Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ  Onlinezeitung Zeitung fr NRW UG (haftungsbeschrnkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Thursday, 11. May 2023

Deutscher Lichtdesign-Preis: Busbahnhof Wiesdorf ausgezeichnet

Der illuminierte Busbahnhof in Wiesdorf

Leverkusen - Der Leverkusener Busbahnhof (ZOB) in Wiesdorf ist in der Kategorie „Verkehrsbauten“ mit dem Deutschen Lichtdesign-Preis 2023 ausgezeichnet worden. Beworben für diesen Preis hatten sich die Lichtplaner des Busbahnhofs, das Planungsbüro „DAY & LIGHT LICHTPLANUNG“.
 
„Dass der Busbahnhof in Wiesdorf nun schon zum zweiten Mal im Rahmen eines Wettbewerbs prämiert wurde, ist für mich und meine Mitarbeiter*innen eine große Freude“, so Baudezernentin Andrea Deppe. „Diese erneute Auszeichnung unterstreicht besonders, dass es mit dem ZOB gelungen ist, außergewöhnliches Design mit Sicherheit, Komfort und Aufenthaltsqualität zu verbinden.“
 
Die Jury des Deutschen Lichtdesign-Preis hob lobend hervor: „An schwieriger Stelle am Schnittpunkt von Bahninfrastruktur und Innenstadt ist ein Ensemble entstanden, das den urbanen Raum verbindet und für alle Verkehrsteilnehmer optimal ausbalanciertes Licht gibt. Das Licht unterstützt dabei auch die Architektur und passt sich der anspruchsvollen Topografie im Projekt an – ein überzeugendes Ergebnis.“
 
„Durch die künstliche Beleuchtung entstand eine sichere und angenehme Umgebung für alle integrierten Nutzungen“, erläutern Frank Vetter und Stefan Vetter, die verantwortlichen Lichtplaner des Münchener Büros „DAY & LIGHT LICHTPLANUNG“. „Helligkeit, Lichtverteilung und Lichtfarben sind auf einen optimalen Sehkomfort abgestimmt: Für die Sehaufgabe der Busfahrer, die Sicherheit der Passagiere und den Anspruch an eine hohe Aufenthaltsqualität.“
 
Bedingt durch unterschiedliche Höhenverhältnisse und eine komplexe Bauwerksgeometrie, wurde die Lichtplanung so gestaltet, dass es keine Eingrenzung der Blickrichtungen gibt. Um eine optimale Entblendung zu gewährleisten, mussten die einzelnen Lichtpunkte in ihrer Lichtverteilung exakt ermittelt und individualisiert werden. Das Beleuchtungssystem bestehend aus Außenstrahlern der Instalighting GmbH nutzt dabei die lichtdurchlässigen Membranen, die in die tragende Stahlkonstruktion eingefügt sind, als Reflektionsfläche und setzt durch ein Spiel aus Licht und Schatten zusätzliche Akzente.

Weitere Informationen zum Deutschen Lichtdesign-Preis unter https://www.lichtdesign-preis.de und ZOB Wiesdorf, Leverkusen - Lichtdesign-Preis

- Quelle: Stadt Leverkusen

- Copyright: Instalighting GmbH 

- Fotograf Boris Golz


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionAccess denied for user ''@'localhost' (using password: NO)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element