Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Dienstag, 25. November 2014

Fahr zur Hölle

In dem Kriminalroman „Fahr zur Hölle“, geschrieben von Kathy Reichs und veröffentlicht 2011, geht es um den Mord an eine junge Frau, bei dem die forensische Anthropologin Tempe Brennan zum Einsatz kommt. Eigentlich sollte an diesem Tag in Charlotte nur das alljährliche NASCAR-Rennen stattfinden, doch dieses wird von einem grausamen Fund überschattet.

 

Kurz vor dem Start des NASCAR-Rennens in Charlotte bekam Tempe Brennan eine besorgniserregende Nachricht: Eine Leiche wurde in einer Mülldeponie in der Nähe des Rennens gefunden, einasphaltiert in ein rostiges Fass; eindeutig ein Fall für die forensische Anthropologin Tempe Brennan.

 

Darüber hinaus bekommt sie von einem jungen Mann den Hinweis, dass es sich bei dem Fund durchaus um seine Schwester handeln könnte, die vor Jahren plötzlich mit ihrem damaligen Freund verschwand. Dieser wiederum war dem FBI bekannt, denn er war Mitglied einer rechtsradikalen Gruppe.

 

Durch diesen Hinweis wird Tempe Brennan zusätzlich in die Suche nach dem Mädchen involviert und der Roman gewinnt an weiterer Komplexität, sodass der Inhalt noch spannender wird.

 

„Fahr zur Hölle“ ist Kathy Reichs 14. Kriminalroman und auch in diesem sind die typischen Charakteristika im Zusammenhang mit Tempe Brennan zu erkennen. Aufgebaut ist das Buch in drei Handlungsstränge, die mal näher, mal weiter voneinander entfernt liegen. Die gefundene Leiche und die damit verbundenen Untersuchungen bilden den ersten Handlungsstrang. Als zweites beschreibt Kathy Reichs auch die Suche nach dem verschwundenen Mädchen sehr ausführlich. Die Liebe darf natürlich auch nicht fehlen und so geht die Autorin außerdem intensiv auf das Liebesleben der Hauptprotagonistin ein, das wie die gesamte Handlung von Schwankungen lebt.

 

Das Buch liest sich allgemein sehr flüssig und die Komplexität der einzelnen Handlungszusammenhänge erzeugt beim Lesen großes Interesse. Zum Weiterlesen ist man deshalb immer gezwungen, schließlich möchte man doch dem Täter auf die Spuren kommen. Für Krimi-Fans ist dieses Buch mehr als nur Zeitvertreib und auf jeden Fall lesenswert.

 

Informationen zu der Autorin:

Kathy Reichs, geboren in Chicago, ist eine sehr erfolgreiche amerikanische Antropologin und Kriminalroman-Autorin. Als Professorin arbeitet sie an der University of North Carolina. Als Autorin ist sie zusätzlich in aller Welt durch ihre Kriminalroman-Reihe bekannt, denn ihre Bücher wurden insgesamt in 30 Sprachen übersetzt und erreichten in allen internationalen Bestsellerlisten Spitzenplätze.

 

Daten zum Buch:

Kathy Reichs, Fahr zur Hölle

Veröffentlichung: 2011

Gebundene Ausgabe, 350 Seiten (Blessing Verlag)

ISBN: 978-3-89667-325-1

 

 

 

- Quelle/Foto: OZ (RW)


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: