Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ  Onlinezeitung Zeitung fr NRW UG (haftungsbeschrnkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Monday, 26. June 2023

Videodreh mit Klappmaulpuppen: Kreativer Workshop des Bildungsbüros Oberberg

Angeleitet von Till Nachtmann (M.) gestalteten die Teilnehmerinnen ihre Klappmaulpuppen.

Oberbergischer Kreis - Sie können sprechen und singen und haben große Vorbilder wie "Ernie und Bert" oder die "Muppets": die selbst gebastelten Klappmaulpuppen, die im Workshop des Bildungsbüros Oberberg entstanden sind. Es sind beispielsweise lustige Monster und Tierfiguren, die jetzt in Kitas, Grund- und Förderschulen zum Einsatz kommen.

Neun Teilnehmerinnen haben dieses Angebot des Bildungsbüros Oberberg genutzt. Der Workshop wurde von der Bildungs-Stiftung der Kreissparkasse Köln unterstützt und war daher für die teilnehmenden Erzieherinnen, Lehrkräfte an Grund- und Förderschulen sowie Mitarbeitende der Offenen Ganztagsschule (OGS) kostenlos.

Referent Till Nachtmann vermittelte an drei Nachmittagen in den Räumlichkeiten von :metabolon in Lindlar, wie eine Klappmaulpuppe entsteht. Außerdem erhielten die Teilnehmerinnen Einblicke in filmische Arbeit mit Kindern und Videoschnitt. Bereits nach dem ersten Infoblock hatten alle Teilnehmerinnen mit einfachen Mitteln ihre eigene Klappmaulpuppe gebaut. Sie kamen am zweiten Schulungs-Nachmittag bereits vor der Kamera für erste kleine Probeaufnahmen zum Einsatz. Im dritten Block ging es dann um die Grundlagen des Videoschnitts. Till Nachtmann vermittelte dabei, welche vielfältigen Möglichkeiten es mit der jeweiligen technischen Ausstattung gibt.

Bei der gemeinsamen Arbeit in den Workshops gab es auch einen intensiven Austausch über das Thema Medienbildung/ Medienkompetenz und die Gestaltung des Übergangs Kita zur Grundschule.

„Der Wechsel von der Kita in eine Grund- oder Förderschule bedeutet für Kinder eine große Veränderung. Um den Übergang für die Kinder so einfach wie möglich zu gestalten, kann die Vernetzung zwischen Kita und Grund- oder Förderschule beziehungsweise Offene Ganztagsschule hilfreich sein. Beispielsweise in Form gemeinsamer Projekte. Mit dieser Workshopreihe konnten wir hierfür eine von vielen Möglichkeiten aufzeigen und den Austausch fördern“, sagt Bildungsdezernentin Birgit Hähn.

Die Absolventinnen können jetzt mit den Kindern eigene Klappmaulpuppen bauen, Videos drehen und auch kindgerechte Filme produzieren. Über die vielen Einsatzmöglichkeiten möchten sich die Teilnehmerinnen im Herbst noch einmal mit dem Referenten Till Nachtmann zum Austausch treffen.


- Quelle/Bild: Oberbergischer Kreis


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionAccess denied for user ''@'localhost' (using password: NO)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element