Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Mittwoch, 28. Januar 2015

Haie verlieren unglücklich in der Overtime gegen Wolfsburg

Kölner Haie – Grizzly Adams Wolfsburg 1:2 (0:0, 0:0, 1:1, 0:1)

Gut gekämpft und am Ende dennoch unglücklich verloren. So lässt sich die Heimpartie der Kölner Haie gegen Wolfsburg am treffendsten beschreiben. Die Schiedsrichter mussten sich am Ende viel Kritik von Kölner Seite wegen dem gegebenen Treffer in der Overtime anhören. Die Beschwerden halfen jedoch nicht und die Partie gegen die Niedersachsen wurde vor 8765 Zuschauern knapp verloren.

 

So hitzig wie es später wurde, sah es zu Beginn der Begegnung gar nicht aus. Doch es deutete sich schon früh an, dass die Grizzly Adams ein harter Brocken werden könnten. Die Gäste spielten sehr abwartend und wollten nach einer Negativserie nichts dem Zufall überlassen. Da die Haie ebenfalls sehr verhalten anfingen, entwickelte sich ein zäher Beginn. Beide Teams beschränkten sich mehr auf den Kampf, als um das Offensivspiel und so kam es kaum zu Torszenen im ersten Drittel.

 

Im zweiten Drittel kam etwas mehr Tempo in die Partie, die Verbissenheit aus dem ersten Drittel konnten aber beide Teams nicht ablegen und es gab entsprechend wenig Torszenen. In der 23. Minute machte Wolfsburgs Sebastian Furchner durch einen Pfostenschuss auf sich aufmerksam und John Tripp hatte eine Minute zu vor eine gute Möglichkeit zu einem Unterzahltor. In der 27.Minute scheiterten die Haie knapp im Überzahlspiel, weil Verteidiger Andreas Holmquist den Puck nicht genau erwischte. Zu Ende des zweiten Drittels drehten die Gäste noch mal richtig auf und gaben einige sehr gefährliche Schüsse auf das Tor von Haie-Goalie aus den Birken ab.

 

Zu Beginn des dritten Drittels mussten die Haie erstmal einen Schock verkraften. In der 48.Minute hämmerte Wolfsburgs Norman Milley den Puck unter die Latte. Die Schiedsrichter brauchten den Videobeweis um die Führung der Gäste zu bestätigen. Nun warfen die Haie alles nach vorne und drangen auf den Ausgleich. In der 54.Minute war es dann soweit. Ryan Jones setzte mit einem Pass Daniel Tjärnqvist in Szene und der Schwede traf zum 1:1. Bei diesem Spielstand blieb es auch zu Ende des dritten Drittels.

 

In der Overtime ging dann alles sehr schnell. Bereits zwei Minuten nach dem Beginn gaben die Schiedsrichter einen Treffer von Sebastian Furchner, obwohl dieser in abseitsverdächtiger Position beim Pass seines Kollegen stand. Haie Trainer Sundblad versuchte noch zu protestieren, doch am Ende blieb es bei der unglücklichen Niederlage.

 

HIER geht es zur Fotostrecke.

 

- Quelle: OZ (VR)
- Foto: OZ (Michael Decher)


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: