Einzugsgebiet NRW

Die OZ Onlinezeitung
auf Facebook



OZ – Onlinezeitung Zeitung für NRW UG (haftungsbeschränkt )

Anzeigen

NEU: Unsere OZ-App 2.0!
Android app on Google Play

Themen im Detail


Montag, 20. Juni 2016

EVL-HalbMarathon 2016: Neue Strecke begeistert Teilnehmer und Fans

Strahlendes Gewinnerlächeln der Teilnehmer Roman Beller, Tobias Prinz und Daniel Martinez (v.l.n.r.).

Auch die Sponsoren wurden vom Publikum für ihre engagierte Unterstützung bejubelt.

Die "Sternrocker" heizten den Zuschauen mit kölschen Schlagerrocksongs ein.

Leverkusen – Rund 4.000 Läuferinnen und Läufer nahmen am Sonntag (19.06.2016) hochmotiviert den Kampf gegen die Uhr und den inneren Schweinehund auf. Vor allem diejenigen, die am Ende den großen blauen Zielbogen erreichten, überkam ein großartiges Gefühl! Die neue Strecke des EVL - HalbMarathons begeisterte vor allem die Fußballfans unter den Teilnehmern, denn erstmalig war die BayArena, wenn auch mit leeren Zuschauerrängen, Teil des reizvollen Rundkurses.

 

Den Startschuss am Opladener Platz gab der Oberbürgermeister Uwe Richrath, der sich die Gelegenheit nicht nehmen ließ und sich gleich selber der sportlichen Herausforderung stellte. 10 km spurtete er in einer Zeit von 00:59:57 Stunden und belegte somit in der Gesamtwertung den 413. Platz. Bejubelt wurde er dafür auf der Bühne des Festgeländes. Hier herrschte trotz des zunächst bewölkten Himmels gute Stimmung. Das familiäre Fest kam bei Läufern, Zuschauern und Familien gleichermaßen gut an, denn für jeden war etwas dabei: Die Kinder tummelten sich an den zwei großen Hüpfburgen und auf den Bühnen wurde ein kurzweiliges Unterhaltungsprogramm dargeboten. Auf der einen gab die kölsche Schlagerrock-Band „Sternrocker“ ihre Songs zum Besten, auf der anderen kürten Moderatorin Sandra Samper und der Schuldezernent Marc Adomat die glücklichen Gewinner.

 

Den ersten Platz der Mannschaftswertung der Herren belegte Tobias Prinz mit seinen Runners Club Teamkollegen Roman Beller und Daniel Martinez. "Das war ein perfekter Tag!", erklärte Prinz strahlend nach Entgegennahme seiner Urkunde. Er erreichte mit 01:17:45 Stunden seine persönliche Bestzeit. Auch Daniel Schmidt, mit 01:10:13 Stunden, und Stephanie Knecht, mit einer Zeit von 01:39:35 Stunden, durften sich freuen. Sie waren die schnellsten Leverkusener der Einzelkategorien Herren und Damen. Während in der Kategorie des Bambini Laufs viele Kinder aus Leverkusen teilnahmen, kamen die Gewinner der weiterführenden Schulen von außerhalb. Die Gesamtschule Marienheide gewann mit einer Zeit von 01:27:56 Stunden den ersten Gesamtplatz der Schulstaffeln.

 

Ausgelassen feierten die Teilnehmer von nah und fern gemeinsam ihre Erfolge und erfreuten sich an Verköstigung und den aufgebauten Ständen. Es präsentierten sich diejenigen, die das tolle Spektakel möglich gemacht haben. Mehr als 450 ehrenamtliche Helfer und Sponsoren unterstützen das Event mit Freude. "Für unsere Unternehmensgruppe, der Charara Group, hat Sport einen hohen Stellenwert. Daher war es für uns selbstverständlich als Sponsor am EVL-HalbMarathon mitzuwirken", so Julia Schmidt, Geschäfts- und Redaktionsleiterin der AL-Aktuelles aus Leverkusen, "und vor Ort macht es natürlich doppelt so viel Spaß." Das Engagement der Mitwirkenden und Teilnehmer hat sich gelohnt: Der EVL - HalbMarathon war auch im Jahr 2016 ein voller Erfolg!

 

- Quelle/ Fotos: OZ (NH)

 


Nach oben

Bundesliga powered by Kicker Online

Anzeigen


Suchbegriffe: