Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Dienstag, 04. November 2014

Auto e Moto d'Epoca Padua 2014

Die Auto e Moto d'Epoca Padua ist die größte Oldtimermesse Italiens. Sie findet jährlich im Herbst statt und ist für viele Klassikerfreunde der krönende Abschluss eines Oldtimerjahres. Von knapp 110.000 Quadratmetern zählt sie zu den größten Europas.

 

Die Messe lockte in diesem Jahr bei milden Temperaturen und sonnigem Wetter gut 70.000 Besucher an. Rund 4000 Fahrzeuge waren zu bewundern. Wer jedoch Oldtimer deutscher Hersteller wie von Porsche, BMW oder Mercedes suchte, der hatte es schwer. Unverändert  jedoch mit einer stark ansteigenden Tendenz war das hohe Preisgefüge der Fahrzeuge.

 

Aber auch Original-Ersatzteile, Poster, Modelle und alles weitere was im Zusammenhang mit der Welt der Motoren zu kaufen gab,  wurde angeboten. Hier konnte jeder fündig werden, so gab es zwei riesige Hallen, in denen sich allein Teilehändler tummelten. Auf dem Außengelände boten Händler und Privatpersonen Komplettfahrzeuge und Teile an. An diesen Freiflächen kam keiner vorbei. Aber auch Kulinarisch bot  das Außengelände einiges, hier war ab Mittag kein Platz mehr zu bekommen.

 

Krise? Keine Spur, nicht in der internationalen Oldtimer-Szene. Kenner, Käufer und Verkäufer kommen von weit her, um in Padua  großes Kino zu erleben. Neben Italienisch sprechen die offensichtlich kundigen und interessierten Besucher vor allem Deutsch und Englisch, zumindest am sogenannten VIP-Preview-Tag, an dem es hier noch recht beschaulich zuging.

 

Wie bei allen Messen wurden auch in Italien Jubiläen zum Anlass genommen, Fahrzeuge im besonderen Licht zu zeigen. Die 100 Jahre Maserati waren daher genauso Thema wie die 60 Jahre Alfa Romeo Giulietta oder 40 Jahre Porsche Turbo. Oder die  sieben Golf-Generationen, allesamt in Silbermétallic lackiert –zeigte, oder ein zum Verkauf stehender Range Rover V8 mit dem prominennten Vorbesitzer,  Silvio Berlusconi.

 

Als Fazit lässt sich feststellen, das die Moto d'Epoca keine Langeweile aufkommen lässt. Besonders reizvoll ist die unmittelbare Nähe zu Venedig. In Kombination mit der Messe in Padua wird ein solches Wochenende zu einem unvergesslichen Erlebnis. Prädikat: sehr empfehlenswert !

 

Quelle/Foto: Klaus Weber


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionCan't connect to local MySQL server through socket '/var/run/mysqld/mysqld.sock' (2)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element