Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Donnerstag, 15. August 2013

41. Oldtimer Grand Prix 2013

Bei schönstem Eifelwetter begann der Freitag mit dem AVD Historic-Marathon und der Nürburgring Trophy. Begriffe wie Hatzenbach, Flugplatz und Kesselchen waren für die Fahrer keine Fremdwörter. Am Samstag war volles Rennprogramm angesagt, von Vorkriegsfahrzeugen (Pre 1940 ) bis zu den schnellen GT Boliden war alles vertreten. Die Vorkriegsfahrzeuge waren während des Wochenendes immer wieder in Aktion zu erleben.

Selbstverständlich stand den Zuschauern und Oldtimer-Freunden neben den Tribünen auch wieder das Fahrerlager offen und bot die Kulisse zum Fachsimpeln, fotografieren und träumen. Allein schon das Außengelände um die Rennstrecken herum wandelte sich für drei Tage zum Live-Museum.

Packende Rennen waren hier vorprogrammiert. Was für die einen die Tourenwagen Rennen war, ist für die anderen der Formelsport. Denn hier wurde was fürs Auge und das Gehör geboten. Die Historische Formel eins sorgte bei den Zuschauern für „Gänsehaut-Feeling“. Die Luft vibrierte. Vom frühen Morgen bis zum Sonnenuntergang starten die unterschiedlichen Läufe.

Das legendäre 1000 Km Rennen fand das letzte mal vor 30 Jahren auf der Nordschleife statt. Viele erinnern sich sicherlich noch an die 6:11,13 von Steffan Bellof. Leider verunglückte er tödlich durch einen schweren Unfall am 1. September 1985 auf der Rennstrecke in Spa.

Auch das alte Fahrerlager hatte viel zu bieten. Denn dort konnten sich die Besucher automobile Raritäten wie einen 3,5 Tonnen schweren und über einen Hubraum von 14,5 Litern verfügenden Simplex American La France Type 45 aus nächster Nähe anschauen.

Die vielen Clubs und Verkaufsstände rundeten das tolle Programm ab. Hier und da fanden Autogrammstunden von z.B. mit Derek Bell oder ‚Striezel‘ Stuck statt. Die Zuschauerzahlen - es waren ca. 50.000 am Wochenende - sprechen dafür das der OGP für den Nürburgring in jeder Hinsicht eine Bereicherung für die Oldtimer Rennsportszene ist.
Fazit : Auch im nächsten Jahr wieder das 2. Wochenende im August freihalten.

 

Text / Bild : Ulrike & Klaus Weber


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Table 'piwik_log_visit' is marked as crashed and should be repaired

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element