Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Donnerstag, 04. Juli 2013

Patrick Hausding ist „Sportler des Monats“ Juni

Wasserspringer vor Kanu-Zweier Rendschmidt/Groß und Fechter Peter Joppich

Frankfurt am Main, 04. Juli – Der „Sportler des Monats“ Juni heißt Patrick Hausding. Der 24-jährige Wasserspringer gewann im Juni einmal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze bei den Heim-Europameisterschaften in Rostock. Für diese starke Leistung wurde der Berliner von den 3.800 geförderten Sporthilfe-Athleten zum „Sportler des Monats“ Juni gewählt. Über den zweiten Platz dürfen sich die Kanuten Max Rendschmidt und Marcus Groß freuen, die bei den Europa-meisterschaften gleich zwei Goldmedaillen gewannen. Dritter wurde Fechter Peter Joppich. Auch er gewann doppeltes EM-Gold bei den Wettkämpfen in Zagreb.

Ergebnis:

1. Patrick Hausding, 45,0%

2. Max Rendschmidt/Marcus Groß 31,5%

3. Peter Joppich, 23,5%

Mit einer nahezu perfekten Bilanz schloss der Wasserspringer Patrick Hausding die Heim-EM in Rostock ab. Auch dieses Jahr gewann er mit seinem Partner Sascha Klein das Synchronspringen vom Turm – zum sechsten Mal in Folge. Seit 2008 ist das Duo bei den Europameisterschaften ungeschlagen. Doch dabei blieb es nicht: binnen weniger Tage kamen für den Studenten noch zwei Silbermedaillen sowie Bronze vom 3-Meter-Brett dazu.

Für einen echten Paukenschlag sorgten Max Rendschmidt und Marcus Groß. Von ihrem gemeinsamen Wettkampfdebüt bei den Europameisterschaften im portugiesischen Montemor-o-Velho kamen die Rennkanuten mit zwei Goldmedaillen über 1000 Meter und die nicht-olympische 500m-Strecke im Gepäck zurück. Für den neuformierten Zweier-Kajak hätte die EM damit nicht erfolgreicher verlaufen können. Auch Peter Joppich sorgte für ein Debüt: Bei den Europameisterschaften der Fechter gewann der viermalige Florett-Weltmeister seine erste Goldmedaille bei kontinentalen Wettkämpfen und führte nur drei Tage später auch die Mannschaft der Herren zu Gold.

Der „Sportler des Monats“ wird regelmäßig von den 3.800 geförderten Athletinnen und Athleten der Deutschen Sporthilfe ermittelt - unterstützt von der Athletenkommission im DOSB und von SPORT1.

„Sportler des Monats“ 2013

Januar: Isabella Laböck (Snowboard)
Februar: Eric Frenzel (Nordische Kombination)
März: Stefan Baumeister (Snowboard)
April: Anne Haug (Triathlon)
Mai: FC Bayern München (Fußball)
Juni: Patrick Hausding (Wasserspringen)

- Quelle/Logo: Stiftung Deutsche Sporthilfe


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: