Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Freitag, 07. März 2014

OZ spendet dem Montessori-Kinderhaus Hl. Drei Könige einen PC

Julia Schmidt (OZ) und Renate Haas (Kindergartenleiterin)

Leverkusen – Heute Vormittag spendeten Mitarbeiter der OZ dem Montessori-Kinderhaus Hl. Drei Könige in Leverkusen einen Computer.

Die Leiterin der Einrichtung Renate Haas nahm stellvertretend für die Kindergartengruppen den Computer entgegen.

„Computer sind gerade in der heutigen Zeit wichtig. Natürlich bergen diese auch Gefahren, aber wir wollen mit der Zeit gehen. Die Kinder wachsen nun mal mit Medien auf und die Fehler, die heute durch Unkenntnis geschehen, werden von dieser Kinder-Generation später nicht mehr gemacht,“ so ist sich die Leiterin Renate Haas sicher.

 

Insbesondere dient der Computer im Montessori-Kinderhaus Hl. Drei Könige unterstützend zur sprachlichen Bildung. Einerseits soll der Sprachschatz durch spezielle Computerprogramme erweitert werden, andererseits soll das Lesenlernen spielerisch gelingen.

Doch auch zum leiblichen Wohl wird der Computer in Zukunft beitragen. Alle 50 Kinder dürfen, wenn sie wollen, am gemeinsamen Mittagessen teilnehmen und auch beim Kochen helfen. Hierfür suchen sie sich die Rezepte selbst aus, die unter anderem auf Kochseiten im Internet zu finden sind.

Spielerisch und unbefangen lernen die Kinder so den Umgang mit dem Computer.

 

Die OZ ist sich darüber bewusst, dass es heutzutage kaum mehr möglich ist, ohne Computerkenntnisse durch die Schule und das Arbeitsleben zu kommen. Fehlt der Zugang oder auch Kompetenzen im Umgang mit Computer, sind junge Menschen heute sehr schnell von Bildungs- und Berufschancen ausgegrenzt. Daher hat sich die OZ, sowie ihre Mutterfirma Charara Group, unter anderem zur Aufgabe gemacht, der Gefahr der Ausgrenzung ein Stück weit entgegen zu wirken, indem sie bereits Kindern einen Zugang zu Computern ermöglichen.

 

Damit der gespendete Computer sofort einsatzbereit war, prüfte diesen zuvor die IT-Abteilung der Charara IT-Solutions GmbH und statteten ihn mit Textbearbeitungsprogramm, Antiviren-Software und verschiedenen anderen nützlichen Programmen aus.

Nach dem der Computer aufgestellt wurde, ergriffen die Kinder sofort ihre Chance und malten stolz ihre ersten Kunstwerke am Computer.

 

 

Quelle/Fotos: OZ (JS)


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: