Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Mittwoch, 26. März 2014

Rezension: „Visionen kristallisieren“ – Lebensskizzen von Kurt Eisenmeier

In dem Buch kommt anschaulich das vielfältige Wirken von Kurt Eisenmeier zur Geltung. Die meisten Dokumente darin sind aus seiner eigenen Feder und posthum von Sohn Michael zusammengestellt. Eisenmeier war Familienvater, Unternehmer, Architekt, Anthroposoph, Gestalter sozialer Einrichtungen, Schriftsteller, Künstler, Visionär – und aus Überzeugung: einfach nur Mensch. Er blickt zurück auf ein reiches, sehr bewegtes, Leben.  Unter dem Leitzsatz „Nur mit einem spirituellen Ansatz kann eine soziale Einrichtung gesund gedeihen“ gründete er Lebensgemeinschaften, in denen Menschen mit und ohne Behinderung zusammen leben und arbeiten.

Eine große Bedeutung im Leben des Kurt Eisenmeier haben  Hofgut  Sassen und der Richthof. Anfang 1968 gründen Doris und Kurt Eisenmeier und ihr Freund Hanno Heckmann auf dem einsam gelegenen Hofgut Sassen eine Dorfgemeinschaft . Was dabei zu tun ist – von Planungen, über Entscheidungen und Ausführungen sowie Gebäudeentwürfen bis hin zur Verwaltung – zeigen Skizzen im Buch sehr anschaulich. 45 Jahre später leben und arbeiten 250 Menschen in insgesamt 26 Familienverbänden zusammen in Sassen und am Richthof. Bilder aus dem Ort und von seinen Festen zeugen im Buch von der Entwicklung dieser Lebensgemeinschaften.  In mehreren kleinen Gedichten schreibt Eisenmeier seine Liebe zu den Einrichtungen und ihren Bewohnern nieder.

Die Lebensgemeinschaft Sassen war 1992 Vorbild für die Estia Agios Nikolaos, die erste deutsch-griechische Lebensgemeinschaft dieser Art. Am Rande des Ortes Galaxidi in Mittelgriechenland leben seit den 90er Jahren behinderte Menschen mit nicht behinderten Menschen in Familienverbänden zusammen. Fotos der Einrichtung zeigen dies eindrucksvoll. Darüber hinaus widmet Eisenmeier wie bereits bei Sassen dem Ort seines Wirkens Literarisches. In einer selbstgeschriebenen tragischen Komödie - " Theseus" - treffen unter anderem Sonnengott Apollo, Liebesgöttin Aphrodite und König Minos aufeinander.

Aber auch ohne Gründung von Einrichtungen sind aus Eisenmeiers Feder Gedichte und  andere zum Nachdenken anregende Texte entstanden. Mal nimmt er den Leser mit auf eine große Schiffsreise. Im Gedicht „An meinem Grabe“ fordert er fast schon zu Fröhlichkeit am Grab auf. Dass er sich nicht zu ernst nimmt, zeigen auch selbstgezeichnete Karikaturen. Sein feiner Sinn fürs Beobachten wird auch in teils farbigen Zeichnungen seiner Reisen und Aquarellen deutlich. Eisenmeier nimmt den Leser mit auf seine Reisen, die ihn unter anderem nach Venedig, Köln und Schwäbisch Hall führten. Die Texte sind so zusammengestellt, dass man sich in seine Art zu denken gut hineinversetzen kann.

Neben Eisenmeiers Sicht auf sein Leben kommen auch Weggefährten zu Wort. So schreibt Axel Müller, der auf dem Richthof als Hausvater und Geschäftsführer arbeitet, über das Wirken von Kurt Eisenmeier. Einer seiner drei Söhne gibt private Einblicke in das Leben des Vaters.

Kurt Eisenmeier wurde am 2. Februar 1925 in Arnau (heute Hostinné (Tschechien)) am Fuße des Riesengebirges in Böhmen geboren. Als Kind eines Kaufmanns (später Fabrikant) und einer jungen Mutter aus einfachen Verhältnissen wuchs Eisenmeier in Böhmen auf. Seine heitere, unbeschwerte und wilde Kindheit setzte sich in einer schönen und abenteuerlustigen Jugend fort. Noch bewegter wurde sein noch junges Leben durch die äußeren Verhältnisse der Nazi-Zeit. Selbst schwierige Situationen und plötzliche Wendungen konnten gemeistert werden. Eisenmeier sammelte schon in jungen Jahren Erfahrungen, die ihm später bei den großen Themen des Lebens halfen. Beruf, Studium, Freundschaft, Liebe, Kinder – Kurt Eisenmeier nimmt den Leser mit auf eine spannende Reise durch sein facettenreiches Leben.

An Ehrungen für sein Lebenswerk erhielt er das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse und den Ehrenring der Deutsch-Griechischen-Gesellschaft.

Wer ein anregendes Lese- und Bilderbuch sucht und dabei mehr über das Leben und Wirken von Kurt Eisenmeier erfahren will, kann  „Visionen kristallisieren - Kurt Eisenmeier – Lebensskizzen“ , erschienen im Swiridoff Verlag im Buchhandel oder online finden.

Lieferzeit: 2-3 Tage

Art: Klappenbroschur

Seiten: 152

Abmessung: 24 x 16,5cm

ISBN: 978-3-899296-279-4

Autor: Hrsg. Michael Eisenmeier

Preis: 20,00 € inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Der Herausgeber Dr. med. Michael Eisenmeier, Sohn Kurt Eisenmeiers, ist Facharzt für Allgemeinmedizin, ärztlicher Osteopath DOM, praktiziert in zwei Praxen und ist ärztlicher Direktor der Welle 18/Dr. Eisenmeier – Gesellschaft für Privatmedizin mbH mit den Abteilungen Pneumologie/Innere Medizin und Orthopädie in Bielefeld.

 

 

- Quelle/Foto: OZ (GH)


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: