Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Donnerstag, 06. Dezember 2012

„Ich war noch niemals in New York“ feierte Premiere in Oberhausen

Udo Jürgens mit den Hauptdarstellern Karim Khawatmi und Charlotte Heinke

Oberhausen - Etwas Kitsch, viel Musik und jede Menge Spaß – so könnte man das Udo Jürgens Musical „Ich war noch niemals in New York“ beschreiben. Gestern feierte das Stück im Metronom Theater in Oberhausen eine umjubelte Premiere. Seit über 5 Jahren ist „Ich war noch niemals in New York“ bereits ein voller Erfolg und wird sicher auch in Oberhausen seine Zuschauer begeistern.

 

Die Story ist schnell erzählt. Die berühmte TV-Moderatorin Lisa Wartberg steht kurz vor dem Gewinn des Fernsehpreises, als ihre Mutter Maria aus dem Altersheim ausbricht, um ihren Freund Otto unter der Freiheitsstatue in New York zu heiraten. Die beiden begeben sich auf ein Kreuzfahrtschiff mit Kurs auf New York, um sich ihren großen Traum zu erfüllen. Unterstützt von Ottos Sohn Axel und dessen Sohn Florian beginnt Lisa eine wilde Verfolgungsjagd. An Bord des Schiffes treffen dann alle wieder aufeinander und das Chaos nimmt seinen Lauf. Lisa muss sich entscheiden. Was ist wichtiger? Karriere oder Familie.

 

Unterstrichen wird das Spektakel von schrillen Kostümen und grandiosen Darstellern. Besonders hervor stach hier Uli Scherbel, spielt den etwas klischeehaften Maskenbildner und engsten Vertrauten von Lisa, Fred „Fredibär“. Er lieferte mit „Ehrenwertes Haus“ und „Griechischer Wein“ eindeutig die Highlights des Abends.

 

Udo Jürgens, der selbst anwesend war, sagte nach der Show: „Ein bewegender Moment für mich! Eine der besten Vorstellungen, die ich je gesehen habe. Ein großartiger und sehr emotionaler Abend. Dem Team in Oberhausen ist Großartiges gelungen – eine Show auf Broadway-Niveau! Ich bin sehr stolz auf die heutige Aufführung – die Energie des Ensembles hat mich mitgerissen.“

 

Auf der anschließenden After-Show-Party konnte man dann in bester Kreuzfahrt Manier Austern schlürfen oder von den 6 Eisbomben, in Schiffsform, naschen. Es wurde ausgiebig gefeiert, gelacht und getanzt. Auch Promis ließen sich hier sehen. Anwesend waren u.a. Pietro Lombardi und Sarah Engels, Sonya Kraus, Michael Wendler sowie Alexander Klaws.

 

Ein perfekter Abschluss für eine großartige Premiere! „Ich war noch niemals in New York“ ist ein wunderbares Stück mit viel Witz und Charme für jede Altersklasse.

 

Tickets unter: www.stage-entertainment.de

 

Hier gelangen Sie zu der Bildergalerie.

 

-Quelle: AS; Foto: AS


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: