Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Donnerstag, 04. Oktober 2012

Rollstuhlbasketballerinnen „Sportlerinnen des Monats“ September

Frankfurt am Main – Die deutschen Rollstuhl-Basketballerinnen sind „Sportlerinnen des Monats“ September. Bei den Paralympics in London siegte das Team von Bundestrainer Holger Glinicki in einem packenden Finale 58:44 gegen Australien und sorgte damit für das erste deutsche Paralympics-Gold im Rollstuhlbasketball der Frauen seit 1984. Die 3.800 geförderten Sporthilfe-Athleten wählten die Damen für diese Leistung mit deutlicher Mehrheit zu ihren „Sportlerinnen des Monats“ September. Windsurf-Weltmeister Philip Köster und Zeitfahr-Ass Tony Martin belegten die Plätze zwei und drei.

 

Ergebnis: 1. Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft der Frauen, 55,9%; 2. Philip Köster (Windsurfen), 26,9%; 3. Tony Martin (Radsport), 17,2%

 

Das Team um Kapitänin Marina Mohnen erwischte in der Londoner North Greenwich Arena zunächst einen schwachen Start in die finale Partie und lag frühzeitig mit 4:10 zurück. Doch die deutschen Damen behielten einen kühlen Kopf und konnten bereits Ende des ersten Viertels die Führung erobern. Australien blieb bis zur Mitte des letzten Viertels auf Schlagdistanz, musste Mareike Adermann und Co. jedoch aufgrund eines 10-Punkte-Laufs 3:52 Minuten vor Schluss endgültig ziehen lassen.

 

Der erst 18-jährige Windsurfer Philip Köster konnte beim vorletzten Weltcuprennen im dänischen Klitmöller seinen WM-Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen und damit erneut Sportgeschichte schreiben: 2011 hatte er sich zum ersten deutschen Windsurf-Weltmeister überhaupt gekrönt. Über einen erneuten WM-Titel jubeln durfte auch Tony Martin. Der gebürtige Cottbusser bei der Rad-WM im niederländischen Valkenburg verteidigte seinen Titel im Zeitfahren in 58:38 Minuten mit fünf Sekunden Vorsprung vor Taylor Phinney,

 

Der „Sportler des Monats“ wird regelmäßig von den 3.800 geförderten Athletinnen und Athleten der Deutschen Sporthilfe ermittelt - unterstützt von der Athletenkommission im DOSB und SPORT1.

 

„Sportler des Monats“ 2012

Januar: Franziska Preuß, Biathlon

Februar: Badminton-Team der Damen

März: Magdalena Neuner, Biathlon

April: Kristina Vogel & Miriam Welte, Bahnrad

Mai: Marcel Nguyen, Turnen

Juni: Pascal Behrenbruch, Leichtathletik

Juli: Sideris Tasiadis, Kanuslalom

August: Jonas Reckermann & Julius Brink, Beachvolleyball

September: Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft Frauen

 

- Quelle: Stiftung Deutsche Sporthilfe

 


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: