Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Dienstag, 30. September 2014

Mein Besuch bei der FHM

Tamina Wirtz und Nina Heleksy

Pulheim - Bewerbungsgespräche sind heutzutage unumgänglich, um seinen Traumberuf oder einen anderen Job zu ergattern. Viele Leute kennen diese Nervosität und die Aufregung, wenn man einem potentiellen Arbeitsgeber gegenüber sitzt und versucht alles richtig zu machen. Doch schon der Weg zum eigentlichen Bewerbungsgespräch birgt zahlreiche Fehlerquellen, die oftmals aus schlechter Vorbereitung resultieren.

 

Um mehr über eine gute Bewerbung zu erfahren, habe ich mich als Schülerpraktikantin der OZ Online Zeitung für NRW auf den Weg zur Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Pulheim gemacht. Dort traf ich auf die wissenschaftliche Mitarbeiterin Nina Helesky, die für ihre Studenten regelmäßig ein Bewerbungstraining anbietet.

 

"Um Studenten darauf vorzubereiten, wie sie ihre Bewerbungsmappe gestalten sollen und wie man auf die Suche nach entsprechenden Praktikumsplätzen geht, habe ich ein 2-tägiges Bewerbungstraining veranstaltet", so Wirtschaftsingenieurin Nina Helesky, die an der FHM als Studienberaterin tätig ist. Ihre Aufgaben umfassen unter Anderem das Wohlergehen der Studenten sowie die Unterstützung rund um das Thema Bewerbung.

 

So möchte sie ihre Schützlinge auch an gute Praktikumsstellen vermittelt wissen. Doch bis es zu einer solchen Stelle kommt und jemand zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen wird, müssen bereits im Vorhinein die Unterlagen überzeugen. "Ein wichtiger Punkt des Trainings war das Erstellen einer fehlerfreien Bewerbungsmappe", sagte Helesky.

 

Bevor es jedoch ans Bewerbungsschreiben ging, mussten sich die Studenten vorab mit ihrem Berufswunsch auseinandersetzen, damit sie sich ihren Interessen nach entsprechende Unternehmen heraussuchen konnten, um dann dort einen Praktikumsplatz zu erfragen. Mit diesen Informationen im Gepäck ging es schließlich um das richtige Erstellen der Bewerbungsunterlagen. Hierzu zeigte Nina Helesky den Studenten Fehler auf, die in zahlreichen Bewerbungsverfahren sichtbar wurden: "Typische Fehler sind Formulierungs-, Grammatik- und Rechtschreibfehler.

 

Und auch der Lebenslauf stellt für viele bereits ein Problem dar: Viele denken, den Lebenslauf schreibe ich chronologisch auf: ich fange mit der Grundschule an und dann folgt die weiterführende Schule bis hin zur Ausbildung oder so. Aber diese Reihenfolge ist falsch. Für ein Unternehmen ist es uninteressant, auf welche Grundschule der Bewerber gegangen ist, demnach ist es wichtiger, dass der potentielle Arbeitgeber als Erstes sieht, was der Bewerber als Letztes gemacht hat. Das heißt, wenn die Ausbildung das Letzte war, kommt die als Erstes und danach folgen die weiterführende Schule und dann erst die Grundschule. Neben strukturellen Fehlern stelle ich auch immer wieder Formatierungs- und Designfehler fest. Auch die Fotos sind manchmal fragwürdig. Oftmals waren sie sogar schrecklich! Das Foto ist nun einmal die Eintrittskarte in ein Unternehmen - auch wenn es so nicht unbedingt sein sollte, aber so ein Foto sagt ziemlich viel über einen aus und da sollte man schon darauf achten, dass es ein vernünftiges Foto ist."

 

Der erste Eindruck zählt! Nach dem Motto „Kleider machen Leute“ sollten die Studenten bereits zu den Trainingstagen im richtigen Dresscode erscheinen. So kann die reale Situation eines Vorstellungsgesprächs bestmöglicht nachvollzogen werden.

 

"Mit diesem praxisnahen Bewerbungstraining hoffe ich, dass die Studenten, die jetzt im Oktober anfangen, gut darauf vorbereitet sind, wie sie ihre Bewerbungsmappe gestalten sollen und wie man auf die Suche nach entsprechenden Plätzen geht", so die Studienberaterin.  

 

Hilfreich fand ich es zweifellos! Denn auch ich kann das neu gewonnene Wissen für meine Zukunft sehr gut gebrauchen, da mir nach meinem Abitur bestimmt noch einige Bewerbungsgespräche bevorstehen werden.

 

 

- Quelle/Foto: OZ (Tamina Wirtz)

 


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: