Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Dienstag, 17. März 2015

TVB stellt Ligatauglichkeit eindrucksvoll unter Beweis!

Es war ein Handballfest in der ausverkauften Buschenburg - und am Ende fehlte nach einer beeindruckenden Aufholjagd den Handballgirls lediglich ein Quäntchen Glück zum Punktgewinn gegen den Favoriten Borussia Dortmund. Doch letztlich entschied das mehrfach unglücklich agierende Schiedsrichter-Gespann kurz vor dem Abpfiff auf Siebenmeter gegen den TVB. Die erfahrene Dagmara Kowalska ließ sich diese Chance nicht entgehen und versenkte den Ball zum 26:27 Endstand gegen Dana Centini, die diesmal anders als in vielen Szenen zuvor, den Torerfolg für Dortmund nicht verhindern konnte. Doch der moralische Sieger hieß letztlich „TV Beyeröhde“ und die Wuppertaler Fans würdigten dies mit „Standing Ovations“ nach dem Abpfiff.

 

Dass nebenbei der Klassenerhalt gefeiert werden konnte geriet fast schon zur Nebensache, doch nun ist es nach der Niederlage des SV Allensbach tatsächlich amtlich – der TVB wird auch in der kommenden Saison wieder in der 2.Bundesliga auflaufen! Die Personalplanungen laufen derweilen auf Hochtouren und neben der bereits feststehenden Verpflichtung von Melina Fabisch aus Dortmund ist man mit weiteren Verstärkungen bereits in konkreten Verhandlungen. „Wir hoffen, innerhalb der nächsten 14 Tage auch hier Vollzug melden zu können…“ berichtet Abteilungsleiter Stefan Müller.

 

Am kommenden Wochenende ist der TVB spielfrei, bevor es dann am 28.März zum Rückspiel nach Neckarsulm geht. Im Hinspiel konnten die Handballgirls einen überraschenden 38:33 Heimsieg gegen das Spitzenteam aus Baden-Württemberg feiern…

 

- Quelle/Foto: Beyeröhder Handball UG


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe:

Could not establish connectionCan't connect to local MySQL server through socket '/var/run/mysqld/mysqld.sock' (2)

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element