Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Dienstag, 13. Oktober 2015

Leitfaden für die Gefährdungsbeurteilung

Alle Arbeitgeber sind verpflichtet, eine Gefährdungsbeurteilung durchzuführen. Die Ergebnisse und Maßnahmen sind zu dokumentieren.

 

Der Leitfaden für die Gefährdungsbeurteilung aus dem DCVerlag vermittelt Arbeitgebern, Betriebs- und Personalräten sowie Arbeitnehmern alle benötigten Informationen, um das Themengebiet Gefährdungsbeurteilung sicher abhandeln zu können.

 

Nach dem Kennenlernen der Grundlagen wird schrittweise die Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung erlernt. Sehr gelungen ist der Erkennungsleitfaden für Gefährdungen. Er geht auf biologische, mechanische, elektrische, thermische und sonstige Gefährdungen, Gefahrstoffe, Brand- und Explosionsgefährdungen, Gefährdungen durch Arbeitsumgebungsbedingungen, physische Belastungen und psychische Faktoren ein. Sehr hilfreich sind die Fragen zur Ermittlung des Gefährdungsfaktors und die Hinweise zu den Maßnahmen. Quellenangaben fehlen auch nicht.

 


Zum Abschluss des 112 Seiten umfassenden Werkes wird die Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung erklärt. Den Autoren ist es hervorragend gelungen, ein umfangreiches Thema leicht verständlich zu vermitteln. Grafiken und Bilder werden geschickt zur Unterstützung der Textpassagen eingesetzt.

 

Fakten zum Buch:

Leitfaden für die Gefährdungsbeurteilung

von Dr. Harald Gruber, Marlies Kittelmann und Christof Barth

112 Seiten

Erscheinungsjahr: 2015

ISBN: 978-3-943488-37-1

Preis: 14,90 Euro

 

Verlag:

DCVerlag e.K.

Auf der Heide 12

44803 Bochum

www.dcverlag.de

 

 

- Quelle/Foto: OZ (HB)


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: