in einigen Fällen sogar als Vorreiter in NRW wie beispielsweise beim virtuellen Bürgerbüro. Erst vor wenigen Wochen wurde zudem die eigenentwickelte Kreis-App zur digitalen medienbruchfreien Infektionsschutzbelehrung mit dem „Preis für gute Verwaltung 2022“ des Public Service Lab und der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin ausgezeichnet.

Bürgerinnen und Bürger, die das neue Angebot im Kommunalportal.NRW und der Partnerportale nutzen möchten, benötigen zur Anmeldung und Identifikation ein Benutzerkonto beim sogenannten „Servicekonto.NRW“. Sie legen ihr Konto schnell und einfach über den Link https://servicekonto.nrw an und können die hinterlegten Daten dann in vorhandenen zukünftigen Services nutzen.

Zurzeit finden sich rund 20 OZG-Dienstleistungen der Kreisverwaltung, die komplett online abgewickelt werden können, im neuen Portal – vom Antrag nach dem Schwerbehindertenrecht bis zur Zulassung zur Fischerprüfung. Auch zahlreiche Dienstleistungen des Straßenverkehrsamtes sind mittlerweile im gesamten Prozess online möglich wie Fahrzeug-Abmeldung, -Ummeldung, -Neuzulassung und Führerscheinumtausch. Eine komplette Übersicht ist unter dem Link https://rhein-kreis-neuss.kommunalportal.nrw/dienstleistungen abrufbar.

Sobald weitere Onlinedienste vom KDN bereitgestellt werden, wird das Angebot im Kommunalportal.NRW entsprechend erweitert. Projektleiter Jürgen Brings und Chief Digital Officer der Kreisverwaltung berichtet: „Das Kommunalportal.NRW versteht sich als Sammelstelle digitaler Verwaltungsleistungen unterschiedlicher Quellen. Während einzelne Dienstleistungen wie die ‚Feinstaubplakette‘ direkt im zentralen Portal abgewickelt werden, verlinken andere Dienste weiter in die von Bund und Bundesländer angebotenen Themenportale.“

- Quelle: Rhein-Kreis-Neuss

- Foto: D. Staniek / Rhein-Kreis Neuss


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionAccess denied for user ''@'localhost' (using password: NO)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element