Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ  Onlinezeitung Zeitung fr NRW UG (haftungsbeschrnkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Saturday, 25. November 2023

Kinder- und Jugendparlament schafft mit Nistkästen ein Zuhause für unsere gefiederten Freunde

(v.l.): Martina Cehnder (Seelsorgerin im Wohnhaus), Wolfgang Fischer (Hausmeister im Wohnhaus), Christina Jung (zuständige Mitarbeiterin KiJuPa, Alessia, Noah, David (Abgeordnete KiJuPa), Birgit Dannefelser (Mitarbeiterin BNU der Stadt).

Sankt Augustin – Das Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) der Stadt Sankt Augustin hat sich erfolgreich bei den nachhaltigen Projekten zum Thema Tierschutz und Umweltaktionen beteiligt. Mit dem Projekt „Nistkästen – ein Zuhause für unsere gefiederten Freunde“, finanziert von der Städte- und Gemeinde Stiftung der Kreissparkasse Köln im Rhein-Sieg-Kreis, erhalten insbesondere die Vögel, Schutz und einen sicheren Rückzugsort.

Mit den zur Verfügung gestellten Geldern wurden Nistkästen angeschafft, die von Abgeordneten des Kinder- und Jugendparlaments liebevoll gestaltet und im Seniorenheim CBT-Wohnhaus St. Monika in der Husarenstraße zusammen mit Martina Cehnder, zuständig für die Seelsorge im Wohnhaus, dem Hausmeister Wolfgang Fischer, Birgit Dannefelser vom städtischen Büro für Natur- und Umweltschutz und Christina Jung, zuständige Mitarbeiterin des KiJuPa, angebracht wurden. Die Nistkästen bieten einen sicheren Rückzugsort und ermöglichen auch in der Stadt eine geeignete Brutstätte zu finden.

Martina Cehnder freute sich, dass die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenheims nun die Nistkästen und ihre gefiederten Freunde beobachten können. Das fördert das Interesse an der heimischen Tierwelt und hat einen positiven Effekt auf das Wohlbefinden der älteren Menschen.

Beobachtet wurde die ganze Aktion von den zahlreichen tierischen Bewohnern wie Esel, Laufenten, Gänse und Schafe, die es auf dem Gelände gibt. Im Anschluss gab es eine gemütliche Runde mit leckerem Kakao im Seniorenheim. Dabei wurden Kontakte geknüpft und Ideen für weitere Projekte entwickelt. Das Projekt zeichnet sich durch eine besondere Vernetzung und Einbindung von Jung und Alt aus und wurde fachbereichsübergreifend umgesetzt. Informationen zum Kinder- und Jugendparlament gibt es im Fachdienst Jugendförderung bei Christina Jung, Tel. 02241 243-590, per E-Mail unter christina.jung(at)sankt-augustin.de oder auf www.sankt-augustin.de/mitmachen.


- Quelle/Bild: Stadt Sankt Augustin


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionAccess denied for user ''@'localhost' (using password: NO)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element