Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ  Onlinezeitung Zeitung fr NRW UG (haftungsbeschrnkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Friday, 12. May 2023

MINT-Summercamp 2023: Kreativ das Programmieren von Spielen erleben

Beim MINT-Summercamp wird in der ersten Woche der Sommerferien kreativ im Team programmiert. Die Dozierenden unterstützen die Jugendlichen dabei und geben viele wertvolle Ratschläge

Rheinisch-Bergischer Kreis - Eine Institution für Programmier-Talente ist das MINT-Summercamp, das auch in diesem Jahr wieder vom zdi-Netzwerk MINT Rhein-Berg und der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) veranstaltet wird. In der ersten Woche der Sommerferien – vom 26. bis 30. Juni – können wieder Schülerinnen und Schüler ab der neunten Klasse kreativ werden und im Team mit anderen Gleichaltrigen aus der Region ein eigenes Spiel programmieren. Das kann ein Quiz sein oder auch ein Game-Klassiker wie Pong oder Snake, der von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit neuen Features versehen wird. Die Teilnahme am Summercamp ist wie immer kostenlos. Eine Anmeldung ist ab sofort unter www.mint-community.de/kurs/spieleprogrammierung-mit-python-eine-einfuehrung/ möglich.

Interesse für Technik und Informatik wecken
Die Jugendlichen schätzen an dem Camp die fachkundige Anleitung der Dozierenden und das Erlebnis, im Team Lösungen zu entwickeln, um ein Spiel zu erschaffen und eigene Ideen zum Leben zu erwecken. Ziel des MINT-Summercamps ist es, das Interesse der Jugendlichen für Informatik und Technik zu wecken und einen Einblick in mögliche Berufsfelder aus diesen Bereichen zu geben. Das Programmier-Angebot ist in den letzten Jahren stets auf große Resonanz gestoßen und findet auf dem Campus der Hochschule in Bergisch Gladbach statt.

Das erfahrene Team der Dozierenden zeigt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, wie ein Spiel programmiert wird und stellt sie dabei vor Herausforderungen, die kreativ und mit Tüfteln gelöst werden können. Auch technikaffine Jugendliche, die bislang noch keine Vorerfahrung im Programmieren haben, sind willkommen. In der Woche finden die Jugendlichen einen guten Einstieg ins Programmieren oder erweitern ihr Know-how. Die Spiele werden mit Python geschaffen, einer der weltweit populärsten Programmiersprachen. Diese eignet sich durch die einfache Syntax und gute Lesbarkeit für Programmier-Neulinge ebenso wie für Fortgeschrittene und gilt als führend im Bereich Data Science – also beispielsweise bei der Visualisierung von Daten. Eingesetzt wird Python neben der Programmierung von Spielen für viele weitere Anwendungen. Auch die Online-Angebote von Google und YouTube basieren in Teilen auf Python. Die Programmiersprache spielt ebenfalls für Künstliche Intelligenz eine wichtige Rolle und kommt beispielsweise im Smartphone bei der Autokorrektur von Texten zum Einsatz. Damit sammeln die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wichtige Erfahrungen, die sie auf ihrem späteren Ausbildungs- und Berufsweg gut nutzen können.

Die notwendige technische Ausstattung stellt die FHDW bereit und zum Abschluss erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Zertifikat, das sich später gut in jeder Bewerbungsmappe macht. Für Verpflegung ist natürlich auch gesorgt.

Viele weitere Informationen zum MINT-Summercamp und zur Anmeldung gibt es im Internet: www.rbk-direkt.de/das_mint_summercamp.aspx.



- Quelle: Rheinisch-Bergischer Kreis

- Bild: Klaus Pehle


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionAccess denied for user ''@'localhost' (using password: NO)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element