Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ  Onlinezeitung Zeitung fr NRW UG (haftungsbeschrnkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Monday, 27. February 2023

Programm rund um den Weltfrauentag: Flashmob, Lesungen und weitere kulturelle Highlights

Rheinisch-Bergischer Kreis - Anlässlich des Weltfrauentags am 8. März hat die Gleichstellungsstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises gemeinsam mit einigen Netzwerkpartnerinnen und -partnern ein buntes Programm auf die Beine gestellt.

Am 8. März startet um 12.30 Uhr ein Flashmob vor der Bäckerei Merzenich in der Bergisch Gladbacher Fußgängerzone. „Wir greifen die weltweite Kampagne ‚one billion rising‘ auf und wollen mit einer Tanzchoreografie für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen und für Gleichstellung ein Zeichen setzen“, erklärt die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises, Anja Möldgen. Gleichzeitig ruft sie alle Interessierten auf, sich an dem Flashmob zu beteiligen.

Am selben Tag zeigt die Gleichstellungsstelle der Stadt Leichlingen um 18 Uhr den Kinofilm „Die Unbeugsamen“ im Weyermannsaal, Am Hammer 10. Anschließend findet eine Podiumsdiskussion, unter anderem mit Lokalpolitikerinnen aus Leichlingen, statt. Der Eintritt beträgt 7 Euro, Schülerinnen und Schüler erhalten mit 3,50 Euro ermäßigten Eintritt.

Ebenfalls in Leichlingen werden am 10. März in der Stadtbücherei, Am Büscherhof 1, ab 18 Uhr die Bücher „Drama Queen“ von Tara-Louise Wittwer, „Es kann nur eine geben“ von Carolin Kebekus und „Wir sind doch alle längst gleichberechtigt“ von Alexandra Zykunov vorgestellt. Die Veranstaltung wird von der Stadtbücherei und der Gleichstellungsstelle der Stadt Leichlingen organisiert und ist kostenfrei.

Am 12. März lädt die Stadt Rösrath in Kooperation mit dem Kulturverein Schloss Eulenbroich e.V. ab 10.30 Uhr zu einer Veranstaltung mit dem Titel „Die Wut der Frauen in der Welt“ in die Tanzwerkstatt bei Schloss Eulenbroich, Zum Eulenbroicher Auel 19, ein. Hier wird besonderer Bezug auf die Frauen im Iran genommen. Die deutsch-iranische Moderatorin und Journalistin Susan Zare hält einen Vortrag zum Thema der Veranstaltung. Zusätzlich zu ihrer Moderationsausbildung und Ausbildung für journalistischen Hörfunk studierte sie Musikwissenschaft, Sprachen und Kulturen der islamisch geprägten Welt mit dem Fokus Iran. Außerdem wird im Rahmen der Veranstaltung den Preisträgerinnen des Wettbewerbs für engagierte Mädchen ein Preisgeld von je 200 Euro durch die Dr. Jürgen Rembold Stiftung verliehen. Das Kleinkunst-Duo Monika Kampmann und Ingrid Ittel-Fernau wird die Veranstaltung musikalisch begleiten.

Die Gleichstellungsstelle der Stadt Bergisch Gladbach lädt am 18. März um 18.30 Uhr zu der literarisch-musikalischen Revue „Angebissen“ von und mit Jutta Seifert ein. Die Veranstaltung, die im Ratssaal im Rathaus Bensberg, Wilhelm-Wagener-Platz 1, stattfindet, beginnt um 18.30 Uhr mit einem Sektempfang. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos zum Programm finden Interessierte im Flyer: https://t1p.de/rjatx

- Quelle/Bild: Rheinisch-Bergischer Kreis


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionAccess denied for user ''@'localhost' (using password: NO)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element