Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Montag, 08. Juli 2013

Klassikwelt Bodensee - Die etwas andere Oldtimermesse

Schon wieder ein Jahr vorbei, denke ich als wir uns von Köln zur Klassikwelt Bodensee aufmachten. Und schon wieder freue ich auf diese besondere Messe in Friedrichshafen am Bodensee, denn sie ist anders als andere Oldtimermessen. Sie bietet eine einzigartige Kulisse aus Oldtimern zu Wasser, zu Lande und in der Luft. Hier kann der Besucher Boote, Pkw, Zweiräder und Flugzeuge aus alten Zeiten bestaunen und das nicht nur in den Hallen bei der Ausstellung, sondern auch in Aktion bei den Oldtimerrennen rund um die Messehallen und der Flugshow, die von Freitag bis Sonntag täglich stattfindet.

Ein besonderes Highlight war die Klassikparade, die Freitags um 19:00 Uhr in der Friedrichshafener Innenstadt stattfand. Eine angemessene Kulisse boten der See und die Berge im Hintergrund. Leider spielte das Wetter nicht mit, denn pünktlich zum Start der Parade fing es an zu regnen. Dennoch: die Teilnehmer und Zuschauer hatten sichtlich großen Spaß, trotz des Wetters.

Während der Messezeiten von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr konnte man über 800 Aussteller, Clubs und Teilnehmer aus 10 Ländern besuchen. Es war Alles zum Thema Oldtimer zu finden, neben Ersatzteilen natürlich auch Fachliteratur und jede Menge Schnickschnack, den kein Mensch braucht, der aber das Leben ein wenig schöner macht.

In den Außenbereichen waren wieder wunderschöne private Oldtimer zu bestaunen, die auch aus den Nachbarländern, der Schweiz und Österreich angereist waren. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie viel Liebe zum Detail in den Fahrzeugen steckt. Um solche Schätze zu erhalten, konnten sich die Besucher Tipps vom Restaurationsprofi holen und sich mit Ersatzteilen eindecken. Gerne tauschen sich Besucher und Aussteller über die Szene aus und es werden viele brauchbare Tipps gegeben.

Auch in diesem Jahr fand Samstags wieder eine Auktion statt. Wer kein Fahrzeug ersteigern wollte, konnte auf dem Gebrauchtwagenmarkt fündig werden, denn es standen ca. 150 Fahrzeuge in den Hallen B5 und A7 zum Verkauf.

Auch Frauen kommen bei dieser Messe auf ihre Kosten, da es neben den Fahrzeugen, Kleider, Schmuck und Accessoires usw. gibt. Ich habe selten so viele Frauen bei einer Oldtimermesse gesehen.

Insgesamt hat sich die Anreise aus Köln für die paar Tage wieder einmal gelohnt. Nicht zuletzt wegen der tollen Unterkunft, dem „Schloss der Künste“ in Friedrichhafen. Es ist ein liebevoll gestaltetes Haus mit vielen kleinen Details. Man sieht, dass es mit Liebe eingerichtet ist. Wir haben uns dort sehr wohl gefühlt und wer das Besondere mag, sollte es unbedingt einmal buchen. Bis zur Messe benötigt man ca. 15 Minuten.

Hoffentlich vergeht das kommende Jahr so schnell wie das vergangene. Denn es ist sicher, nächstes Jahr sind wir wieder dabei, auch wenn wir über 500 km fahren müssen!

- Quelle: Ulrike & Klaus Weber

- Bild: Quelle Klassikwelt Bodensee


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: