Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Mittwoch, 04. Juni 2014

Sebastian Brendel ist „Sportler des Monats“ Mai

Sporthilfe-Athleten wählen den Kanuten auf Platz eins. Tischtennis-Herren und die Frauen des VfL Wolfsburg auf den Rängen zwei und drei...

Frankfurt am Main, 04. Juni – Der „Sportler des Monats“ Mai heißt Sebastian Brendel. Der Potsdamer siegte im Einer-Canadier bei allen drei Weltcup-Stationen. Damit sicherte er sich auch den ersten Platz im Gesamtweltcup und wiederholte so seinen Triumph aus dem Vorjahr. Dafür wählten ihn nun die von der Sporthilfe geförderten Athleten zu ihrem „Sportler des Monats“ Mai.

Auf Platz zwei kamen die deutschen Tischtennis-Herren, die sich bei der Team-WM nur dem Topfavoriten China geschlagen geben mussten. Knapp dahinter landeten die Fußball-Damen des VfL Wolfsburg, die als erstes deutsches Team erfolgreich ihren Champions-League-Titel verteidigen konnten.

Ergebnis: 1. Sebastian Brendel, 52,2%; 2. Tischtennis-Team, 25,6%; 3. VfL Wolfsburg (Frauen), 22,2%

Olympiasieger Sebastian Brendel kann auf einen großartigen Monat zurückblicken. Der 26-jährige Bundespolizist konnte im Mai alle drei Weltcup-Rennen im Einer-Canadier über die 1000m-Distanz für sich entscheiden und in Ungarn darüber hinaus das Rennen über die nicht-olympischen 500 Meter gewinnen.

Für die Tischtennis-Herren war die WM bis zum Finale ein wahrer Siegeszug. Mit sehr guten Leistungen überzeugten Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska in Tokio nicht nur die deutschen Fans. Lediglich die Tischtennis-Übermacht China war im Finale wieder einmal zu stark und sicherte sich den bereits siebten WM-Titel in Serie.

In einem äußerst spannenden und torreichen Finale bewiesen die Fußball-Damen des VfL Wolfsburg große Moral; sie konnten den 0:2-Halbzeitstand in der zweiten Hälfte ausgleichen und das Spiel am Ende mit 4:3 für sich entscheiden.

Der „Sportler des Monats“ wird regelmäßig von den 3.800 geförderten Athletinnen und Athleten der Deutschen Sporthilfe ermittelt – unterstützt von der Athletenkommission im DOSB und SPORT1.

„Sportler des Monats“ 2014
Januar: Felix Neureuther (Ski alpin)
Februar: Eric Frenzel (Nordische Kombination)
März: Anna Schaffelhuber (Paralympisches Ski Alpin)
April: Anna Hahner (Marathon)
Mai: Sebastian Brendel (Kanu)

- Quelle/Logo: Stiftung Deutsche Sporthilfe


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: