Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Dienstag, 08. April 2014

Buch-Tipp: „Tintenherz“ von Cornelia Funke

Im ersten Teil der Tintenwelt-Trilogie geht es darum, dass Mo und Meggie nach einer stürmischen und ungewöhnlichen Nacht mit einem unbekannten Besucher geradewegs in ihr größtes Abenteuer laufen. Was hat es mit den ganzen merkwürdigen Leuten und dem geheimnisvollen Buch auf sich? Und was ist wirklich mit Meggies Mutter passiert? Warum nennt Staunfinger ihren Vater Zauberzunge und wer ist Capricon? All die Antworten findet Meggie während ihres Abenteuers in „Tintenherz“.

Die Geschichte ist sehr schön erzählt und man möchte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Das Buch ist sehr empfehlenswert für jeden, der außergewöhnliche Geschichten mag, die spannend und schön erzählt sind.

Der Roman „Tintenherz“ von Cornelia Funke ist 2003 im Cecilie Dressler Verlag erschienen. 2008 wurde „Tintenherz“ sogar von Iain Softley unter dem gleichen Titel verfilmt. Sogar ein Hörbuch mit 16 CDs, gesprochen von Rainer Strecker, gibt es.

Die Autorin:

Cornelia Funke wurde am 10. Dezember 1958 in Dorsten (NRW) geboren. Sie ist eine der bekanntesten Kinder- und Jugendautoren. Von 1998 bis 2009 hat Cornelia Funke 18 Ehrungen erhalten. Bisher hat sie schon ca. 69 Werke veröffentlicht. Ihre bekanntesten Werke sind:

 

Die Gespensterjäger

Die Wilden Hühner

Die Tintenherz Trilogie

Reckless

 

 

„Tintenherz“ von Cornelia Funke

Roman

Cecilie Dressler Verlag

ISBN 978-3-7915-0465-0

576 Seiten

Preis: 19,90 Euro

Erschienen im August 2003

 

 


- Quelle/Foto: OZ (Melina Hützen)


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: