Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ  Onlinezeitung Zeitung fr NRW UG (haftungsbeschrnkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Monday, 04. September 2023

Max Mutzke und Thomas D eröffnen Kulturpromenade am Rhein

Max Mutzke spielt in der neuen Spielzeit vier besondere Konzerte in Monheim am Rhein. Am 8. September wird er die Kulturpromenade eröffnen.

Monheim - Vom 8. bis 10. September laden die Monheimer Kulturwerke zum Start der neuen Spielzeit auf die Rheinpromenade ein.

Die neue Spielzeit läuten die Monheimer Kulturwerke im September mit ihrer dritten Kulturpromenade ein. Von Freitag, 8. September, bis Sonntag, 10. September, gibt es auf der für den Verkehr gesperrten Rheinpromenade unter anderem eine lange Tafel, verschiedene Konzerte, eine Theater-Feuer-Flug-Parade und ein Programm für die ganze Familie. Der Eintritt ist an allen drei Tagen frei.

Zum Auftakt laden die Monheimer Kulturwerke am Freitag ab 18 Uhr an eine lange Tafel ein: Zwischen dem Monheimer Geysir und der künftigen Kulturraffinerie K714 entsteht eine 130 Meter lange Genießer-Meile. Wer möchte, kann Speisen und Getränke vor Ort erwerben oder mitbringen und gemeinsam mit Familie, Bekannten oder neuen Freundinnen und Freunden auf der stimmungsvoll illuminierten Rheinpromenade den Abend genießen. Dazu präsentiert Max Mutzke ab 19 Uhr auf der am Rheinufer aufgebauten Bühne einen Vorgeschmack auf seine Konzerte in der neuen Spielzeit: In seinem „Max in Monheim“-Jahr wird er bei vier ganz unterschiedlichen Konzerten zu erleben sein. Im Anschluss, ab 21 Uhr, übernimmt Thomas D, der als Teil der Hip-Hop-Gruppe „Die Fantastischen Vier“ berühmt wurde. Als Solokünstler kommt er nun mit der für ihren Vintage-Sound bekannten Hamburger Band „The KBCS“ an den Rhein.

Am Samstag verwandelt sich die Rheinpromenade in einen Markt der Möglichkeiten: Ab 14 Uhr laden künstlerische Akteure kleine und große Besucherinnen und Besucher ein, das Rheinufer aus anderen Perspektiven zu erleben. Dabei sind unter anderem die Musiker Deniz und Ove, das Artistik-Duo Chris und Iris, das Urban Arts Ensemble Ruhr mit einem Street-Dance-Workshop, ein Riesenschildkrötenrennen, die interaktiven Autos Ami6 und Scubabianchi und die Clownerie „Baby-Elephant“. Die Bahnen der Stadt Monheim präsentieren sich mit einem Stand, die MEGA mit Informationstafeln und die städtische Kunstschule organisiert zum Motto „Das bunte Krabbeln – Die Welt der Insekten“ interaktive Mitmachgelegenheiten für Kinder und Jugendliche.

Ab 21 Uhr verwandelt das Aktionstheater Titanick mit seinen pyro-geladenen „Firebirds“ das Rheinufer in eine funkensprühende Rennbahn: Tollkühne Piloten wollen mit ihren fliegenden Kisten die Schwerkraft herausfordern. Bei ihrer Theater-Feuer-Flug-Parade sprühen die wilden Propellergefährte und röhrenden Schleudersitz-Monster Funken und speien Flammen. Dazu begleiten Explosionen die grotesken Aufschwungversuche.

Zum Abschluss des zweiten Tages, ab 23.30 Uhr, liest der Schauspieler und Synchronsprecher Sky du Mont allen Erwachsenen eine Gutenacht-Geschichte vor. Für seine Mondscheinlesung wird zum ersten Mal der Rohbau des Süd-Kubus der neuen Kulturraffinerie K714 geöffnet.

Am Sonntag bietet Martin Witkowski, Intendant und Geschäftsführer der Monheimer Kulturwerke, drei Führungen über die Baustelle der künftigen Kulturraffinerie K714 an. Die frühere Fass-Abfüllhalle der Shell wird derzeit in ein multifunktionales Veranstaltungshaus verwandelt. Das Konzept sieht vor, die denkmalgeschützte Fassade mit ihren charakteristischen roten Ziegeln zu erhalten. In das Innere wird ein rechteckiger und höherer Kubus eingesetzt, der abends leuchten und am Tage das Sonnenlicht widerspiegeln soll. Auf der Rheinseite entsteht ein viergeschossiger Neubau mit Gastronomie im Erdgeschoss und einer Dachterrasse im dritten Obergeschoss mit Bar und 180-Grad-Blick über den Rhein. Bei der Führung durch das mittlerweile entkernte Gebäude können Teilnehmende unter anderem mehr als 100 Jahre alte Holzmaserungen ehemaliger Schalungsbretter entdecken. Die Führungen finden um 12, 14 und 16 Uhr statt. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung im Kundencenter am Monheimer Tor unter Telefon +49 2173 276-444 oder per E-Mail an info(at)monheimer-kulturwerke.de nötig.

Die Rheinpromenade wird zwischen der Krischerstraße und der Einmündung zum Monberg von Donnerstag, 7. September, 17 Uhr, bis Sonntag, 10. September, 20 Uhr, für den Verkehr komplett gesperrt. Die Busse der Linien SB 33, SB78, NE13 und 789 fahren Umleitungen. Alle Infos gibt es unter www.bahnen-monheim.de.

Die Kulturpromenade eröffnet die Spielzeit 2023/2024 mit rund 150 Veranstaltungen in den Sparten Musik, Theater, Comedy und Kabarett und Familienprogramm. Mit zahlreichen internationalen Künstlerinnen und Künstlern legen die Monheimer Kulturwerke ein besonderes Augenmerk darauf, ein vielfältiges Programm zusammenzustellen, das ebenso aktuelle Themen wie zeitlose Stoffe behandelt. Alle Informationen zu allen Veranstaltungen gibt es unter www.monheimer-kulturwerke.de.


- Quelle: Monheim am Rhein

- Foto: Susanne Diesner

 


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionAccess denied for user ''@'localhost' (using password: NO)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element