Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ  Onlinezeitung Zeitung fr NRW UG (haftungsbeschrnkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Monday, 06. February 2023

Bad Kreuznacher Firma beschafft eine neue Transport-Möglichkeit - Der neue Anhänger fürs Tierheim

Bonn - Wenn es um das Leid von Tieren geht, können sie nicht wegsehen: Da müssen die Tierschützer aus Bonn einfach eingreifen. Der Tierschutzverein Bonn und Umgebung gibt alles, um Vierbeiner und Vögel zu retten. Aber die Tierhelfer brauchen selbst Hilfe: Sie benötigen dringend einen Anhänger. Doch den kann sich der Verein nicht leisten. Hilfe kommt von der Firma Communitas Sozialmarketing. Die beschafft den Anhänger – und der kostet den Tierschutzverein nichts.

Was die Helfer des Tierschutzvereins Bonn und Umgebung alles auf die Beine stellen, ist enorm. Im Albert-Schweitzer-Tierheim finden Tiere eine vorrübergehende Bleibe, in der sie liebevoll betreut und gepflegt werden. So lange, bis sie in ein neues Zuhause ziehen können. Dabei kümmern sich die Tierpfleger um alle – völlig gleich, warum die Lieblinge mit Fell oder Federn im Heim gelandet sind.

Insgesamt werden jedes Jahr 300 bis 500 Hunde, 400 bis 500 Katzen und 900-1.400 Kleintiere aufgenommen. Alle werden tierärztlich und pflegerisch betreut.

Das heißt aber auch: Die Tierfreunde sind ständig unterwegs. Im Einsatz, um Tiere zu retten. Auf dem Weg zu Veranstaltungen. Wenn Futter gekauft werden muss und vieles mehr. Da reicht ein Auto nicht – da muss ein Anhänger her.

Doch dazu fehlen dem Verein die Mittel. Als Janis Zwickel von der Firma Communitas Sozialmarketing das gehört hat, hat sie sofort losgelegt. Zwickel ist Expertin für Sozialmarketing. Ihr Team hat das Problem der Bonner Tierfreunde gelöst. Zunächst haben die Mitarbeiter der Bad Kreuznacher Firma das Gespräch mit Hansjörg Falk gesucht. Er ist Vorsitzender des Tierschutzvereins. Dabei wurde festgestellt, was genau der Verein braucht. Heraus kam: Ein Kastenanhänger, der auch als Verkaufswagen für Flohmärkte genutzt werden kann.

Das Zwickel-Team hat danach losgelegt. Die Außenhaut des Anhängers wurde in einzelne Felder aufgeteilt. „Für jedes dieser Felder mussten lokale Unternehmer gefunden werden“, erklärt Zwickel: „Männer und Frauen, denen Tiere etwas bedeuten und die sie nicht leiden lassen wollen.“ Geschäftsleute, die ein Herz für Tiere haben und für sie ins eigene Portemonnaie greifen. Denn sie buchen die Fläche, auf der dann ihr Logo zu sehen ist. „So sieht jeder, wer in Bonn und Umgebung tatsächlich etwas für den Tierschutz tut!“

Nun ist der neue Anhänger vor Ort im Tierheim. Dort wird er beinahe pausenlos im Einsatz sein. Wenn Tiere transportiert werden, Futter gekauft wird oder anderes – der neue Anhänger rollt.

- Quelle/Bild: Communitas Sozialmarketing GmbH


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionAccess denied for user ''@'localhost' (using password: NO)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element