Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Mittwoch, 05. November 2014

Verstärkung für Beyeröhde und die Elfen – Zweitspielrecht für Heldmann und Stefes

Für Elfen-Talent Johanna Heldmann geht der Spielbetrieb auch während der EM-Pause der Handball-Bundesliga weiter. Die 19-jährige Linkshänderin, mit dem erfolgreichen Leverkusener Juniorteam 2013 und 2014 Deutscher A-Jugendmeister und mittlerweile fester Bestandteil der Bundesliga-Mannschaft, wirft ihre Tore ab sofort mit einem Zweitspielrecht auch für den Wuppertaler Zweitligisten TV Beyeröhde.

 

„Davon profitieren beide Vereine“, sagt Elfen-Cheftrainerin Renate Wolf: „Jojo bekommt weitere wertvolle Spielpraxis, und für Beyeröhde ist sie eine echte Verstärkung.“

 

Auch die Elfen freuen sich auf eine solche Verstärkung, denn Beyeröhdes Linksaußen Michelle Stefes geht – ebenfalls ausgestattet mit einem Zweitspielrecht – den umgekehrten Weg. „Sie kann uns sicher gute Dienste leisten“, sagt Renate Wolf, die Stefes schon seit einiger Zeit auf dem Zettel hat.

 

Zum Bundesligaspiel der Elfen am Samstag bei Frisch Auf Göppingen fuhr die 22-jährige Stefes noch nicht mit, weil der TV Beyeröhde am selben Tag bei der HSG Bensheim-Auerbach antreten musste. Erstmals wird sie im Heimspiel der Elfen am 12. November (19.30 Uhr) in der Smidt-Arena gegen DHB-Pokalsieger HC Leipzig zum Kader von Renate Wolf gehören. Im DHB-Pokal-Achtelfinale am 8. November (19.30 Uhr/Smidt-Arena) gegen die Vulkan-Ladies Koblenz/Weibern ist Michelle Stefes nicht spielberechtigt, weil sie bei der Erstrunden-Niederlage des TV Beyeröhde dabei war und während des laufenden Pokal-Wettbewerbs nicht mehr für eine andere Mannschaft spielen darf.

 

 

Quelle/Foto: Beyeröhder Handball UG


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionCan't connect to local MySQL server through socket '/var/run/mysqld/mysqld.sock' (2)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element